Einem sterbenden Freund helfen – wikiHow

Einem sterbenden Freund helfen – wikiHow
Einem sterbenden Freund helfen – wikiHow
Anonim

Einen Freund sterben zu sehen, kann eines der schwierigsten Dinge sein, die du jemals durchmachen wirst. Wenn ein Freund nicht mehr lange zu leben hat, ist es üblich, mit schwierigen Emotionen wie Trauer und Wut sowie einem erhöhten Bewusstsein für die eigene Sterblichkeit zu kämpfen. Aber egal wie schwer diese Zeit für dich ist, vergiss nicht, dass dein Freund deine Liebe und Unterstützung jetzt mehr denn je braucht. Sie können dazu beitragen, das Ende des Lebens Ihres Freundes so angenehm und glücklich wie möglich zu gestalten, indem Sie sich mit den Nachrichten auseinandersetzen, Zeit mit Ihrem Freund verbringen und praktische Hilfe leisten.

Schritte

Teil 1 von 3: Sich mit den Nachrichten abfinden

Hilf einem sterbenden Freund Schritt 1

Schritt 1. Erfahren Sie mehr über die Krankheit Ihres Freundes

Bewältigen Sie den Schock, von der Krankheit Ihres Freundes zu erfahren, indem Sie sich selbst darüber informieren, was er durchmacht. Suchen Sie nach Ressourcen wie Büchern und Internetartikeln, um herauszufinden, wie die Krankheit normalerweise fortschreitet.

  • Wenden Sie sich an glaubwürdige Ressourcen für unheilbare Krankheiten wie die American Cancer Society oder andere nationale Organisationen, die sich auf ihren spezifischen Zustand beziehen.
  • Sie können Ihrem Freund besser helfen, wenn Sie wissen, wie seine verbleibende Zeit aussehen kann.
Hilf einem sterbenden Freund Schritt 2

Schritt 2. Finden Sie konstruktive Wege, mit Ihren Emotionen umzugehen

Möglicherweise müssen Sie manchmal Ihre eigenen Gefühle beiseite schieben, um Ihrem Freund zu helfen, aber ignorieren Sie sie nicht oder füllen Sie sie vollständig aus. Sprechen Sie mit Ihren Lieben darüber, wie Sie sich fühlen, oder suchen Sie einen Berater oder Therapeuten auf. Kreative Hobbys können auch eine gute Möglichkeit sein, mit intensiven Emotionen umzugehen.

  • Es ist in Ordnung, deinem Freund zu sagen, dass du traurig oder gestresst bist, aber pass auf, dass deine Emotionen ihm nicht zur Last fallen.
  • Seien Sie sanft zu sich selbst, wenn Ihre Gefühle auftauchen.
Hilf einem sterbenden Freund Schritt 3

Schritt 3. Bieten Sie an, anderen zu helfen

Frage deinen Freund, ob du ihm hilfst, anderen Freunden und Bekannten die Neuigkeit zu überbringen. Wenn sie nein sagen, respektiere ihre Wünsche.

  • Wenn dein Freund anderen nur ungern davon erzählt, überzeuge ihn sanft. Sagen Sie etwas wie: „Anne, ich denke, es ist das Beste, wenn wir es alle wissen lassen. Es liegt jedoch an Ihnen, zu entscheiden."
  • Erzählen Sie niemandem davon, bis Sie Ihren Freund gefragt haben, wie er mit der Situation umgehen möchte.
Hilf einem sterbenden Freund Schritt 4

Schritt 4. Treten Sie einer Selbsthilfegruppe bei

In der Gesellschaft anderer zu sein, die zuvor einen geliebten Menschen verloren haben oder derzeit mit dem Sterben eines geliebten Menschen zurechtkommen, kann helfen. Diese Leute verstehen jedoch, was Sie tun, und können Sie beraten und unterstützen.

Erkundigen Sie sich bei einer seriösen Organisation, die sich mit dem Zustand Ihres Freundes befasst, um Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe und online zu finden

Teil 2 von 3: Zeit mit deinem Freund verbringen

Hilf einem sterbenden Freund Schritt 5

Schritt 1. Seien Sie mit Ihrem Freund anwesend

Das Wichtigste, was Sie jetzt für Ihren Freund tun können, ist, ihm zu zeigen, dass Sie sich um ihn kümmern und Zeit mit ihm verbringen möchten. Sie müssen nicht immer wissen, was Sie sagen oder tun sollen. Suchen Sie einfach nach Gelegenheiten, mit ihnen zusammen zu sein und ihnen das Gefühl zu geben, geliebt zu werden.

Wenn es deinem Freund gut genug geht, interagiere weiterhin wie gewohnt mit ihm. Suchen Sie nach Möglichkeiten, gemeinsam Spaß zu haben. Lade sie zu kleinen Dingen wie Abendessen, Lernen oder Brettspielen ein

Hilf einem sterbenden Freund Schritt 6

Schritt 2. Lassen Sie Ihren Freund die Führung übernehmen

Dein Freund weiß am besten, was er gerade braucht und will, also hör ihm zu. Vielleicht möchten sie über den Tod sprechen oder fühlen sich noch nicht bereit, dieses Thema anzusprechen. Helfen Sie ihnen, sich wohl zu fühlen, indem Sie ihre Einstellung widerspiegeln und sich von ihnen bei Ihren Gesprächen leiten lassen.

  • Wenn dein Freund beispielsweise hart daran arbeitet, eine fröhliche Einstellung zu bewahren, versuche, in seiner Gegenwart optimistisch zu sein.
  • Versuchen Sie, sie zu fragen, ob sie darüber sprechen möchten, was sie durchmachen. Wenn sie nicht darüber sprechen wollen, ändern Sie das Thema zu dem, was Sie tun können, um sie zu unterstützen.
  • Denken Sie daran, dass Ihr Freund sich möglicherweise noch nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit abgefunden hat. Wenn dies der Fall ist, seien Sie für sie da, aber seien Sie sich auch bewusst, dass sie möglicherweise zusätzliche Unterstützung benötigen.
Hilf einem sterbenden Freund Schritt 7

Schritt 3. Vermeiden Sie es, beim Thema Tod auf Zehenspitzen herumzulaufen

Dein Freund könnte sich unwohl fühlen, wenn du es vermeidest, seinen eventuellen Tod anzuerkennen. Lassen Sie sie wissen, dass Sie verstehen, was passieren wird, und versichern Sie ihnen, dass Sie darauf vorbereitet sind.

  • Wenn Sie über den Tod sprechen, tun Sie dies so, wie es Ihrem Freund gefällt. Zum Beispiel könnte es sein, dass Ihr Freund es vorzieht, über „gehen“oder „auf eine Reise zu gehen“zu sprechen.
  • Denken Sie daran, dass es vielen Menschen unangenehm ist, über den Tod zu sprechen. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie Ihre Bedenken zuerst mit einer Person Ihres Vertrauens besprechen.
Hilf einem sterbenden Freund Schritt 8

Schritt 4. Vermeiden Sie leere Zusicherungen

Fallen Sie nicht auf Plattitüden zurück, die für einen Sterbenden normalerweise nicht tröstlich oder hilfreich sind. Versichere deinem Freund auch nicht, dass alles gut wird. Seien Sie freundlich, aber ehrlich.

  • Sagen Sie zum Beispiel nicht: „Alles passiert aus einem bestimmten Grund“oder „Ich bin sicher, Sie werden sich gut fühlen, nachdem Sie das neue Medikament eingenommen haben.“
  • Wenn Sie nicht wissen, was Sie sagen sollen, konzentrieren Sie sich stattdessen auf das Zuhören. Frage deinen Freund, ob er über seine Gefühle sprechen möchte.
  • Vermeide es, etwas zu sagen wie: „Ich weiß, wie du dich fühlst“. Dies kann als nicht unterstützend rüberkommen und dazu führen, dass sich dein Freund schlechter fühlt.
Hilf einem sterbenden Freund Schritt 9

Schritt 5. Wissen Sie, dass Ihr Freund Dinge sagen könnte, die er nicht meint

Denken Sie daran, dass Ihr Freund eine beängstigende, stressige Zeit durchmacht. Nimm es nicht persönlich, wenn sie deine Hilfe verweigern oder dich anschnauzen. Seien Sie so nachsichtig und geduldig wie möglich, und wenn Sie wütend oder verärgert sind, versuchen Sie, es nicht wissen zu lassen.

Zum Beispiel könnte dein Freund sagen: "Ich weiß, dass du erleichtert sein wirst, wenn ich endlich krächze, damit du mit deinem Leben weitermachen kannst." Beruhige sie einfach mit etwas wie "Ich wünschte, ich würde dich überhaupt nicht verlieren, aber ich freue mich über die verbleibende Zeit, die wir zusammen haben."

Hilf einem sterbenden Freund Schritt 10

Schritt 6. Vermeiden Sie es, bis zum Ende zu warten, um wichtige Dinge zu sagen

Wenn Sie Ihrem Freund etwas sagen möchten, tun Sie es jetzt. Die Zeit zwischen Diagnose und Tod kann kürzer sein, als die Leute erwarten, also nehmen Sie es nicht als selbstverständlich hin, dass Sie später genug Zeit haben, alles zu sagen.

Wenn Sie Ihren Freund nach einem Besuch verlassen, denken Sie daran, dass Sie ihn möglicherweise nicht mehr sehen. Verabschieden Sie sich auf eine Weise, die Sie nicht bereuen werden, falls es das letzte Mal ist

Teil 3 von 3: Praktische Unterstützung anbieten

Hilf einem sterbenden Freund Schritt 11

Schritt 1. Helfen Sie Ihrem Freund, Informationen zu finden

Wenn bei Ihrem Freund gerade eine unheilbare Krankheit diagnostiziert wurde, kann er sich verängstigt und überfordert fühlen. Helfen Sie ihnen zu erfahren, was passiert, damit sie fundierte Entscheidungen über ihre Behandlung treffen können.

Du könntest anbieten, deinen Freund zu Arztterminen zu begleiten, ihm zu helfen, eine Liste mit Fragen zu erstellen, die er seinem Arzt stellen kann, oder nach Büchern und Artikeln über seine Krankheit zu suchen

Hilf einem sterbenden Freund Schritt 12

Schritt 2. Finden Sie Wege, um Ihrem Freund bei alltäglichen Aufgaben zu helfen

Warte nicht darauf, dass dein Freund um Hilfe bittet – erbiete deine Dienste, so gut du kannst. Biete an, Besorgungen zu machen, Abendessen zu machen, die Kinder deines Freundes von der Schule abzuholen oder alles andere, was dein Freund alleine nicht tun könnte.

Fragen Sie Ihren Freund, was Sie tun können, um ihm zu helfen, aber machen Sie auch einige konkrete Vorschläge, falls er nichts im Sinn hat. Das kann so einfach sein, wie mit ihnen zu sitzen, zusammen Musik zu hören, ihnen vorzulesen oder mit ihnen zu beten

Hilf einem sterbenden Freund Schritt 13

Schritt 3. Unterstützen Sie die anderen Menschen, die Ihrem Freund nahe stehen

Auch die anderen Angehörigen deines Freundes sind gerade verletzt. Wenden Sie sich an ihren Ehepartner, ihre Eltern, Kinder oder andere Freunde, um ihnen zu helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen. Jeder kann von der emotionalen Unterstützung profitieren und Sie alle können sich besser um Ihren Freund kümmern.

Du könntest zum Beispiel anbieten, dem Ehepartner oder Elternteil deines Freundes bei Haushaltspflichten oder Besorgungen zu helfen, damit sie weniger Verantwortung haben

Hilf einem sterbenden Freund Schritt 14

Schritt 4. Helfen Sie Ihrem Freund, ein Vermächtnis zu hinterlassen, wenn er möchte

Fragen Sie Ihren Freund, ob er Briefe für Freunde und Familie hinterlassen, seine Lebensgeschichte aufschreiben oder mit einer besonderen Tradition in Erinnerung bleiben möchte. Wenn dies der Fall ist, helfen Sie, dies zu erreichen, so gut Sie können.

Beliebt nach Thema