Wie man starke Menstruationsblutungen stoppt: Können Naturheilmittel helfen?

Inhaltsverzeichnis:

Wie man starke Menstruationsblutungen stoppt: Können Naturheilmittel helfen?
Wie man starke Menstruationsblutungen stoppt: Können Naturheilmittel helfen?
Anonim

Die meisten Frauen haben gelegentlich einen starken Menstruationsfluss. Wenn Ihre Periode länger als 7 Tage dauert und übermäßige Blutungen verursachen, wird dies als Menorrhagie bezeichnet. Das klingt nach einem beängstigenden Namen, aber keine Sorge! Sie haben viele Möglichkeiten, eine starke Periode zu behandeln. Einige Hausmittel können helfen, Ihren Fluss zu kontrollieren und Ihre Schmerzen zu lindern. Wenn Sie jedoch regelmäßig starke Perioden haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass Sie keine zugrunde liegenden Gesundheitsprobleme haben.

Schritte

Methode 1 von 3: Alternative Behandlungen, die funktionieren könnten

Wenn Sie schon einmal im Internet recherchiert haben, werden Sie feststellen, dass es viele angebliche Hausmittel und natürliche Behandlungen für einen starken Blutfluss gibt. Viele davon funktionieren nicht, aber einige haben tatsächlich einige Vorteile. Wenn Sie einige alternative Heilmittel ausprobieren möchten, um Linderung zu finden, können Sie sehen, ob sie für Sie funktionieren. Fragen Sie einfach Ihren Arzt, bevor Sie pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, insbesondere wenn Sie schwanger sind oder stillen, um sicherzustellen, dass sie für Sie sicher sind.

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 1

Schritt 1. Lindern Sie Beschwerden mit Akupunktur

Das mag für Sie seltsam klingen, aber Studien zeigen, dass Akupunktur eine wirksame Behandlung für starke Perioden sein kann. Der Zugang zu den richtigen Druckpunkten könnte Schmerzen lindern und auch den starken Blutfluss reduzieren. Versuchen Sie, eine Akupunktursitzung zu buchen, um zu sehen, ob dies für Sie funktioniert.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen lizenzierten und erfahrenen Akupunkteur aufsuchen, damit Sie wissen, dass Sie die beste Behandlung erhalten

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 2

Schritt 2. Nehmen Sie Mönchspfefferextrakt, um Blutungen zu reduzieren

Dieses Kraut kann helfen, Krämpfe und übermäßige Blutungen während Ihrer Periode zu kontrollieren. Versuchen Sie, täglich 15 Tropfen Flüssigextrakt einzunehmen, um zu sehen, ob dies hilft.

  • Mönchspfeffer wirkt langsam, so dass es sich möglicherweise einige Monate in Ihrem System ansammeln muss, bevor Sie Ergebnisse bemerken.
  • Mönchspfeffer kann eine Fehlgeburt verursachen, also nimm sie nicht, wenn du schwanger bist.
Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 3

Schritt 3. Versuchen Sie Ingwerkapseln, um den Blutverlust zu stoppen

Ingwer ist ein natürliches entzündungshemmendes Kraut und zeigt einige Erfolge bei der Behandlung starker Menstruationsblutungen. Versuchen Sie, es während Ihrer Periode einzunehmen, um Ihre Blutung zu reduzieren.

Obwohl es keine definitive Menge an Ingwer gibt, die man für eine lange Zeit einnehmen sollte, halten Experten eine tägliche Einnahme zwischen 170 mg und 1 g für sicher. Befolgen Sie die Dosierungsanweisungen, die dem von Ihnen verwendeten Nahrungsergänzungsmittel beiliegen

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 4

Schritt 4. Verwenden Sie Schafgarbe, um den Blutfluss zu kontrollieren

Schafgarbe ist eine traditionelle Behandlung für blutende Wunden und kann bei starken Perioden helfen. Es gibt keine spezifischen Dosierungen zur Behandlung von Menorrhegie, aber 4,5 g pro Tag sind im Allgemeinen eine übliche Dosis von Schafgarbe.

Schafgarbe kann Fehlgeburten verursachen, also verwenden Sie sie niemals, wenn die Möglichkeit besteht, dass Sie schwanger sind

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 5

Schritt 5. Nehmen Sie zur Erleichterung die Hirtentasche

Dieses Kraut könnte Kontraktionen in Ihrer Gebärmutter lindern, um Schmerzen und Blutungen zu lindern. Dies kann Ihre Symptome während einer starken Periode reduzieren.

Sie können 100-400 mg pro Tag einnehmen. Befolgen Sie die Dosierungsanweisungen für den von Ihnen verwendeten Typ

Methode 2 von 3: Ernährungsumstellung

Ihre Ernährung kann einen großen Einfluss auf Ihren Zyklus und Ihre allgemeine Gesundheit haben. Wenn Ihnen einige Vitamine und Mineralien fehlen, kann dies Ihren Menstruationsfluss verstärken. Befolgen Sie diese Ernährungstipps, um zu sehen, ob Sie sich dadurch besser fühlen.

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 6

Schritt 1. Nehmen Sie Vitamin A ein, um Blutungen zu kontrollieren

Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zwischen einem Vitamin-A-Mangel und übermäßigen Blutungen während Ihrer Periode. Eine Studie ergab, dass Frauen, die 35 Tage lang 60.000 Internationale Einheiten (IE) Vitamin A einnahmen, während ihrer Periode verbesserte Symptome aufwiesen.

Dies wird wahrscheinlich nur helfen, wenn Sie bereits einen Vitamin-A-Mangel haben

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 7

Schritt 2. Regulieren Sie Ihren Östrogenspiegel mit Vitamin B

Da hohe Östrogenspiegel für starke Perioden verantwortlich sein können, könnte eine Kontrolle des Östrogens helfen. Vitamin B reguliert Ihren Östrogenspiegel und kann Ihnen helfen, sich besser zu fühlen.

  • Gute Vitamin-B-Quellen sind Milch und Milchprodukte, Eier, Fleisch, Vollkornprodukte, Fisch und angereicherte Lebensmittel.
  • Vitamin B könnte Ihrem Körper auch helfen, die Blutzellen wieder aufzubauen und Anämie während einer starken Periode zu verhindern.
Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 8

Schritt 3. Holen Sie sich viel Eisen, um starke Perioden zu vermeiden

Eisen ist ein essentieller Nährstoff, der dazu beitragen kann, übermäßige Blutungen und ungewöhnlich starke Perioden zu verhindern. Befolgen Sie eine eisenreiche Ernährung, um Ihren Zyklus zu regulieren. Sie können starke Perioden möglicherweise ganz vermeiden.

  • Gute Eisenquellen sind mageres Fleisch, Fisch, Nüsse, Samen, Bohnen, grünes Blattgemüse und Vollkornprodukte.
  • Auch eine ausreichende Eisenversorgung ist wichtig, um einer Anämie vorzubeugen. Starke Perioden bergen ein höheres Risiko für diesen Zustand.
  • Nehmen Sie Eisenpräparate ein, wenn Sie nicht genug von Ihrer Ernährung bekommen. Beginnen Sie nicht mit der Einnahme, ohne vorher Ihren Arzt zu fragen. Zu viel Eisen kann Bauchschmerzen, Übelkeit, Verstopfung und Durchfall verursachen.
Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 9

Schritt 4. Nehmen Sie viel Vitamin C zu sich, damit Ihr Körper Eisen aufnehmen kann

Während Sie vielleicht an Ihr Immunsystem denken, wenn Sie Vitamin C hören, könnte es übermäßige Blutungen reduzieren, indem es Ihre Blutkapillaren stärkt. Es hilft Ihrem Körper auch, Eisen zu absorbieren, so dass es Ihnen helfen kann, Anämie während einer starken Periode zu vermeiden.

Gute Vitamin-C-Quellen sind Paprika, Zitrusfrüchte, Beeren, grünes Blattgemüse, Tomaten und Kürbis

Methode 3 von 3: Verwalten Sie Ihre Symptome

Der Umgang mit einer starken Periode kann unbequem sein, aber Sie haben Glück. Es gibt ein paar einfache Schritte, die Sie unternehmen können, um die Schmerzen und übermäßigen Blutungen zu behandeln. Diese Tipps werden deine Periode nicht verkürzen, aber sie können die Blutung unter Kontrolle halten, damit sie deinen Tag nicht beeinträchtigt.

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 10

Schritt 1. Machen Sie es sich an Tagen mit starkem Flow leicht

Eine starke Periode kann deine Energie wirklich verbrauchen. Wenn Sie sich ausgelaugt fühlen, versuchen Sie, sich an diesen Tagen etwas mehr auszuruhen, damit Sie sich besser fühlen.

Einige Frauen möchten ihr Zuhause nicht verlassen, wenn sie einen starken Fluss haben, aber Sie sollten in der Lage sein, auszugehen, solange Sie sich in der Nähe eines Badezimmers befinden

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 11

Schritt 2. Legen Sie einen Eisbeutel auf Ihren Bauch, um den Fluss zu erleichtern

Nehmen Sie einen Eisbeutel oder eine kalte Kompresse und halten Sie sie jeweils 20 Minuten lang gegen Ihren Bauch. Dies kann helfen, den Blutfluss zu reduzieren. Sie können dies bei Bedarf mehrmals über den Tag hinweg wiederholen.

Stoppen Sie auf natürliche Weise starke Menstruationsblutungen Schritt 12

Schritt 3. Tragen Sie immer Binden oder Tampons bei sich

Du machst dies wahrscheinlich sowieso während deiner Periode, aber es ist besonders wichtig bei starkem Blutfluss. Bringen Sie einige Extras mit, da Sie diese möglicherweise alle 2 Stunden wechseln müssen.

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 13

Schritt 4. Trainieren Sie, wenn das Ihren Schmerzen hilft

Dies ist vielleicht das Letzte, worauf Sie Lust haben, aber Bewegung während Ihrer Periode kann Krämpfe und Schmerzen lindern. Wenn Sie sich dazu bereit fühlen, versuchen Sie, sich etwas zu bewegen und sehen Sie, ob das hilft.

Sie müssen kein intensives Training absolvieren, um sich besser zu fühlen. Auch leichte Bewegung wie ein täglicher Spaziergang kann helfen

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 14

Schritt 5. Tragen Sie dunkle Kleidung, um Flecken zu vermeiden

Wenn Sie befürchten, dass eine starke Strömung durch Ihre Kleidung fließen könnte, können dunkle Outfits dabei helfen. Eine Jeans in dunkler Waschung oder ein schwarzer Maxirock sind eine gute Wahl!

Stoppen Sie starke Menstruationsblutungen auf natürliche Weise Schritt 15

Schritt 6. Legen Sie ein wasserdichtes Laken auf Ihr Bett, um Ihre Matratze zu schützen

Wenn du befürchtest, dass nächtliche Blutungen deine Laken beflecken, dann versuche, während deiner Periode wasserfeste Laken zu verwenden.

Medizinische Takeaways

Während starke Perioden schwer zu bewältigen sind, gibt es glücklicherweise einige natürliche Schritte, die Sie unternehmen können, um sie zu kontrollieren. Mit den richtigen Schritten können Sie möglicherweise Blutungen und Schmerzen lindern. Wenn diese Schritte nicht funktionieren, gehen Sie zur Untersuchung zu Ihrem Arzt. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Ihre starken Perioden nicht durch ein zugrunde liegendes Gesundheitsproblem verursacht werden.

Tipps

Beliebt nach Thema