4 Möglichkeiten, Yoga-Dehnungen bei Schmerzen im unteren Rücken zu machen

4 Möglichkeiten, Yoga-Dehnungen bei Schmerzen im unteren Rücken zu machen
4 Möglichkeiten, Yoga-Dehnungen bei Schmerzen im unteren Rücken zu machen
Anonim

Wenn Sie unter Rückenschmerzen leiden, fällt es Ihnen möglicherweise schwerer, alltägliche Aufgaben wie Heben, Bücken, Greifen oder sogar nur Gehen auszuführen. Glücklicherweise gibt es einige Yoga-spezifische Dehnübungen, mit denen Sie die Muskeln im unteren Rückenbereich lockern und Schmerzen lindern können. Wenn Sie Ihre unteren Rückenmuskeln entspannen, werden Sie weniger Spannung in den schmerzenden Muskeln spüren und Ihrem Körper die Möglichkeit geben, beschädigtes Gewebe zu heilen. Egal für welche Dehnungen du dich entscheidest, führe sie in locker sitzender Kleidung und auf weichem Teppich oder einer Yogamatte aus.

Schritte

Methode 1 von 4: Die Katzen- und Kuhpose ausprobieren

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 1

Schritt 1. Gehen Sie auf eine Yogamatte auf Hände und Knie

Legen Sie Ihre Hände fest auf den Boden und halten Sie sie schulterbreit auseinander. Achte darauf, dass deine Knie direkt unter deinen Hüften und deine Hände unter deinen Schultern sind, damit dein Körper so stabil wie möglich ist.

  • Strecken Sie Ihre Ellbogen und beugen Sie sie während dieser Übung so wenig wie möglich. Vermeiden Sie auch, Ihre Hüften von einer Seite zur anderen zu bewegen oder sich in die eine oder andere Richtung zu neigen.
  • Wenn Sie feststellen, dass diese Yoga-Pose Ihre Knie verletzt, versuchen Sie, ein Paar Knieschützer aus Kunststoff zu tragen.
Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 2

Schritt 2. Atmen Sie ein und heben Sie Brust und Hinterteil zur Decke

Entspannen Sie die Muskeln in Ihrem unteren Rücken und in Ihrem Bauch, damit die Schwerkraft die Mitte Ihres Oberkörpers nach unten ziehen kann. Heben Sie Steißbein und Gesäß an und beugen Sie Ihren Nacken nach hinten, um Ihre obere Brust zu heben. Du solltest spüren, wie sich die Muskeln zwischen deinen Schulterblättern und an der Basis deiner Wirbelsäule dehnen, wenn du dich in Position bringst.

  • Dies bringt Ihren Oberkörper in Position für den „Katzen“-Teil der Yoga-Pose.
  • Halten Sie Ihren Blick nach vorne gerichtet, während Sie Ihre Brust heben.
  • Um die Dehnung im unteren Rücken zu vertiefen, versuche beim Einatmen ein Bein anzuheben. Wechseln Sie jedes Mal ab, welches Bein Sie anheben, wenn Sie wieder in die Katzenpose wechseln.
Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 3

Schritt 3. Wechseln Sie die Posen, indem Sie ausatmen und die Mitte Ihres Rückens wölben

Senken Sie Ihren Kopf und Ihren Hintern, während Sie ausatmen, um in eine neutrale Pose zurückzukehren. Während du weiter ausatmest, wölbe die Mitte deines Rückens zur Decke. Stellen Sie sich vor, Sie drücken Ihre Schulterblätter nach oben, während Sie Ihren Rücken wölben. Stecken Sie Ihr hinteres Ende unter Ihre Hüften und bringen Sie Ihre Hüften leicht nach vorne in Richtung Bauch.

  • Dies ist der „Kuh“-Teil der Yoga-Übung. Die meisten Vorteile für Ihren Rücken ergeben sich aus dem Hin- und Herwechseln zwischen den Positionen.
  • Dehnen Sie sich nur so weit, wie es Ihnen angenehm ist. Nicht belasten.
Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 4

Schritt 4. Wechseln Sie 6-8 Mal zwischen der Katzen- und der Kuhposition

Bewege dich in einem Tempo, das sich für dich natürlich anfühlt, basierend auf deiner Atemgeschwindigkeit. Wenn Sie beispielsweise 8 Sekunden lang einatmen, halten Sie die Position „Katze“für diese Zeit. Begeben Sie sich dann in 1-2 Sekunden in die „Kuh“-Position und halten Sie die Pose während Ihres 8-sekündigen Ausatmens.

Durch abwechselndes Beugen und Beugen des Rückens trainieren Sie die Spannung in Ihrer unteren Rückenmuskulatur. Diese Pose ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihre Hüften zu dehnen (und Verspannungen zu lösen) und Ihre Wirbelsäule zu lockern

Machen Sie Yoga auf einem Stuhl Schritt 2

Schritt 5. Versuchen Sie eine sitzende Variante von Cat-Cow, um sich bei der Arbeit zu dehnen

Setzen Sie sich an die Stuhlkante und legen Sie Ihre Hände auf Ihre Oberschenkel. Stellen Sie Ihre Füße auf den Boden und atmen Sie dann tief ein. Beugen Sie dabei Ihren Rücken, sodass Sie Brust und Brustkorb nach oben heben. Wenn Sie ausatmen, kommen Sie nach unten und runden Ihren Rücken leicht, während Sie Ihr Kinn in Richtung Brust ziehen.

  • Wiederholen Sie dies 8-10 Mal.
  • Holen Sie sich eine volle Dehnung, indem Sie sich nach der Übung seitlich über die Armlehnen Ihres Stuhls lehnen.

Methode 2 von 4: In die Sphinx-Position kommen

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 5

Schritt 1. Legen Sie sich flach auf den Bauch, die Füße hüftbreit auseinander

Verwenden Sie eine Yogamatte oder eine andere weiche Oberfläche und lehnen Sie sich nach vorne zurück. Sie können Ihre Füße entweder so ausrichten, dass Ihre Zehen vom Körper weg zeigen, oder Ihre Füße senkrecht stellen, damit das Gewicht jedes Fußes auf Ihren längsten 2-3 Zehen balanciert.

Die Sphinx-Pose ist großartig für Ihren unteren Rücken, besonders wenn Sie viel Zeit am Schreibtisch oder Bürostuhl sitzen. Die Pose hilft Ihrer Wirbelsäule und dem unteren Rücken, ihre natürliche Krümmung zu behalten

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 6

Schritt 2. Beuge deine Arme und ziehe deine Ellbogen unter deine Schultern

Spannen Sie Ihre Rückenmuskulatur an, um Ihren Oberkörper vom Boden abzuheben. Ziehen Sie Ihre Ellbogen nach hinten, bis sie in einem 90-Grad-Winkel direkt unter Ihren Schultern gebeugt sind. Legen Sie das Gewicht Ihres Oberkörpers auf Ihre Ellbogen und halten Sie Ihren Rücken gewölbt, um Muskelkater im unteren Rücken zu dehnen. Halte deine Hüften flach auf dem Boden.

Wenn du Yoga-Neuling bist und diese Pose etwas zu anspruchsvoll findest, bewege deine Ellbogen etwa 7,6 bis 10,2 cm nach vorne, damit sie nicht direkt unter deinen Schultern sind

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 7

Schritt 3. Atmen Sie langsam und tief, während Sie die Sphinx-Pose halten

Die Atmung ist während jeder Yoga-Pose entscheidend und besonders wichtig in einer Position, in der ein schmerzender Bereich Ihres Körpers gestreckt wird. Konzentrieren Sie sich darauf, tief ein- und auszuatmen, während Sie Ihre Ellbogen hochziehen und Ihren Oberkörper auf Ihre Arme stützen. Das hilft deinen Muskeln, sich zu entspannen und du überlastest nicht versehentlich einen Muskel in deinem Rücken.

Stellen Sie sich beim Ein- und Ausatmen vor, dass Sie mit jedem Ausatmen die Spannung im unteren Rücken lösen

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 8

Schritt 4. Halten Sie die Sphinx-Pose für 1-3 Minuten, bevor Sie sich entspannen

Das Halten der Pose ermöglicht es Ihrer Wirbelsäule, sich zu entspannen und zu beugen und die Muskeln in Ihrem mittleren und unteren Rücken zu dehnen. Um sich von der Sphinx-Pose zu entspannen, senken Sie Ihren Oberkörper mit gebeugten Ellbogen auf den Boden ab. Bewege dann deine Arme zur Seite und strecke deine Ellbogen.

Wenn Sie einen schwachen Rücken haben, kann die Sphinx-Pose ziemlich ermüdend sein. Legen Sie sich so lange wie nötig auf den Boden, bevor Sie zu Ihrer nächsten Pose übergehen

Methode 3 von 4: Eine Rückendrehung machen

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 9

Schritt 1. Legen Sie sich flach auf den Rücken und ziehen Sie Ihr rechtes Knie zur Brust

Lehnen Sie sich auf einer bequemen Oberfläche wie einer Yogamatte oder einem Plüschteppich zurück. Heben Sie Ihr rechtes Knie so weit wie möglich zur rechten Brustseite. Wenn Ihr Knie vollständig gebeugt ist, greifen Sie mit beiden Händen nach unten und verschränken Sie alle Finger vor Ihrem Schienbein, um Ihr Knie hochzuhalten. Halten Sie diese Position für 20-30 Sekunden.

Die Rückendrehung ist eine großartige Yogaposition, um Ihre Gesäßmuskulatur sanft zu dehnen und Verspannungen im unteren Rücken zu lösen

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 10

Schritt 2. Kreuzen Sie Ihr rechtes Knie zur linken Körperseite

Lassen Sie Ihr Schienbein los und bewegen Sie Ihr rechtes Bein auf die linke Seite Ihres Körpers, indem Sie Ihre Hüften nach links rollen. Rollen Sie Ihre Hüften, bis sich Ihre rechte Hüfte über Ihrer linken befindet, als ob sie übereinander „gestapelt“wären. Halte deine Schultern dabei flach auf dem Boden.

Tiefe Atemzüge helfen, Ihren Körper zu lockern und die Muskeln im unteren Rückenbereich zu entspannen. Es kann helfen, wenn Sie tief ausatmen, während Sie Ihr Bein bewegen und Ihre Hüften rollen

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 11

Schritt 3. Strecken Sie Ihren rechten Arm gerade auf der rechten Körperseite aus

Halten Sie Ihre Hüften übereinander und strecken Sie den rechten Arm nach rechts aus. Halten Sie Ihren Arm so, dass Ihre Handfläche nach oben zeigt. Wenn Sie Ihren Arm ausstrecken, werden Sie spüren, wie sich Ihre Gesäßmuskeln dehnen. Ihr unterer Rücken sollte sich so drehen und strecken, dass die Schmerzen gelindert werden.

Es hilft Ihnen, Ihre Schultern flach auf dem Boden zu halten, wenn Sie nach oben (zur Decke) oder nach rechts (zu Ihrer ausgestreckten Hand) schauen

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 12

Schritt 4. Machen Sie 10 tiefe, langsame Atemzüge, während Sie diese Position halten

Halten Sie Ihre rechte Schulter flach auf dem Boden, Ihren rechten Arm ausgestreckt und Ihr rechtes Bein über das linke gekreuzt, wobei die Hüften übereinander gestapelt sind. Zähle deine Atemzüge; jeder sollte 5-6 Sekunden dauern. Nachdem Sie 10 Mal ein- und ausgeatmet haben, ziehen Sie Ihren rechten Arm ein und bringen Sie Ihre rechte Hüfte wieder auf den Boden.

Nachdem Sie das rechte Bein gedehnt haben, wiederholen Sie die Dehnung auf der anderen Körperseite. Bringen Sie Ihr linkes Knie zur Brust und rollen Sie dann so, dass Ihre linke Hüfte über Ihrer rechten Hüfte liegt

Methode 4 von 4: Dehnen mit modifiziertem abwärts gerichtetem Hund

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 13

Schritt 1. Stellen Sie sich mit den Füßen 2 Fuß (0,61 m) auseinander und beugen Sie sich nach vorne

Beuge dich in der Taille, bis du dich um etwa 30 Grad nach vorne beugst. Konzentrieren Sie sich auf das Beugen von den Hüften und nicht vom unteren Rücken. Wenn es hilft, versuche, deinen Hintern herauszustrecken, während du dich beugst, um sicherzustellen, dass du deine Hüften anspannst.

Wenn Sie schmalere Schultern haben, können Sie Ihre Füße um ein paar Zentimeter zusammenführen. Versuchen Sie, Ihre Füße schulterbreit auseinander zu halten, aber Sie sollten sich trotzdem wohl und stabil fühlen

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 14

Schritt 2. Lehnen Sie sich weiter nach vorne, um die Muskeln im unteren Rücken zu dehnen

Entspannen Sie die Muskeln, die Sie aufrecht halten, sodass sich Ihr Oberkörper nach vorne faltet und Ihr Kopf sich dem Boden nähert. Strecken Sie Ihre Arme vor sich aus, während Sie sich lehnen; Ihr Gewicht wird dazu beitragen, Ihren Oberkörper nach unten zu ziehen und Ihren unteren Rücken zu strecken. Wenn Sie flexibel sind (oder regelmäßig Yoga machen), können Sie vielleicht sogar Ihre Fingerspitzen auf dem Boden ablegen.

  • Diese Pose ist einem nach unten gerichteten Hund ziemlich ähnlich, außer dass Ihr Gewicht vollständig auf Ihren Füßen liegt und nicht zwischen Füßen und Händen ausbalanciert ist.
  • Wenn es Ihnen zu unbequem ist, Ihre Beine perfekt gerade zu halten, versuchen Sie, Ihre Knie leicht zu beugen. Das entlastet deine Kniesehnen und den unteren Rücken etwas und sollte die Dehnung etwas erleichtern.
Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 15

Schritt 3. Entspannen Sie Ihre Schultern und ziehen Sie Ihr Kinn ein, während Sie sich nach vorne beugen

Entspanne deine Schultern, während du dich weiterhin von deinen Hüften nach vorne beugst. Es könnte Ihnen helfen, sich weiter zu strecken, wenn Sie sich vorstellen, Ihren Kopf weiter nach unten in Richtung Boden zu strecken. Die Idee ist, Ihre Wirbelsäule zu verlängern, indem Sie Ihr Kinn in Richtung Brust beugen. Konzentrieren Sie sich darauf, langsam und tief zu atmen, während Sie Ihren Körper in diese Position strecken. Sie sollten spüren, wie sich Ihre Rückenmuskulatur bei jedem Ausatmen entspannt.

Das Strecken der Wirbelsäule dehnt die angespannten Muskeln im unteren Rückenbereich und sollte Schmerzen lindern

Machen Sie Yoga-Dehnungen für Schmerzen im unteren Rücken Schritt 16

Schritt 4. Halten Sie die Position für 1-3 Minuten, bevor Sie aufstehen

Während Sie die Pose halten, sollten Sie spüren können, wie sich Ihre Wirbelsäule verlängert und sich die Rückseite Ihrer Beine ausstreckt. Sobald die 1-3 Minuten verstrichen sind, spanne langsam deine Rückenmuskulatur an und kehre in eine stehende Position zurück.

Atmen Sie dabei mehrere langsame, sehr tiefe Atemzüge ein. Versuchen Sie jedes Mal, wenn Sie ausatmen, sich zu entspannen und gehen Sie ein wenig tiefer in die Dehnung

Tipps

Yoga ist eine großartige Möglichkeit, die unteren Rückenmuskeln zu dehnen und Schmerzen zu lindern. Wenn Sie jedoch alle aufgeführten Dehnungen ausprobieren und Ihr Rücken weiterhin schmerzt, ist es Zeit, einen Arzt aufzusuchen. Es kann ein ernsteres Gesundheitsproblem geben, das Ihre Rückenschmerzen verursacht und das Yoga nicht beheben kann

Warnungen

  • Wenn Sie beim Yoga stärkere Schmerzen als eine leichte Muskelzerrung verspüren, hören Sie sofort auf.
  • Es ist möglich, dass Yoga-Anfänger sich selbst verletzen, wenn sie eine neue Dehnung oder Pose ausführen. Vermeiden Sie es, sich selbst zu verletzen, indem Sie sich langsam in jede Position bewegen und Ihrem Körper Zeit geben, sich an die Position anzupassen.
  • Erwachsene über 60 sollten mit ihrem Arzt sprechen, um sicherzustellen, dass sie gesund genug sind, um Yoga durchzuführen. Außerdem sollte jeder mit einer Wirbelsäulenfraktur oder einem Bandscheibenvorfall Yoga jeglicher Art vermeiden.

Beliebt nach Thema