7 Möglichkeiten, die Nebenwirkungen der Chemotherapie zu minimieren

Inhaltsverzeichnis:

7 Möglichkeiten, die Nebenwirkungen der Chemotherapie zu minimieren
7 Möglichkeiten, die Nebenwirkungen der Chemotherapie zu minimieren
Anonim

Wenn Sie (oder ein Angehöriger) sich derzeit einer Chemotherapie unterziehen, sind Ihnen möglicherweise einige der Nebenwirkungen dieser Behandlung bekannt. Während die Chemotherapie Krebszellen abtötet, kann sie auch die gesunden Zellen Ihres Körpers belasten. Je nach Ihrem speziellen Chemotherapieschema können Übelkeit und Erbrechen, Müdigkeit, Verdauungsprobleme, Haarausfall und/oder Wunden im Mund, Stimmungsschwankungen sowie ein erhöhtes Infektionsrisiko auftreten. Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, die Nebenwirkungen einer Chemotherapie zu reduzieren.

Schritte

Methode 1 von 7: Kontrolle von Übelkeit und Erbrechen

Kontrollieren Sie Mundgeruch Schritt 7

Schritt 1. Essen Sie kleinere Mahlzeiten und trinken Sie langsam

Große Mahlzeiten und große Flüssigkeitsmengen können die Übelkeitssymptome verstärken. Versuchen Sie, wenn immer möglich, über den Tag verteilt kleinere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, im Gegensatz zu einem normalen Frühstück, Mittag- und Abendessen. Auch das Trinken von Getränken kann helfen.

Wählen Sie entzündungshemmende Lebensmittel Schritt 10

Schritt 2. Vermeiden Sie Lebensmittel mit starkem Geschmack und Geruch

Übermäßig süße oder fettige Speisen sowie frittierte Speisen verursachen eher Übelkeit und Erbrechen als milde Speisen. Der Geruch von Lebensmitteln ist ebenso wichtig, um Übelkeit vorzubeugen, und Sie werden möglicherweise feststellen, dass das Essen kalter Speisen weniger aromatisch wird.

  • Indem Sie Mahlzeiten vor Ihrer nächsten Chemotherapie zubereiten und einfrieren, können Sie Übelkeit aufgrund von Kochgerüchen vermeiden.
  • Möglicherweise finden Sie andere Gerüche wie Seifen, Reinigungsmittel oder etwas anderes, die ebenfalls Ihre Übelkeit auslösen. Tun Sie, was Sie können, um die Exposition gegenüber anderen auslösenden Düften zu minimieren.
Sonnencreme entfernen und nicht verbrennen Schritt 1

Schritt 3. Tragen Sie lockere Kleidung

Druck von einem Gürtel oder einem engen Hemd gegen Ihren Bauch kann das Übelkeitsgefühl verschlimmern. Versuchen Sie, während der schlimmsten Ihrer Symptome weite Hemden und Hosen zu tragen, um eine Zunahme dieser Symptome zu vermeiden, insbesondere direkt nach den Mahlzeiten.

Holen Sie sich weißere Zähne zu Hause Schritt 6

Schritt 4. Erfrischen Sie Ihren Mund oft

Ein schlechter metallischer Geschmack im Mund ist eine weitere häufige Nebenwirkung einer Chemotherapie. Der Geschmack kann zu Übelkeit oder schlichtem Appetitlosigkeit führen. Spülen Sie Ihren Mund mit einem Mundwasser oder kauen Sie zuckerfreien Kaugummi, um den schlechten Geschmack der Chemotherapie zu bekämpfen.

Eine andere Spülung, die Sie vielleicht ausprobieren möchten, besteht darin, je einen halben Teelöffel Salz und Backpulver zu einem Liter Wasser hinzuzufügen

Widmen Sie einen Tag dem Entspannen und Verwöhnen zu Hause Schritt 17

Schritt 5. Versuchen Sie Kräutertees, um Übelkeit zu reduzieren

Einige Kräutertees sind für ihre Fähigkeit bekannt, Übelkeit zu bekämpfen. Eine Studie zeigte, dass Ingwertee dazu beitrug, Übelkeit (aber nicht Erbrechen) durch Chemotherapie zu reduzieren. Pfefferminztee ist ein weiterer Kräutertee, der zur Behandlung von Übelkeit verwendet wurde; Es fehlt jedoch an Forschung in Bezug auf Übelkeit durch Chemotherapie.

Befreien Sie sich von Verstopfungsschmerzen Schritt 13

Schritt 6. Vermeiden Sie „Wunderheilungen“

Jedes hochpreisige (oder sogar billige) pflanzliche Heilmittel oder „Superfood“, das behauptet, durch Chemo verursachte Übelkeit zu heilen, sollte mit einiger Skepsis betrachtet werden. Schauen Sie sich die nachgewiesenen Ergebnisse (veröffentlichte Studien in seriösen Quellen) jeder Option an, bevor Sie Geld dafür ausgeben.

Sie sollten auch Ihren Arzt fragen, bevor Sie irgendeine Art von Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um sicherzustellen, dass es nicht mit Ihren verschreibungspflichtigen Medikamenten interagiert

Behandeln Sie ein Kind, das keine Nahrung bei sich behalten kann Schritt 5

Schritt 7. Fragen Sie Ihren Arzt nach einem Medikament gegen Übelkeit

Ihr Arzt wird eine große Auswahl an verschiedenen Medikamenten gegen Übelkeit zur Verfügung haben, aber die richtige Wahl für Sie hängt von der Schwere Ihrer Symptome sowie der Art der Chemotherapie ab, die Sie erhalten. Häufig verschriebene Medikamente gegen Übelkeit sind:

  • Dexamethason
  • Ondansetron (oder Zofran)
  • Metoclopramid (oder Reglan)
  • Reisekrankheitsbehandlungen wie Gravol (Dimenhydrinat) werden häufig verwendet, um Übelkeit zu kontrollieren, die länger als mehrere Tage nach einer Chemotherapiebehandlung anhält.
  • Cannabinoide
  • Anti-Angst-Medikamente wie Ativan
  • Protonenpumpenhemmer und Histamin-H2-Rezeptor-Antagonisten
Stoppen Sie eine Lippenherpes vom Wachsen Schritt 3

Schritt 8. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre Medikamente in der richtigen Reihenfolge einnehmen

Sie werden wahrscheinlich eine ganze Reihe von Medikamenten einnehmen, wenn Sie sich einer Chemotherapie unterziehen. Bitten Sie Ihren Arzt um klare Anweisungen für einen Medikamentenplan, der jedes Medikament gegen Übelkeit so wirksam wie möglich macht.

  • Beachten Sie, dass das richtige Timing der Medikamente gegen Übelkeit im Verhältnis zu Ihren anderen Medikamenten der Schlüssel zur Wirksamkeit ist.
  • Da Ihr Behandlungsplan davon abhängt, dass Sie alle Ihre Medikamente planmäßig einnehmen, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie Probleme haben, Flüssigkeiten oder Ihre Medikamente bei sich zu behalten. In schweren Fällen kann dies eine intravenöse Verabreichung Ihrer Medikamente erfordern (sowie Flüssigkeiten, die Ihnen helfen, hydratisiert zu bleiben, wenn Sie viel erbrechen).

Methode 2 von 7: Mit Müdigkeit fertig werden

Bekämpfe Krebssymptome mit Übungsschritt 1

Schritt 1. Versuchen Sie, aktiv zu bleiben

Obwohl es widersprüchlich klingt, neigen diejenigen, die aktiv bleiben, dazu, ihr Energieniveau stärker zu bewahren als diejenigen, die versuchen, in den Tagen nach der Chemotherapie vollständig von den Füßen zu bleiben. Auch wenn Sie aktiv bleiben sollten, überfordern Sie sich nicht zu sehr.

  • Versuchen Sie statt intensiver Bewegung einfach ein oder zwei Spaziergänge am Tag zu machen.
  • Versuchen Sie im Allgemeinen, die Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen, beizubehalten, aber versuchen Sie es mit kürzeren, einfacheren Versionen.
  • Einige Formen der Chemotherapie sind in den Tagen nach der Behandlung besonders anstrengend. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist und es zu schwer ist, überhaupt rauszukommen und zu laufen oder Sport zu treiben, verzeihen Sie sich selbst und sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zusätzliche Ratschläge und Anleitungen zu erhalten.
Befreien Sie sich von einem Brusthusten Schritt 1

Schritt 2. Rationiere deine Energie

Behalten Sie von Tag zu Tag den Überblick, und Sie werden wahrscheinlich einen Trend bemerken, wann Sie sich am meisten bewegen. Planen Sie Ihre Lieblings- oder wichtigsten Aktivitäten für diesen Zeitraum.

  • Manche Menschen haben unmittelbar nach der Behandlung ein paar „schlechte Tage“, gefolgt von „guten Tagen“, bevor die nächste Behandlung beginnt. Sie können diese "guten Tage" nutzen, um produktiver zu sein und die Dinge zu erledigen, die Sie tun müssen.
  • An Ihren „schlechten Tagen“ist es wichtig, sich Ruhe zu gönnen, damit Ihr Körper heilen kann.
Mit Sodbrennen während der Schwangerschaft fertig werden Schritt 5

Schritt 3. Machen Sie Pausen

Hören Sie auf Ihren Körper. Fühlen Sie sich nicht schuldig, wenn Sie tagsüber ein Nickerchen machen, wenn Sie es brauchen. Versuchen Sie, ein Nickerchen von einer Stunde oder weniger zu halten, und nehmen Sie es in einem bequemen Stuhl statt in Ihrem Bett ein, da dies das Aufstehen und Wiedereinsetzen des Tages erleichtert.

Bronchitis natürlich behandeln Schritt 4

Schritt 4. Schlaflosigkeit kontrollieren

Abhängig von der Krebsart haben 30 bis 75 Prozent der Patienten Schlaflosigkeit als Symptom angegeben. Die richtige Erholung ist wichtiger denn je, während Ihr Körper und Ihr Immunsystem sowohl Krebs als auch die Auswirkungen der Chemotherapie bekämpfen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, der Ihnen bei Bedarf Schlafmittel verschreiben kann.

  • Einige der besten Möglichkeiten, Schlaflosigkeit zu bekämpfen, umfassen die Vermeidung von Stimulanzien wie Koffein am Abend und das Sicherstellen, dass Ihr Zimmer ruhig, dunkel und angenehm kühl ist.
  • Weitere Informationen zur Bekämpfung von Schlaflosigkeit finden Sie unter So verhindern Sie Schlaflosigkeit.
Erhöhen Sie den Blutplättchenspiegel auf natürliche Weise Schritt 11

Schritt 5. Beobachten Sie die Anzahl Ihrer Blutkörperchen

Eine der häufigsten Nebenwirkungen einer Chemotherapie ist eine verminderte Anzahl roter und weißer Blutkörperchen.

  • Eine niedrige Anzahl roter Blutkörperchen wird als Anämie bezeichnet. Es führt zu erhöhter Müdigkeit. Die Behandlung umfasst Eisen- und Vitamin-B12-Ergänzungen sowie die Option von Epogen-Injektionen, die von einigen Ärzten zwischen den Chemotherapiezyklen verabreicht werden, um die Anzahl Ihrer Blutkörperchen zu erhöhen.
  • Behandeln Sie die zugrunde liegende Anämie. Ein niedriger Spiegel an roten Blutkörperchen kann auch zu Müdigkeit führen. Wenn Sie an Anämie leiden, können Sie während einer Chemotherapie besonders anfällig für Müdigkeit sein. Bitten Sie Ihren Arzt um Hilfe, wenn Sie ein sehr niedriges Energieniveau haben.
  • Während der Chemotherapie fallen auch weiße Blutkörperchen ab, dies wird als Neutropenie bezeichnet. Weiße Blutkörperchen sind wichtig für die Bekämpfung von Infektionen; Sprechen Sie daher während Ihrer Chemotherapie mit Ihrem Arzt, um sowohl Ihre roten als auch Ihre weißen Blutkörperchen zu überwachen.
Kampf gegen Depressionen Schritt 13

Schritt 6. Probieren Sie einige Entspannungstechniken aus

Menschen, die sich einer Chemotherapie unterziehen, entwickeln oft Angstzustände, die wiederum zu Müdigkeit führen. Um dieses Angstgefühl zu bekämpfen, versuchen Sie einige Entspannungstechniken. Aktivitäten wie Meditation, Yoga und verschiedene Atemübungen können helfen, dich zu beruhigen und deine angstbedingte Müdigkeit zu reduzieren.

  • Treten Sie einer Selbsthilfegruppe bei, um mit Leuten zu interagieren, die Ihre Erfahrungen teilen. Oder bitten Sie um eine Überweisung zu einem Psychologen, der speziell mit Krebspatienten arbeitet.
  • Wenn Sie sich speziell für Yoga und die spirituelle Seite der Meditation interessieren, können Sie sogar versuchen, einen lokalen buddhistischen Tempel zu besuchen, um weitere Informationen zu erhalten – und das zu viel günstigeren Preisen als die Teilnahme an den meisten Yoga-Kursen.
Depression bekämpfen Schritt 1

Schritt 7. Beseitigen Sie andere Formen von Stress

Während eine Chemotherapie stressig genug ist, haben Sie möglicherweise auch andere stressige Dinge, mit denen Sie zu tun haben. Wenn Sie können, entfernen Sie sie aus Ihrem Leben. Andere stressige Dinge und Möglichkeiten, sie zu bekämpfen, sind:

  • Hausarbeit - Sie können einen Freund oder eine geliebte Person haben, die im Haus hilft. Sie können auch Ihre Aktivitäten planen, um Ihre guten Tage zu nutzen. Bereiten Sie zum Beispiel an Ihrem freien Tag Mahlzeiten für die Woche zu und kühlen oder frieren Sie sie ein, damit Sie sich nach der Arbeit keine Gedanken über das Kochen machen müssen.
  • Arbeit – fragen Sie Ihren Arbeitgeber nach der Möglichkeit, während der schlimmsten Nebenwirkungen einen Teil des Tages von zu Hause aus zu arbeiten. Auch wenn Sie sich möglicherweise keine Zeit von der Arbeit nehmen können, können Sie Ihre Arbeitsbelastung so aufteilen, dass Sie Ihre Müdigkeit besser bewältigen können.

Methode 3 von 7: Reduzieren Sie die Auswirkungen auf Ihren Darm

Anämie natürlich behandeln Schritt 11

Schritt 1. Bleiben Sie hydratisiert

Während der Chemotherapie ist es wichtig, viel zu trinken. Auch zugesetzte Flüssigkeiten können Verstopfung vorbeugen. Versuchen Sie, acht 8-Unzen zu trinken. Gläser Wasser jeden Tag oder mehr, wenn Sie Sport treiben, viel schwitzen oder wenn es draußen sehr heiß ist. Wenn Sie möchten, fügen Sie Ihrem Wasser Minze oder Früchte hinzu, um es zu aromatisieren.

Wählen Sie gesunde Schwangerschaftssnacks Schritt 4

Schritt 2. Essen Sie ballaststoffreiche Nahrung, um Verstopfung vorzubeugen

Ballaststoffreiche Lebensmittel verleihen deinem Stuhl Volumen, was ihm hilft, ihn durch deinen Verdauungstrakt zu bewegen. Viele ballaststoffreiche Lebensmittel fallen auch in die zucker- und fettarme Kategorie, die sie appetitlicher macht und gleichzeitig Übelkeit bekämpft. Zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln gehören:

  • Vollkornbrote: Kleieflocken, Weizenbrot und Roggen.
  • Obst: Pflaumen, Äpfel, Mangos, Birnen, Himbeeren, Erdbeeren und Brombeeren.
  • Hülsenfrüchte: Pintobohnen, Kidneybohnen, Linsen und schwarze Bohnen.
  • Nüsse: Mandeln, Pistazien, Pekannüsse, Walnüsse und Erdnüsse.
  • Gemüse: Artischocken, Rosenkohl, Winterkürbis, Brokkoli, Sojabohnen, Erbsen, Spinat, Okra und Karotten.
Bekämpfe Krebssymptome mit Übungsschritt 5

Schritt 3. Bleiben Sie aktiv

Neben der Bekämpfung von Müdigkeit hilft körperliche Aktivität auch, Ihr Verdauungssystem aktiv zu halten. Auch wenn Sie nicht kräftig trainieren können, versuchen Sie, jeden Tag mindestens einen Spaziergang zu machen.

Linderung chronischer Verstopfung Schritt 8

Schritt 4. Nehmen Sie einen Stuhlweichmacher

Eine breite Palette von Stuhlweichmachern ist sowohl rezeptfrei als auch verschreibungspflichtig erhältlich, wenn Sie mit Verstopfung zu kämpfen haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über spezifische Vorschläge für die Art der Chemotherapie, die Sie einnehmen.

Kontaktlinsen mit trockenen Augen tragen Schritt 1

Schritt 5. Konsultieren Sie Ihren Arzt bei anhaltendem Durchfall

Während einige Menschen aufgrund einer Chemotherapie an Verstopfung leiden, leiden andere an Durchfall. Unkontrollierter Durchfall kann zu Dehydration und gefährlich niedrigen Kaliumspiegeln führen, die Ihr Körper zum Funktionieren benötigt. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Ihre Symptome länger als ein oder zwei Tage anhalten.

  • Wählen Sie gut gekochte Lebensmittel mit hohem Proteingehalt wie mageres Fleisch, Fisch, Eier, Geflügel anstelle von gebratenen oder fettigen Lebensmitteln.
  • Wählen Sie gekochtes Gemüse anstelle von rohem.
  • Wählen Sie frisches Obst ohne Schale oder Dosenobst (außer Pflaumen).
  • Wenn Sie nur gelegentlich leichten Durchfall haben, trinken Sie zusätzliches Wasser, um hydratisiert zu bleiben.
  • Schwerer Durchfall erfordert einen Arztbesuch und kann eine Dosisreduktion Ihrer Chemotherapie-Behandlungen erforderlich machen.

Methode 4 von 7: Umgang mit Haarausfall und Juckreiz der Kopfhaut

Reduzieren Sie den Haarausfall Schritt 14

Schritt 1. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie mit Haarausfall rechnen müssen

Nicht alle Chemotherapie-Behandlungen verursachen Haarausfall. Eine der besten Möglichkeiten, mit chemobedingtem Haarausfall umzugehen, besteht darin, einfach darauf vorbereitet zu sein. Sprechen Sie mit Ihrem Onkologen und fragen Sie, ob Sie aufgrund Ihrer Behandlung mit Haarausfall rechnen müssen. Wenn die Antwort ja ist, dann erwarten Sie, dass Sie zwischen sieben und einundzwanzig Tagen nach Ihrer ersten Behandlung beginnen, Ihre Haare zu verlieren.

Holen Sie sich eine fantastische Frisur Schritt 13

Schritt 2. Behandeln Sie Ihr Haar sanft

Vermeiden Sie Bleichen, Dauerwellen oder andere harte Behandlungen für Ihr Haar (auch vor Ihrer Chemotherapie), um die besten Chancen zu haben, es zu behalten. Sie sollten auch eine weiche Bürste und ein sehr sanftes Shampoo wie Babyshampoo verwenden, um zu versuchen, Ihr Haar zu erhalten.

Babyshampoo hilft auch dabei, den damit verbundenen Juckreiz der Kopfhaut zu reduzieren

Diagnose der Kopfhaut-Psoriasis Schritt 2

Schritt 3. Tragen Sie bei Juckreiz eine Hydrocortison-Creme auf

Es kann auch zu Juckreiz auf der Kopfhaut kommen. Eine rezeptfreie Hydrocortison-Creme kann helfen, den Juckreiz der Kopfhaut zu reduzieren. Bewerben Sie sich wie angegeben.

Sie können Ihren örtlichen Apotheker um Hilfe bei der Auswahl dieser in der Drogerie bitten

Holen Sie sich eine fantastische Frisur Schritt 2

Schritt 4. Ziehen Sie in Erwägung, sich den Kopf zu rasieren

Sie können helfen, den durch den Haarausfall verursachten Juckreiz zu kontrollieren, indem Sie sich einfach den Kopf rasieren, wenn das Symptom beginnt. Bei einigen Patienten hilft es auch, die Verlegenheit und Angst im Zusammenhang mit dem Haarausfall und der damit verbundenen Fleckenbildung zu vermeiden, indem der Haarausfallprozess durch eine Rasur des Kopfes beendet wird.

Entfernen Sie Sonnencreme und verbrennen Sie nicht Schritt 4

Schritt 5. Bedecken Sie Ihren Kopf

Viele Menschen, die nach einer Krebserkrankung ihre Haare verlieren, wählen Kopfbedeckungen wie Schal, Turban, Mütze oder Perücke. Hier finden Sie Schals in schönen Mustern und Stoffen sowie lustige und ausgefallene Mützen. Einige Versicherungen übernehmen sogar die Kosten für eine Kopfbedeckung.

Diagnose der Kopfhaut-Psoriasis Schritt 12

Schritt 6. Tragen Sie einen Kopfschutz

Wenn Sie Haarausfall haben (oder sich den Kopf rasieren), ist es wichtig, dass Sie Ihre Kopfhaut sowohl vor Sonnenlicht als auch vor extremer Kälte schützen. Stellen Sie sicher, dass Sie Sonnencreme auftragen, bevor Sie in die Sonne gehen, auch wenn Sie eine Kopfbedeckung tragen.

Methode 5 von 7: Mit Stimmungsschwankungen umgehen

Depression bekämpfen Schritt 3

Schritt 1. Erkenne Stimmungsschwankungen

Manchmal kommt es bei Chemotherapie-Patienten nach der Behandlung zu Stimmungsschwankungen. Stimmungsschwankungen können Angst, Angst, Unsicherheit, Wut und Traurigkeit umfassen. Denken Sie darüber nach, wie Sie sich jeden Tag fühlen, oder führen Sie ein Tagebuch, um Ihre Stimmungen aufzuzeichnen, damit Sie Veränderungen erkennen können.

Depression bekämpfen Schritt 9

Schritt 2. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie sich Sorgen über Ihre Stimmungsschwankungen machen. Sie können Ihnen möglicherweise dabei helfen, festzustellen, ob die Veränderungen auf Stress zurückzuführen sind oder in direktem Zusammenhang mit Ihren Behandlungen und/oder Medikamenten stehen. Sie können Ihre Medikamente möglicherweise auf solche mit weniger Nebenwirkungen umstellen.

Vermeiden Sie Kaufrausch mit bipolarer Störung Schritt 5

Schritt 3. Suchen Sie Hilfe bei einem Psychotherapeuten

Ein Psychotherapeut kann dir helfen, Strategien zu erlernen, um mit deinen Stimmungsschwankungen umzugehen. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, an einer kognitiven Verhaltenstherapie oder anderen therapeutischen Methoden teilzunehmen. Manchmal werden Medikamente verschrieben, um Stimmungsschwankungen zu bekämpfen, solange sie Ihren aktuellen Behandlungsplan und Ihre Chemotherapie-Medikamente nicht beeinträchtigen.

Methode 6 von 7: Infektionen verhindern

Helfen Sie einem kranken Familienmitglied Schritt 5

Schritt 1. Vermeiden Sie Menschenmengen und kranke Menschen

Chemotherapie-Patienten sind anfälliger für Infektionen als andere. Um Ihr Infektionsrisiko zu verringern, meiden Sie Kranke oder Personen mit Erkältung, Grippe, Fieber oder einer anderen Infektion. Sie sollten auch Menschenmengen wie in Schulen, Einkaufszentren und öffentlichen Versammlungen vermeiden.

Wählen Sie farbige Kontaktlinsen (dunkelhäutige Mädchen) Schritt 12

Schritt 2. Halten Sie sauber

Um die Ansteckungsgefahr zu verringern, ist es wichtig, sich regelmäßig die Hände zu waschen, insbesondere vor dem Essen, nach dem Toilettengang, dem Naseputzen, dem Husten oder Niesen oder dem Streicheln von Tieren. Sie sollten auch jeden Tag baden. Achten Sie darauf, Füße, Leistengegend, Achseln und andere feuchte, verschwitzte Bereiche zu reinigen.

Steigen Sie nicht in Whirlpools und waten, spielen oder schwimmen Sie nicht in Teichen, Seen, Flüssen oder Wasserparks. Es können Keime im Wasser sein, die Sie krank machen können

Behandeln Sie Pfefferspray in Ihren Augen Schritt 5

Schritt 3. Schützen Sie Ihre Haut vor Keimen und Kratzern

Trockene Haut wird leichter verletzt, also halten Sie Ihre Haut feucht, indem Sie täglich eine Lotion auftragen. Tragen Sie Handschuhe und andere Schutzausrüstung, wenn Sie Aktivitäten ausführen, die zu Verletzungen führen können. Wenn Sie einen Kratzer bekommen, reinigen Sie ihn sofort. Sie sollten die Kratzer auch mit einem Verband abdecken, um zu verhindern, dass Keime in Ihr System gelangen. Vermeiden Sie den Kontakt mit Schmutz und schmutzigen Gegenständen.

  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Katzentoiletten, Vogelkäfigen und Fisch- oder Reptilienbecken.
  • Tragen Sie bei der Gartenarbeit Handschuhe und waschen Sie sich danach die Hände.
  • Bewahren Sie keine frischen Blumen oder lebenden Pflanzen in Ihrem Schlafzimmer auf.
Verwenden Sie einen Veggie-Spiralizer Schritt 9

Schritt 4. Kochen Sie Ihr Essen gründlich

Ungekochte oder rohe Nahrung kann zu Infektionen führen. Steaks, Braten und Fisch sollten auf 65,5° C und Geflügel auf 71° C gegart werden. Halten Sie rohes Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchte und Eier von verzehrfertigen Lebensmitteln fern, um eine Kontamination zu vermeiden. Schneidebretter, Arbeitsplatten und Utensilien sauber halten.

Wähle pasteurisierte Produkte anstelle von nicht pasteurisierten, wie Milchprodukte und Honig

Methode 7 von 7: Mundwunden bekämpfen

Snacking vermeiden Schritt 6

Schritt 1. Halten Sie sich von bestimmten Lebensmitteln fern

Vermeiden Sie scharfe, salzige oder säurehaltige Speisen wie Orangen oder Peperoni. Auch Lebensmittel mit scharfen Kanten wie Kartoffelchips oder Müsli sollten Sie meiden. Patienten haben berichtet, dass das Lutschen an Eis am Stiel oder Eiswürfeln sowie das Essen von Eiscreme (etwas aufgewärmt) die durch Wunden im Mund verursachte Entzündung lindern und verringern können.

Überlebe eine Magenverstimmung in einem Flugzeug Schritt 7

Schritt 2. Vermeiden Sie Alkohol oder Koffein

Beide Substanzen können Ihre Mundwunden reizen. Versuchen Sie, sich von alkoholischen Getränken, Kaffee, Tee oder Energy-Drinks fernzuhalten. Wenn Sie eines dieser Getränke konsumieren, spülen Sie Ihren Mund sofort nach dem Trinken mit Wasser aus.

Ob Sie während Ihrer Behandlung überhaupt Alkohol trinken sollten oder nicht, hängt von den spezifischen Chemotherapeutika ab, die Sie einnehmen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass Alkohol nicht mit Ihrer Behandlung interagiert

Entfernen Sie Popcorn von Ihren Zähnen Schritt 3

Schritt 3. Halten Sie Ihre Zähne oder Prothesen sauber

Verwenden Sie einen weichen Tupfer oder eine sehr weiche Zahnbürste, um Ihre Zähne zu reinigen, um eine Reizung von Mundwunden oder entzündeten Teilen Ihres Mundes zu vermeiden. Außerdem sollten Sie Ihren Mund nach jeder Mahlzeit mit einem Teelöffel Salz in warmem Wasser ausspülen. Dies wird helfen, die Wunden im Mund zu reinigen und sie letztendlich zu heilen.

Vermeiden Sie Mundspülungen auf Alkoholbasis, da diese reizend sein können

Verwenden Sie Stimmungsstabilisatoren während der Schwangerschaft Schritt 9

Schritt 4. Nehmen Sie Medikamente ein, um Ihre Wunden im Mund loszuwerden

Ihr Arzt kann Mundspülungen wie "Magic Mouthwash" (eine Kombination aus Maalox- und Lidocain-Gel) verschreiben, um Wunden und Geschwüre im Mund zu reduzieren.

In den meisten Fällen können anhaltende Wunden im Mund von Ihrem Arzt leicht mit medizinischen Mundwässern behandelt werden

Tipps

Beliebt nach Thema