Wie man Entzündungen reduziert: Kann Kräutertee helfen?

Inhaltsverzeichnis:

Wie man Entzündungen reduziert: Kann Kräutertee helfen?
Wie man Entzündungen reduziert: Kann Kräutertee helfen?
Anonim

Entzündungen sind Teil der natürlichen Immunantwort Ihres Körpers und spielen eine wichtige Rolle im Heilungsprozess. Eine schwere oder chronische Entzündung kann jedoch Schmerzen, Steifheit und Beschwerden verursachen, wie bei Arthritis oder ähnlichen Erkrankungen. Medikamente sind eine gängige Behandlung für diese Probleme, aber Studien zeigen, dass einige Kräutertees auch ein wirksames entzündungshemmendes Mittel sein können. Wenn Sie an Entzündungen leiden und sehen möchten, ob Tees bei Ihnen wirken, dann kann es nicht schaden, selbst etwas auszuprobieren. Bleiben Sie in Kontakt mit Ihrem Arzt und wenn der Tee die Entzündung nicht reduziert, sprechen Sie mit ihm, um weitere Behandlungsmöglichkeiten zu besprechen.

Schritte

Methode 1 von 3: Tees, die Entzündungen bekämpfen

Studien zeigen, dass alle Tees einige entzündungshemmende Eigenschaften haben, sodass Sie mit der Wahl des Kräutertees wirklich nichts falsch machen können. Einige sind jedoch bei bestimmten Problemen oder Beschwerden wirksamer, sodass Ihre Behandlung möglicherweise erfolgreicher ist, wenn Sie den Tee auswählen, der mit Ihrem spezifischen Problem verbunden ist. Überprüfen Sie die folgende Liste und wählen Sie den richtigen Tee für das Problem aus, das Sie behandeln möchten. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie Ihren Arzt zur weiteren Behandlung kontaktieren.

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 1

Schritt 1. Machen Sie grünen oder schwarzen Tee für allgemeine systemische Entzündungen

Beide gängigen Teesorten haben entzündungshemmende Eigenschaften gezeigt, die bei Entzündungen in den Gelenken, Atemwegen und im Verdauungssystem helfen können. Grüner Tee ist etwas effektiver, aber beide sind eine gute Wahl.

Verwenden Sie immer Teebeutel oder -blätter anstelle von Pulver. Pulverisierter Tee wird stark verarbeitet und enthält nicht so viele Nährstoffe

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 2

Schritt 2. Wählen Sie bei Gelenkschmerzen Kurkuma oder Ingwer

Diese Inhaltsstoffe sind bei Arthritis- und Sehnenentzündungspatienten beliebt. Sie können Gelenkschwellungen und Steifheit lindern.

Kurkuma kommt auch als Nahrungsergänzungsmittel gegen Arthritis in Tablettenform. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu sehen, ob dies für Sie geeignet ist

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 3

Schritt 3. Behandeln Sie Hauterkrankungen mit Kamille

Kamille wird häufig bei topischen Entzündungen wie Verbrennungen, Hautausschlägen, Ekzemen und Dermatitis verwendet. Es kann die Entzündung reduzieren und auch einen Teil des Juckreizes lindern, der mit diesen Erkrankungen einhergeht.

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 4

Schritt 4. Bekämpfen Sie Verdauungsentzündungen mit Süßholzwurzel oder Kamille

Diese 2 Inhaltsstoffe sind dafür bekannt, Verdauungsstörungen, Geschwüre und sauren Reflux zu bekämpfen.

Methode 2 von 3: Tee aufbrühen

Sobald Sie sich für Ihren Tee entschieden haben, ist das Aufbrühen ganz einfach. Lassen Sie den Tee einfach in kochendem Wasser einweichen und genießen Sie Ihr Getränk, wenn es kühl genug ist. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein paar entzündungshemmende Inhaltsstoffe hinzufügen, um die Behandlung effektiver zu machen.

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 5

Schritt 1. Lassen Sie einen Teebeutel mindestens 5 Minuten in kochendem Wasser einweichen

Den Teebeutel in eine Tasse geben und mit kochendem Wasser übergießen. Lassen Sie den Beutel mindestens 5 Minuten ziehen, damit der Tee stark genug ist.

Manche Kräutertees, wie Kamille, müssen etwas länger ziehen. Überprüfen Sie die Brühanleitung, um die Uhrzeit zu bestätigen

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 6

Schritt 2. Siebe den Tee ab, wenn du lose Blätter zum Aufbrühen verwendest

Einige Kräutertees kommen in Blattform ohne Beutel. In diesem Fall den Tee 5-10 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Sieb laufen lassen, um alle Blattfragmente zu entfernen.

Du könntest auch einen Infuser verwenden, damit du den Tee nicht ziehen musst

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 7

Schritt 3. Fügen Sie Honig hinzu, um eine entzündungshemmende Wirkung zu erzielen

Honig hat auch entzündungshemmende Eigenschaften. Fügen Sie etwas hinzu, um Atemwegs- oder Gelenkentzündungen zu bekämpfen.

Wenn Sie den Tee zur Linderung von Verdauungsentzündungen verwenden, ist Honig möglicherweise keine gute Wahl. Der Zucker könnte deinen Magen noch mehr aufregen

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 8

Schritt 4. Streuen Sie etwas schwarzen Pfeffer oder Cayennepfeffer hinein, um bei Gelenkschmerzen zu helfen

Diese 2 Gewürze können auch Entzündungen durch Arthritis oder Gelenkverletzungen reduzieren. Fügen Sie sie zu Kurkuma- oder Ingwertees hinzu, um Entzündungen weiter zu bekämpfen.

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 9

Schritt 5. Trinken Sie 3-5 Tassen pro Tag, um die besten Ergebnisse zu erzielen

Dadurch bleiben die entzündungshemmenden Nährstoffe in Ihrem System, damit sie so effizient wie möglich wirken können.

Die meisten Kräutertees sind koffeinfrei, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, Ihren Schlaf zu stören. Aber überprüfen Sie, um Schlaflosigkeit zu vermeiden

Methode 3 von 3: Kräuter sicher verwenden

Kräutertees sind insgesamt sicher für jeden und sind nicht mit schwerwiegenden Nebenwirkungen verbunden. Es besteht jedoch immer die Möglichkeit, dass Sie eine negative Reaktion haben, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie mit der Verwendung von Kräuterbehandlungen beginnen. Hören Sie auf, den Tee zu trinken, wenn Sie negative Nebenwirkungen bemerken, und sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn das Problem, das Sie behandeln möchten, weiterhin besteht.

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 10

Schritt 1. Vermeiden Sie alle Kräuter, auf die Sie allergisch sind

Wenn Sie wissen, dass Sie an einer Pflanzenallergie leiden, vermeiden Sie am besten Kräutertees. Insbesondere Kamille kann bei bestimmten Menschen mit Allergien gegen Ambrosia, Chrysanthemen, Ringelblumen oder Gänseblümchen leichte allergische Reaktionen auslösen.

Wenn Sie nach dem Trinken von Kräutertees Juckreiz, Niesen, Schwellungen oder Hautausschläge verspüren, hören Sie sofort auf und gehen Sie zu einem Dermatologen für einen Test

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 11

Schritt 2. Hören Sie auf, die Kräuter zu verwenden, wenn Sie irgendwelche negativen Nebenwirkungen bemerken

Einige häufige negative Nebenwirkungen können Bauchschmerzen, Übelkeit, Hautausschläge, Kopfschmerzen oder Schwindel sein. Hören Sie sofort auf, den Tee zu trinken, wenn Sie diese Auswirkungen spüren.

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 12

Schritt 3. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Kräutertees während der Schwangerschaft sicher sind

Die Wirkung von Kräutertees auf Schwangere und ihre Babys ist nicht ganz klar. Fragen Sie am besten Ihren Arzt, ob Kräutertees sicher sind, bevor Sie sie verwenden.

Verwenden Sie Kräutertees, um Entzündungen zu verringern Schritt 13

Schritt 4. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn die Entzündung nicht innerhalb weniger Tage abklingt

Wenn Sie den Tee zur Behandlung eines bestimmten Problems verwendet haben, sollte er innerhalb weniger Tage verschwinden. Wenn dies nicht der Fall ist, funktioniert Ihre Behandlung möglicherweise nicht und es ist am besten, Ihren Arzt zur weiteren Behandlung zu konsultieren.

Medizinische Takeaways

Kräutertees haben definitiv entzündungshemmende Eigenschaften und können bei bestimmten Erkrankungen eine wirksame Behandlung sein. Tee zu trinken wird jedoch wahrscheinlich nicht so erfolgreich sein wie konventionellere Behandlungen wie Schmerzmittel, Physiotherapie oder Sport. Wenn Sie sehen möchten, ob Kräutertees für Sie funktionieren, dann kann es nicht schaden, sie auszuprobieren. Wählen Sie einen Tee, der mit Ihrer Krankheit in Verbindung steht, und genießen Sie 3-5 Tassen pro Tag. Wenn das Problem weiterhin besteht, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über weitere Behandlungen.

Beliebt nach Thema