4 Wege, um gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln

4 Wege, um gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln
4 Wege, um gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln
Anonim

Viele Menschen wissen, dass gesunde Essgewohnheiten dazu beitragen können, ein gesundes Gewicht zu halten, chronische Krankheiten zu behandeln oder zu verbessern und die allgemeine Gesundheit zu erhalten. Aber eine Ernährung, die mehr verarbeitete, weniger nahrhafte Lebensmittel enthält, kann zu Gewichtszunahme und schlechter Gesundheit führen. Wenn Sie gesunde Essgewohnheiten entwickeln möchten, nehmen Sie kleine Veränderungen über einen längeren Zeitraum vor. Sie müssen sich darauf konzentrieren, konsistente, ausgewogene Mahlzeiten zu sich zu nehmen und eine Vielzahl von Lebensmitteln zu sich zu nehmen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie genügend Nährstoffe zu sich nehmen, um Ihren Körper und Ihre täglichen Aktivitäten zu unterstützen. Die Entwicklung gesunder Essgewohnheiten ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Gesundheit zu verbessern, und kann nur ein paar kleine Änderungen entfernt sein.

Schritte

Methode 1 von 3: Bereiten Sie sich darauf vor, Ihre Essgewohnheiten zu verbessern

Diagnose einer Lungenhyperinflation Schritt 4

Schritt 1. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, bevor Sie Änderungen an Ihrem Lebensstil, Sport oder Ihrer Ernährung vornehmen. Sie wird Ihnen sagen können, was für Ihre spezifischen Gesundheitszustände angemessen und sicher ist.

  • Erklären Sie, dass Sie daran interessiert sind, Ihre Ernährung umzustellen und sich besser zu ernähren. Geben Sie einige Informationen darüber an, warum Sie diese Änderungen vornehmen und was Sie erreichen möchten.
  • Fragen Sie auch Ihren Arzt, ob er Vorschläge für Sie hat. Wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen, einen bestimmten Gesundheitszustand haben oder abnehmen müssen, kann Ihnen Ihr Arzt oft einige Tipps geben, die Ihnen den Einstieg erleichtern.
Stirb mit Würde Schritt 1

Schritt 2. Sprechen Sie mit einem registrierten Ernährungsberater

Diese Gesundheitsexperten sind lizenzierte Ernährungsexperten und können wirklich eine großartige Ressource sein, wenn Sie versuchen, gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln. Dieser Bereich ist ihre Spezialität.

  • Bitten Sie Ihren Arzt um eine Überweisung an einen örtlichen Ernährungsberater oder an jemanden, mit dem er zusammenarbeitet. Sie können auch online nach einem Ernährungsberater in Ihrer Nähe suchen.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Ernährungsberater über Ihr Ziel zur Verbesserung Ihrer Essgewohnheiten und was Sie mit besseren Gewohnheiten erreichen möchten.
  • Fragen Sie ihn nach anderen Änderungen, von denen er glaubt, dass sie für Sie hilfreich wären. Er oder sie kann möglicherweise weitere Änderungen vorschlagen, die Sie nicht in Erwägung gezogen haben.
Zählen Sie Kohlenhydrate auf der Atkins-Diät Schritt 10

Schritt 3. Starten Sie ein Ernährungstagebuch

Bevor Sie Ihre Ernährung und Essgewohnheiten überarbeiten, ist es eine gute Idee, ein Tagebuch darüber zu führen, wo Sie sich derzeit mit Ihrer Ernährung befinden. Das Journaling ist ein großartiger Ausgangspunkt, weil es Ihnen einen Einblick in Ihren Ausgangspunkt gibt. Es macht dir deine Stärken bewusst und macht dir deine Schwächen bewusst. Ein Tagebuch kann dir auch dabei helfen, bei der Entwicklung neuer, gesunder Essgewohnheiten Rechenschaft abzulegen.

  • Behalten Sie mindestens eine Woche lang alle Ihre Speisen und Getränke im Auge. Versuchen Sie, so genau wie möglich zu sein, wenn Sie Ihr Essen verfolgen. Sogar ein paar Bissen während der Zubereitung von Mahlzeiten sollten berücksichtigt werden.
  • Vergiss nicht zu verfolgen, wie viele Unzen klarer, feuchtigkeitsspendender Flüssigkeiten du trinkst. Dies ist ein Bereich, der auch ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung ist.
  • Nachdem Sie Ihr Tagebuch einige Tage lang geführt haben, markieren oder markieren Sie Bereiche, in denen Sie denken, dass Sie Änderungen vornehmen könnten. Zum Beispiel könntest du bemerken, dass du nicht genug Wasser trinkst oder normalerweise das Frühstück auslässt. Dies sind großartige Bereiche, in denen Sie gesunde Veränderungen vornehmen können.
Übelkeit heilen Schritt 2

Schritt 4. Schreiben Sie sich einen Plan

Erstellen Sie mithilfe Ihres Tagebuchs und der Ratschläge Ihres Arztes einen Plan für Ihre neuen gesunden Essgewohnheiten. Diese „To-Do-Liste“hilft Ihnen, sich langfristig erfolgreich aufzustellen.

  • Es kann hilfreich sein, zunächst eine Liste mit all den kleinen Änderungen zu schreiben, die Sie an Ihrer Ernährung und Ihrem Essverhalten vornehmen möchten.
  • Nummerieren oder listen Sie Ihre Änderungen in der Reihenfolge auf, in der Sie sie in Angriff nehmen möchten. Am besten wählen Sie nur ein bis zwei Änderungen gleichzeitig aus. Der Versuch, Ihre Ernährung auf einmal zu überarbeiten, kann schwierig und langfristig schwer durchzuhalten sein.
  • Planen oder schreiben Sie in Ihren Kalender, welche Änderungen Sie jede Woche oder einige Wochen vornehmen werden. Behalten Sie nach jeder Änderung im Auge, wie erfolgreich oder erfolglos Sie waren.
Fügen Sie Ihrer Ernährung mehr Produkte hinzu Schritt 17

Schritt 5. Kumpel auf

Wenn Sie versuchen, Ihren Lebensstil zu ändern, kann es von Vorteil sein, einen Freund, ein Familienmitglied oder ein anderes Unterstützungssystem zu finden, das Ihnen hilft. Viele Menschen sind erfolgreicher, wenn sie bei ihren Veränderungen unterstützt werden.

  • Sprechen Sie mit Ihren Freunden, Familienmitgliedern oder Kollegen über Ihren Plan zur Verbesserung Ihrer Ernährung. Fragen Sie, ob jemand mitkommen möchte. Gemeinsam können Sie möglicherweise an verschiedenen Ideen für eine gesunde Ernährung, Rezepten oder Ideen zusammenarbeiten, wenn es hart auf hart kommt.
  • Sie können sich auch für Online-Selbsthilfegruppen oder Foren anmelden, in denen andere ebenfalls versuchen, ihre Essgewohnheiten zu verbessern.

Methode 2 von 3: Ändern Sie Ihre Essgewohnheiten

Essen Sie wie ein Bodybuilder Schritt 6

Schritt 1. Essen Sie jeden Tag regelmäßige, geplante Mahlzeiten

Eine gesunde Ernährung ist nur ein Teil des Kampfes. Das Essen nach einem festgelegten Zeitplan ist genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass zu häufiges oder nicht häufiges Essen zu Lücken in Ihrem Tag führen kann, den Stoffwechsel senkt und unregelmäßige Heißhungerattacken verursacht. Es ist wichtig, dass wir den ganzen Tag über ausreichend ernährt werden, um Müdigkeit und Benommenheit vorzubeugen und eine optimale Leistung zu erbringen.

  • Es ist wichtig, jeden Tag regelmäßige, gleichmäßige Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Im Allgemeinen ist es wichtig, etwa alle drei bis vier Stunden etwas zu essen. Manche Menschen bevorzugen vielleicht vier oder fünf kleine Mahlzeiten am Tag, während andere sich an drei Mahlzeiten täglich halten. Dieser Zeitplan kann für jeden unterschiedlich sein, aber es ist immer noch nicht gesund, Mahlzeiten auszulassen.
  • Eine Studie zeigte, dass, wenn Mäuse nur eine große Mahlzeit pro Tag aßen und den Rest des Tages fasteten, ihre Insulinresistenz und ihr Bauchfett zunahmen.
  • Planen Sie schnelle oder einfach zuzubereitende Mahlzeiten ein, damit Sie Ihren Essplan leichter einhalten können. Lebensmittel wie einzelne Joghurts, Obst, Nüsse, hartgekochte Eier, Käsesticks oder ein Proteinshake sind leicht unterwegs zu essen und erfordern nur minimale Vorbereitungsarbeit.
Natürlich an Gewicht zunehmen Schritt 14

Schritt 2. Essen Sie ein protein- und ballaststoffreiches Frühstück

Wenn Sie planen, konsequenter zu essen, ist es auch wichtig, in jeder Ihrer Mahlzeiten die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen. Dies gilt insbesondere für das Frühstück. Diese Mahlzeit ebnet den Weg für den Rest Ihres Tages.

  • Studien haben gezeigt, dass ein proteinreiches Frühstück zu einem besseren Hungermanagement während des Tages führt. Die Menschen fühlten sich zufriedener und zeigten tagsüber weniger Heißhunger.
  • Auch ein ballaststoffreiches Frühstück hat sich als vorteilhaft erwiesen. Ballaststoffe verleihen den Mahlzeiten mehr Masse und die Verdauung dauert im Vergleich zu ballaststoffarmen Lebensmitteln länger. Dies hilft, die Zufriedenheit zu steigern und den Hunger den ganzen Tag über zu kontrollieren.
  • Beispiele für ein proteinreiches, ballaststoffreiches Frühstück sind eine kleine Vollkorn-Tortilla mit Rührei und Käse, Hüttenkäse mit Früchten, Vollkornhafer mit Trockenfrüchten und Nüssen oder ein Frühstücks-Smoothie mit griechischem Joghurt und Früchten.
Natürlich an Gewicht zunehmen Schritt 8

Schritt 3. Wählen Sie gesunde Snacks

Viele Leute denken, dass Snacken zu einer Gewichtszunahme führt. Intelligent geplante Snacks zwischen den Mahlzeiten können jedoch helfen, Ihren Appetit zu zügeln und den ganzen Tag über ein wenig Energie zu liefern.

  • Lassen Sie sich nicht so hungrig werden, dass Sie zu viel essen. Wenn Ihre nächste Mahlzeit mehr als eine Stunde entfernt ist, kann ein Snack helfen, Ihren Appetit zu zügeln und zu verhindern, dass Sie zu viel essen.
  • Eine andere geeignete Zeit für einen Snack wäre vor oder nach dem Training. Snacks können Ihrem Körper die Energie liefern, die er für ein gutes Training benötigt, oder Ihrem Körper helfen, sich vom Training zu erholen.
  • Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, sollten Snacks nicht mehr als 150 Kalorien haben. Snacks sollten auch nur gegessen werden, wenn Sie wirklich hungrig sind, und es ist angemessen, Snacks zu sich zu nehmen.
  • Gesunde Snacks sind: 1/4 Tasse Nüsse, Vollkorn-Pita-Chips mit Hummus, Apfel mit 2 Esslöffeln (29,6 ml) Erdnussbutter oder ein kleiner griechischer Joghurt.
Wachsen Sie dickes lockiges Haar Schritt 7

Schritt 4. Nehmen Sie sich mindestens 20 Minuten Zeit, um Ihre Mahlzeiten zu sich zu nehmen

Studien haben gezeigt: Je langsamer Sie essen, desto wahrscheinlicher sind Sie nach einer Mahlzeit zufrieden. Wenn Sie sich mindestens 20 Minuten Zeit nehmen, um Ihre Mahlzeit zu sich zu nehmen, können Sie sich verlangsamen, damit Sie sich früher und mit weniger Essen satt fühlen. Sich die Zeit zu nehmen, achtsam zu essen und jeden Bissen zu genießen, ist ein guter Weg, um übermäßiges Essen zu vermeiden und sicherzustellen, dass Sie auf Ihren Körper hören.

  • Wer langsamer aß, fühlte sich nicht nur zufriedener, sondern nahm auch weniger Nahrung zu sich. Dies kann daran liegen, dass sie merkten, dass sie zufrieden waren und nicht aßen, bis sie übermäßig satt waren.
  • Probieren Sie diese Tricks aus, um langsamer zu werden: Stellen Sie einen Timer auf 20 Minuten, legen Sie Ihre Gabel zwischen jedem Bissen hin, trinken Sie mehr Wasser zwischen den Bissen, sprechen Sie mit Freunden oder der Familie, während Sie essen, oder zählen Sie, wie oft Sie jeden Bissen kauen.
  • Lassen Sie sich auch beim Essen nicht ablenken. Schalten Sie Fernseher und Handys aus, während Sie essen. Versuchen Sie auch, während des Essens nicht zu lesen, E-Mails zu checken oder andere Arbeiten zu erledigen.
Natürlich an Gewicht zunehmen Schritt 10

Schritt 5. Hören Sie auf zu essen, wenn Sie satt und nicht satt sind

Wenn Sie essen, bis Sie zu voll oder zu voll sind, nehmen Sie höchstwahrscheinlich zu viele Kalorien zu sich, um den Bedarf Ihres Körpers zu decken. Dies ist keine gesunde Angewohnheit, da dies zu einer Gewichtszunahme führen kann.

  • Es kann schwierig sein zu sagen, wann Sie nur "zufrieden" sind. Es dauert ungefähr 20 Minuten, bis Ihr Gehirn und Ihr Magen dieses Gefühl kommunizieren. Deshalb ist es wichtig, langsam zu essen.
  • Im Allgemeinen kann sich Zufriedenheit anfühlen wie: Mangel an Hunger, Desinteresse an Ihrem Essen, ein ganz leichtes Dehnungsgefühl oder das Gefühl, dass Sie einige Stunden lang nichts mehr essen müssen. Wenn Sie zufrieden sind, sollten Sie etwas Essen auf Ihrem Teller lassen.
  • Wenn Sie essen, bis Sie satt sind, können Sie sich unwohl, aufgebläht, krank fühlen, ein starkes Dehnungsgefühl im Bauch. Wenn Sie satt sind, haben Sie wahrscheinlich Ihren Teller abgeräumt oder zusätzliche Portionen gegessen.
Menschen stärken Schritt 11

Schritt 6. Bringen Sie Ihren Kindern gute Essgewohnheiten bei

Wenn Sie versuchen, Ihre Essgewohnheiten zu verbessern, möchten Sie vielleicht auch die Essgewohnheiten Ihrer gesamten Familie verbessern.

  • Kinder können eine schwierige Gruppe sein, um sich gesund zu ernähren. Sie lernen jedoch schnell und imitieren Verhaltensweisen, die sie bei ihren Eltern sehen.
  • Wenn Sie mit Ihren Kindern zusammen kochen und sie zum Lebensmittelladen mitnehmen, können sie sich eingebunden fühlen, mehr Lust haben, neue Lebensmittel auszuprobieren und sich gesünder zu ernähren.
  • Führen Sie den Kindern langsam neue Lebensmittel ein. Wenn Sie gerade erst anfangen, sich zu Hause besser zu ernähren, springen Ihre Kinder vielleicht nicht so schnell auf den Zug auf. Seien Sie geduldig mit ihnen, während sie ihren Geschmack an Ihr neues Essverhalten anpassen.
  • Werden Sie kreativ mit Ihren Mahlzeiten und Snacks. Wenn das Essen lustig und interessant aussieht, können Kinder sich beim Ausprobieren neuer Produkte wohler fühlen. Zum Beispiel: Machen Sie ein Smiley-Gesicht aus geschnittenen Früchten oder machen Sie "Ameisen auf einem Baumstamm" (Sellerieaufstrich mit Erdnussbutter und belegt mit Rosinen).

Methode 3 von 3: Ändern Sie, was Sie essen

Holen Sie sich schnell Energie Schritt 15

Schritt 1. Wählen Sie magere Proteinquellen

Mageres Protein ist ein wesentlicher Nährstoff in Ihrer Ernährung. Es bildet die Grundlage für die meisten Prozesse und Funktionen Ihres Körpers. Die Wahl gesunder, magerer Proteinquellen zu jeder Mahlzeit kann dazu beitragen, den täglichen Bedarf Ihres Körpers zu decken.

  • Im Allgemeinen beträgt eine Portion Protein etwa 3-4 Unzen. Dies ist die Größe Ihrer Handfläche oder eines Kartenspiels.
  • Die meisten deiner Proteinauswahlen sollten mager sein. Diese enthalten höhere Mengen an Protein und weniger Fett, was zu einem gesunden Gewicht beitragen kann. Wählen Sie Produkte wie Geflügel, Eier, mageres Rindfleisch, Meeresfrüchte, Hülsenfrüchte, Schweinefleisch, Tofu oder fettarme Milchprodukte.
  • Es ist angemessen, gelegentlich fettreichere Proteinquellen zu sich zu nehmen. Diese Arten von Lebensmitteln sollten jedoch nicht die Hauptquelle für Ihr Protein sein.
Schnell und sicher abnehmen (für Teen Girls) Schritt 8

Schritt 2. Essen Sie täglich fünf bis neun Portionen Obst und Gemüse

Sowohl Obst als auch Gemüse sind kalorienarm und unglaublich nährstoffreich. Der Verzehr angemessener Portionen dieser Lebensmittel kann Ihnen dabei helfen, jeden Tag eine Vielzahl Ihrer Nährstoffziele zu erreichen.

  • Eine Portion Früchte ist 1/2 Tasse oder ein kleines Stück Obst. Eine Portion Gemüse ist eine Tasse oder zwei Tassen grünes Blattgemüse. Machen Sie die Hälfte Ihres Tellers aus Obst oder Gemüse, um Ihre täglichen Ziele zu erreichen.
  • Wählen Sie eine Vielzahl von Obst und Gemüse, die eine tiefe Farbe haben. Diese enthalten mehr Nährstoffe als blasseres Gemüse. Wählen Sie zum Beispiel Spinat über Eisbergsalat oder Butternusskürbis über gelbem Sommerkürbis.
  • Wählen Sie auch jeden Tag und jede Woche eine große Auswahl an Obst und Gemüse. Sie werden Ihre Ernährung einschränken, wenn Sie nur eine oder zwei Sorten Obst und Gemüse essen.
Reinigen Sie das Lymphsystem Schritt 5

Schritt 3. Wählen Sie Vollkornprodukte gegenüber raffinierten Körnern

Wenn Sie Lebensmittel wie Brot, Reis oder Nudeln essen, ist es von Vorteil, 100 % Vollkorn anstelle von raffiniertem Getreide zu sich zu nehmen.

  • Vollkornprodukte werden weniger verarbeitet und enthalten das gesamte Korn - Kleie, Endosperm und Keime. Diese Lebensmittel sind in der Regel reich an Ballaststoffen, Proteinen und anderen essentiellen Nährstoffen. Wählen Sie Produkte wie brauner Reis, Quinoa, Vollkornhafer oder 100 % Vollkornbrot.
  • Raffinierte Körner sind solche, die stärker verarbeitet sind und im Allgemeinen keine nährstoffhaltigen Teile des Korns enthalten. Raffiniertes Getreide enthält weniger Ballaststoffe, Proteine ​​und andere Nährstoffe. Produkte wie Weißbrot, einfache Nudeln oder weißer Reis sind raffinierte Körner.
  • Eine Portion Getreide entspricht etwa 1 Unze. Das könnte eine Scheibe Brot oder etwa 1/2 Tasse Nudeln oder Reis sein. Fügen Sie jeden Tag drei bis vier Portionen dieser Lebensmittel hinzu.
Holen Sie sich mehr Testosteron Schritt 7

Schritt 4. Begrenzen Sie stark verarbeitete Junk Foods

Diese Arten von Lebensmitteln enthalten im Allgemeinen mehr Zucker, Fett, Natrium und Gesamtkalorien. Um eine gesunde Ernährung und ein gesundes Gewicht zu fördern, ist es wichtig, die Aufnahme dieser Art von Lebensmitteln zu reduzieren.

  • Begrenzen Sie Lebensmittel wie Süßigkeiten, Kuchen, Kekse, Gebäck, Tiefkühlgerichte, verarbeitetes Fleisch und Chips oder Cracker.
  • Versuchen Sie, hauptsächlich ganze, minimal verarbeitete Lebensmittel wie rohes Obst und Gemüse, gefrorenes oder konserviertes Obst und Gemüse ohne Saucen oder Gewürze, frisches oder gefrorenes Protein ohne hinzugefügte Saucen oder Gewürze, Vollkornprodukte und fettarme Milchprodukte zu essen.
Werden Sie schneller beim Laufen von Schritt 10

Schritt 5. Trinken Sie mehr Wasser

Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr hilft Ihrem Körper, normal zu funktionieren.

  • Jeder braucht jeden Tag eine andere Menge an feuchtigkeitsspendenden Flüssigkeiten. Neue Richtlinien schlagen diese Methode vor, um herauszufinden, wie viel Unzen Sie täglich trinken sollten: Teilen Sie Ihr Gewicht in zwei Hälften, und das gibt Ihnen die Anzahl der Unzen Flüssigkeit, die Sie konsumieren sollten. Wenn Sie 150 kg wiegen. Sie sollten 75 Unzen oder etwas mehr als neun Tassen trinken. Versuchen Sie, so viel als Ihr ursprüngliches Ziel zu trinken. Sie können diese Menge ändern, während Sie weiter an Ihrer Diät arbeiten.
  • Wählen Sie Flüssigkeiten, die zuckerfrei und entkoffeiniert sind, da sie Sie am besten mit Feuchtigkeit versorgen. Gegenstände wie Wasser, aromatisiertes Wasser, entkoffeinierter Kaffee und Tee sind geeignete Getränkearten.
  • Reduzieren oder verzichten Sie auf gesüßte Getränke. Der Verzehr von gesüßten Getränken kann zu einer Gewichtszunahme führen. Verzichten Sie auf Limonaden, Säfte, süße Tees und Alkohol.
Knie des Läufers heilen Schritt 7

Schritt 6. Erwägen Sie die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln

Vitamin- und Mineralstoffpräparate können Ihnen helfen, Ihr gesundes Essverhalten beizubehalten. Diese Nahrungsergänzungsmittel können Ihrer Ernährung zusätzliche Nährstoffe hinzufügen. Dies kann besonders nützlich sein für Menschen mit Nahrungsmittelallergien, Diätbeschränkungen oder wählerische Esser.

  • Ziehe in Erwägung, ein Multivitaminpräparat einzunehmen. Dies ist ein allgemeines Nahrungsergänzungsmittel, das eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen enthält. Diese sind eine ausgezeichnete Allzweck-Ergänzung.
  • Ziehen Sie eine zusätzliche Eisenergänzung in Betracht. Manche Menschen, insbesondere Frauen, die menstruieren, benötigen möglicherweise zusätzliches Eisen.
  • Vitamin B12 ist typischerweise in tierischen Lebensmitteln enthalten, und Vegetarier oder Veganer benötigen möglicherweise eine zusätzliche B12-Ergänzung.
  • Auf Vitamin- und Mineralstoffergänzungen sollte man sich nicht stark verlassen oder sie anstelle von echten Vollwertkost verwenden. Sie sind als Ergänzung zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung gedacht.
  • Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie mit einer Vitamin- oder Mineralstoffergänzung beginnen. Nicht alle Nahrungsergänzungsmittel sind sicher und für jeden geeignet.

Wie bewerte ich die Nährstoffdichte meiner Lebensmittel?

Betrachten

Video - Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen an YouTube weitergegeben werden

Tipps

  • Führen Sie ein Diagramm darüber, wie viele erfolgreiche Tage Sie hatten und wie viele erfolglose Tage. Indem Sie ein Diagramm führen, können Sie Daten im Alltag visuell sehen und aufzeichnen. Dies kann Ihnen helfen, Fehler zu beheben und kann Sie motivieren, Ihr Spiel zu verstärken oder "gute Arbeit" zu sagen.
  • Führe ein Ernährungs- und Sporttagebuch. Es wird Ihnen helfen, Ihre täglichen Ziele durch Rechenschaftspflicht zu erreichen. Babyschritte machen es lebenswert.
  • Gönnen Sie sich eine gelegentliche Diskretion, wie zum Beispiel ein Stück Schokolade. Begrenzen Sie die Menge und Häufigkeit der Behandlung.
  • Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie dramatische Änderungen der Ernährung oder des Lebensstils vornehmen.
  • Versuchen Sie, mehr Gemüse als Fleisch zu essen. Obst und Gemüse haben mehr Nährstoffe als jede andere Lebensmittelgruppe.
  • Versuchen Sie, auf aktuelle Forschungen zur Ernährung zu achten.
  • Versuche Orte und Menschen mit zu viel Junk Food zu meiden, da dies verlockend sein kann.
  • Ein regelmäßiges Trainingsprogramm kann den Gewichtsverlust beschleunigen, aber stellen Sie sicher, dass es vernünftig ist, es beizubehalten.
  • Nehmen Sie sich Zeit beim Abnehmen. Arbeiten Sie daran, Ihren Gewichtsverlust sowie Ihre allgemeine Gesundheit aufrechtzuerhalten.
  • Informieren Sie sich über eine Gesundheitsorganisation, bevor Sie deren Empfehlungen annehmen. Die American Heart Association beispielsweise erhält einen Großteil ihrer Finanzierung von Lebensmittelunternehmen. Sie müssen nicht misstrauisch sein; Sie müssen einfach vorsichtig sein.

Beliebt nach Thema