3 Möglichkeiten, Yoga bei Schulterschmerzen zu verwenden

3 Möglichkeiten, Yoga bei Schulterschmerzen zu verwenden
3 Möglichkeiten, Yoga bei Schulterschmerzen zu verwenden
Anonim

Wenn Sie unter Schmerzen und Verspannungen in den Schultern leiden, sind Sie keineswegs allein. Die meisten Menschen merken nicht, wie viel Stress und Anspannung sie in ihren Schultern haben, und Sie verkrampfen sich wahrscheinlich, ohne es zu merken. Zum Glück müssen Sie mit diesem Schmerz nicht ewig leben. Einige einfache Dehnübungen können Wunder für Ihren Körper bewirken. Probieren Sie ein paar Yoga-Posen aus, um diese Verspannungen zu lösen und Schulterschmerzen der Vergangenheit anzugehören!

Schritte

Methode 1 von 3: Dehnübungen zum Aufwärmen

Verwenden Sie Yoga bei Schulterschmerzen Schritt 1

Schritt 1. Lösen Sie Ihre Anspannung mit einer Leichenpose

Dieser Schritt mag einfach klingen, aber Sie wären überrascht, wie viel Spannung Sie loswerden können, indem Sie einfach still bleiben und sich entspannen. Legen Sie sich flach auf den Rücken mit den Händen an den Seiten und den Handflächen nach oben. Platzieren Sie Ihre Füße ein wenig. Dann konzentrieren Sie sich einfach auf das Entspannen und Lösen von Verspannungen in Ihren Muskeln. Halten Sie die Pose 3-5 Minuten lang, um sich vollständig zu entspannen.

  • Versuchen Sie, sich auf Ihre Atmung zu konzentrieren und Ihren Geist zu klären. Diese Position ist auch großartig zum Meditieren, wenn Sie das auch versuchen möchten.
  • Sie können eine Leichenpose verwenden, um sich zu jedem Zeitpunkt des Tages zu entspannen oder nach dem Training zu entspannen.
Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 2

Schritt 2. Lockern Sie Ihren Nacken, indem Sie Ihre Ohren zu Ihren Schultern ziehen

Setzen Sie sich mit geradem Rücken und entspannten Schultern auf. Neige dann deinen Kopf nach links und versuche, dein Ohr an deiner linken Schulter zu berühren. Dadurch wird deine rechte Schulter gestreckt. Greifen Sie mit der linken Hand nach oben und drücken Sie Ihren Kopf sanft ein wenig mehr nach unten, um Ihren Nacken und Ihre Schultern wirklich zu strecken. Machen Sie dasselbe, um die andere Seite zu dehnen.

  • Drücken Sie den Kopf nur nach unten, bis Sie eine Dehnung spüren. Zwingen Sie sich nicht, weiter zu gehen, als es Ihnen angenehm ist.
  • Sie können dies im Stehen tun, mit gekreuzten oder gestreckten Beinen auf dem Boden sitzen oder auf einem normalen Stuhl. Das ist großartig, denn es ist eine einfache Übung, die Sie bei der Arbeit an Ihrem Schreibtisch erledigen können.
  • Dies ist auch eine gute Aufwärmübung vor einer vollständigen Yoga-Sitzung.
Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 3

Schritt 3. Öffnen Sie Ihre Schultern mit einem Cross-Body-Stretch

Dies ist eine sehr häufige Dehnung, die Sie wahrscheinlich schon einmal gesehen haben. Stehen oder sitzen Sie aufrecht und strecken Sie Ihren rechten Arm gerade über Ihre Brust nach links. Dann beuge deinen linken Ellbogen über deinen rechten Arm und drücke ihn gegen deine Brust, um deinen oberen Rücken und deine Schulter zu strecken. Halte die Pose für 3 Atemzüge und wechsle dann die Seite, um deine linke Schulter zu dehnen.

  • Halten Sie den Arm, den Sie strecken, während der gesamten Übung gerade. Sonst wirst du keine große Dehnung in deiner Schulter spüren.
  • Dies ist auch sehr einfach am Schreibtisch zu tun, sodass Sie keine vollständige Yoga-Sitzung machen müssen.
Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 4

Schritt 4. Strecken Sie Ihre Schultern, indem Sie über Ihren Kopf greifen

Setzen Sie sich bequem aufrecht auf den Boden oder einen Stuhl und legen Sie Ihre Hände seitlich ab. Beuge deine Ellbogen nach oben und strecke dann beide Arme gerade nach oben über deinen Kopf. Wenn Sie so hoch wie möglich angelangt sind, drücken Sie Ihre Handflächen über Ihrem Kopf zusammen, um eine Pyramidenform zu erhalten. Halten Sie es einige Sekunden lang gedrückt, lassen Sie es dann los und bringen Sie Ihre Arme sanft wieder nach unten.

  • Für eine tiefere Dehnung beugen Sie Ihre Ellbogen mit zusammengepressten Handflächen hinter den Kopf. Halten Sie Ihre Oberarme gerade nach oben, um auch Ihren Trizeps und Ihre Brust zu strecken.
  • Versuchen Sie wirklich, Ihren Rücken während dieser Übung zu strecken. Stellen Sie sich vor, wie sich Ihre Wirbelsäule öffnet, wenn Sie nach oben greifen.
  • Dies funktioniert gut mit der vorherigen Übung. Du könntest deine Schultern nach hinten rollen und dann deine Arme heben.
  • Sie können diese Übung auch im Stehen machen, wenn Sie möchten. Achte nur darauf, dass du genug Platz hast und nicht an die Decke stößt.

Methode 2 von 3: Einfache Yoga-Posen

Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 5

Schritt 1. Rollen Sie Ihre Schultern nach hinten, um sich zu lockern

Setzen Sie sich bequem im Schneidersitz auf den Boden. Drehen Sie Ihre Handflächen zum Boden und legen Sie sie mit ausgestreckten Armen auf Ihre Knie. Dann rollen Sie Ihre Schultern nach oben und hinten und versuchen Sie, Ihre Schulterblätter zusammenzudrücken. Heben Sie gleichzeitig den Kopf und schauen Sie nach oben, um Ihren Nacken zu strecken. Halten Sie dies einige Sekunden lang, lassen Sie es dann los und wiederholen Sie es einige Male, um Ihren Nacken und Ihre Schultern zu lockern.

  • Sie können dies auch im Sitzen oder im Stehen tun, wenn Sie möchten.
  • Atmen Sie aus, während Sie Ihre Schultern nach hinten rollen, um Ihren Körper und Ihre Muskeln mehr zu entspannen.
Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 6

Schritt 2. Machen Sie eine stehende Vorwärtsbeuge, um Ihre Schultern zu öffnen

Stellen Sie sich aufrecht hin, die Füße hüftbreit auseinander und legen Sie Ihre Handflächen auf Ihr Gesäß. Atme aus und beuge dich nach vorne und versuche, deine Brust gegen deine Oberschenkel zu drücken. Beuge dich von deinen Hüften, um deinen Rücken gerade zu halten. Lassen Sie Ihre Hände über Ihre Beine gleiten und versuchen Sie, Ihre Knöchel zu greifen. Halten Sie diese Position für einige Atemzüge, dann atmen Sie ein und heben Sie Ihre Brust halb nach oben und halten Sie sie. Heben und senken Sie sich so 4 Mal, um Ihre Wirbelsäule und Schultern zu öffnen.

Sie können sich möglicherweise nicht ganz nach unten beugen, wenn Sie gerade erst anfangen. Das ist in Ordnung, und Sie werden immer noch eine gute Dehnung bekommen

Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 7

Schritt 3. Probieren Sie die Katzen- und Kuhposen aus, um Ihren Nacken aufzuwärmen

Dies ist eine großartige Dehnung für Rücken, Nacken und Schultern. Beginnen Sie auf dem Boden in einer Tischposition und ruhen Sie sich auf Händen und Knien aus. Heben Sie Ihre Hüften an, um Ihren Rücken abzurunden, und ziehen Sie Ihr Kinn für eine Katzenpose an. Dann drücken Sie Ihre Hüften nach unten und wölben Sie Ihren Rücken für eine Kuhpose. Wechseln Sie sanft zwischen diesen beiden Positionen, um Ihren Rücken und Ihre Schultern zu trainieren.

Versuchen Sie, beim Ein- und Ausatmen die Positionen zu wechseln. Atmen Sie ein, wenn Sie sich in die Katzenpose erheben und ausatmen, wenn Sie sich in die Kuhpose drücken

Methode 3 von 3: Kräftigungsübungen

Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 8

Schritt 1. Rollen Sie Ihren Rücken und Ihre Schultern mit einer Blitzpose

Knien Sie sich auf den Boden mit gestreckten Oberschenkeln. Strecke deine Arme gerade über deinen Kopf. Atme aus und beuge dich nach vorne zu deinen Oberschenkeln, wobei du deine Arme gleichzeitig nach unten und hinter deinen Rücken streichst. Legen Sie Ihre Hände auf den unteren Rücken und drücken Sie Ihre Brust einige Atemzüge lang gegen Ihre Oberschenkel. Dann atme ein und hebe dich wieder auf. Wiederholen Sie dies 6-8 Mal.

  • Wenn du kannst, bringe deine Stirn ganz auf den Boden. Wenn Sie noch nicht so flexibel sind, machen Sie sich keine Sorgen. Geh einfach so weit du kannst.
  • Versuchen Sie, sich nach unten zu rollen, indem Sie an Ihrem Kern ziehen, anstatt sich nur aus den Hüften zu beugen. Stellen Sie sich vor, Sie ziehen Ihren Bauch ein, um Ihren Rücken nach unten zu ziehen.
Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 9

Schritt 2. Strecken Sie Ihre Schultern mit einer stehenden Dreieckspose

Stellen Sie sich aufrecht hin, die Füße sind weiter als die Schultern gespreizt und die Arme sind parallel zum Boden ausgestreckt. Drehen Sie Ihren linken Fuß um 90 Grad nach links. Dann beuge dich von deinen Hüften zu deinem linken Fuß und versuche, deinen Knöchel zu greifen. Halten Sie Ihren rechten Arm gerade, während Sie mit dem rechten Arm weiter über Ihren Kopf strecken, um Ihre Seite noch mehr zu strecken. Bringen Sie Ihren rechten Arm beim Einatmen in seine ursprüngliche Position zurück. Wiederholen Sie diese Armbewegung 4 Mal und wechseln Sie dann die Seite.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie noch nicht so weit kommen. Sie werden flexibler, wenn Sie mehr üben

Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 10

Schritt 3. Bearbeite deinen Nacken und deine Schultern mit einer Sphinx-Pose

Legen Sie sich flach auf den Bauch und legen Sie Ihre Handflächen direkt über Ihre Schultern. Rollen Sie dann Ihren Kopf nach hinten und schauen Sie nach oben, während Sie sich mit den Armen nach hinten drücken. Halten Sie Ihre Beine und Hüften flach, damit Ihr Rücken rundet. Hören Sie auf, wenn Sie eine gute Dehnung spüren. Halten Sie die Position für 1-2 Minuten, um sich zu dehnen.

  • Du wirst dich wohler fühlen, wenn du diese Bewegung auf einer Yogamatte machst, aber es ist nicht entscheidend.
  • Versuchen Sie nicht, sich weiter zu pushen, als Ihnen lieb ist. Sie wollen Ihren Rücken nicht verletzen.
Verwenden Sie Yoga für Schulterschmerzen Schritt 11

Schritt 4. Bauen Sie Schulterkraft mit einer Krieger 2-Pose auf

Springen Sie mit dem rechten Bein nach vorne und halten Sie Ihren linken Fuß 0,91–1,22 m hinten. Richten Sie Ihren rechten Fuß nach vorne und winkeln Sie Ihren linken Fuß zur Seite. Beuge dein rechtes Knie so, dass es über deinem rechten Fuß ist und halte dein linkes Bein gerade. Drehen Sie sich so, dass beide Schultern nach links zeigen und strecken Sie beide Arme mit den Handflächen nach unten gerade zur Seite. Halte diese Pose etwa eine Minute lang und wechsle dann die Seite.

  • Halten Sie Ihre Schulterblätter zusammengedrückt, um mehr Energie auf Ihre Schultern zu lenken.
  • Dies ist weniger eine Dehnung als eine Kraftaufbauübung. Etwas Kraft in den Schultern aufzubauen kann helfen, Schmerzen und Steifheit loszuwerden.

Video - Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen an YouTube weitergegeben werden

Tipps

  • Achte beim Yoga immer auf deine Atmung. Versuchen Sie, sanft ein- und auszuatmen, damit sich Ihre Muskeln entspannen.
  • Versuchen Sie, im Laufe des Tages ab und zu anzuhalten und zu sehen, ob sich Ihre Schultern anspannen. Dies ist eine häufige Ursache für Schulterschmerzen. Erinnern Sie sich daran, Ihre Schultern zu entspannen, um Schmerzen zu vermeiden.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie weitere Anweisungen benötigen, können Sie jederzeit an einem Kurs teilnehmen oder YouTube-Videos zur Anleitung ansehen.

Beliebt nach Thema