Wie man sich einer dialektischen Verhaltenstherapie unterzieht: 12 Schritte

Inhaltsverzeichnis:

Wie man sich einer dialektischen Verhaltenstherapie unterzieht: 12 Schritte
Wie man sich einer dialektischen Verhaltenstherapie unterzieht: 12 Schritte
Anonim

Dialektische Verhaltenstherapie (DBT) ist ein therapeutischer Ansatz, der die Validierung und Akzeptanz von belastenden Gefühlen und Verhaltensweisen betont. Es wurde für Menschen mit Stimmungsstörungen, Traumata und Drogenmissbrauch verwendet, aber es wurde hauptsächlich für Menschen mit Symptomen einer Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) verwendet. Suchen Sie einen Psychologen auf, um festzustellen, ob DBT ein wirksamer Ansatz für Ihre Erkrankung sein kann. Bei der DBT besteht die Verpflichtung zur Einzel- und Gruppentherapie sowie zum Kompetenztraining zur Förderung des Selbstwachstums. Letztendlich bietet dieser Ansatz Bewältigungsstrategien, die bei der emotionalen Regulierung, Stresstoleranz und Achtsamkeit helfen.

Schritte

Teil 1 von 3: Behandlungsoptionen identifizieren

Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 1

Schritt 1. Bewerten Sie, ob DBT eine wirksame Therapie für Ihre Erkrankung ist

Diese Therapie wurde in erster Linie entwickelt, um Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung zu helfen. Es kann jedoch auch eine wirksame Behandlung für viele andere Probleme sein. Sie können von DBT profitieren, wenn Sie eines der folgenden Symptome haben:

  • Emotionale Instabilität, einschließlich Wutausbrüche, Angstzustände, Depressionen oder Feindseligkeit
  • Suizidgedanken und Verhaltensweisen wie Selbstverletzung
  • Riskantes oder impulsives Verhalten wie übermäßige Ausgaben, Drogenmissbrauch, riskantes Sexualverhalten oder rechtliche Probleme
  • Ein Gefühl von Wertlosigkeit und Unsicherheit oder eine akute Empfindlichkeit gegenüber Ablehnung
  • Soziale Isolation und/oder beeinträchtigte soziale Beziehungen
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 2

Schritt 2. Finden Sie verfügbare DBT-Programme und Support

DBT-Programme sind oft intensiv und dauern viele Wochen oder Monate, um das gesamte Programm abzuschließen. Sie wurden entwickelt, um Ihnen die Fähigkeiten und die Unterstützung zu vermitteln, damit wiederkehrende Gefühle von Stimmungsschwankungen, Selbstmordgedanken und impulsiven Tendenzen reduziert werden. Denken Sie an Folgendes, wenn Sie sich für eine DBT entscheiden:

  • Ihr Engagement. DBT ist eine Intensivtherapie, die aus einer oder mehreren wöchentlichen Sitzungen mit einem Therapeuten oder einer Kompetenzgruppe bestehen kann.
  • Dein Zeitplan. Suchen Sie nach Programmen, die verfügbar sind, wenn Sie es sind. Viele davon finden abends nach der Schule oder der Arbeit statt.
  • Dein Büdget. Identifizieren Sie Programme, die möglicherweise in Ihrem Krankenversicherungsnetz enthalten sind. Finden Sie heraus, ob es andere Programme zu reduzierten Gebühren gibt.
  • Verbinden Sie sich mit Selbsthilfegruppen für psychische Gesundheit über die National Alliance on Mental Illness. Finden Sie Unterstützung durch Ihr lokales NAMI Chapter: https://www.nami.org/Find-Support. Sie können auch die NAMI-Helpline unter 800-950-NAMI kontaktieren.
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 3

Schritt 3. Wenden Sie sich wegen DBT an ein Behavioral Health Center

Die dialektische Verhaltenstherapie wird unter der Aufsicht und Anleitung eines ausgebildeten Psychologen durchgeführt. Um festzustellen, ob Sie von dieser Therapie profitieren können, wenden Sie sich an ein lokales Verhaltensgesundheitszentrum oder einen Berater.

  • Auch wenn die erste Beratungsstelle, die Sie kontaktieren, keine DBT anbietet, kann sie Ihnen wahrscheinlich den richtigen Weg weisen. Sie kennen möglicherweise auch die besten ambulanten und stationären Programme, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.
  • Wenn Sie ein Student sind, wenden Sie sich an Ihre Beratungsstelle über das College oder Ihren High School-Berater.
  • Wenn Sie berufstätig sind und krankenversichert sind, sollten Sie einen Berater suchen, der Ihre Versicherung abschließt. Ihr Arzt wird wahrscheinlich eine Liste von Fachleuten für psychische Gesundheit in seinem Netzwerk haben. Sie können Ihnen möglicherweise weiterhelfen oder Sie können auf eine andere geeignete Ressource verweisen.
  • Wenn Sie planen, privat zu bezahlen, gibt es möglicherweise gestaffelte Gebührenoptionen, um die Beratung erschwinglicher zu machen. Suchen Sie online nach Anbietern von psychischen Gesundheitsdiensten in Ihrer Nähe, um die nächsten Schritte zu verfügbaren kostengünstigen Optionen zu erhalten.

Teil 2 von 3: Sich an der DBT-Therapie beteiligen

Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 4

Schritt 1. Beteiligen Sie sich an einer Einzeltherapie

Eine Einzeltherapie kann Ihnen helfen, sich auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Anliegen zu konzentrieren. Der therapeutische Prozess ist ein Prozess der Selbstfindung. In Zusammenarbeit mit einem ausgebildeten Therapeuten können Sie sich auf Ihre Stärken konzentrieren und Ihre Emotionen steuern.

  • Wenn Sie an einem DBT-Programm teilnehmen, können Sie sich ein- oder zweimal pro Woche zur Einzeltherapie treffen. In einigen Fällen können intensive stationäre Programme tägliche Therapiesitzungen beinhalten.
  • Im Mittelpunkt der Therapiesitzung steht die Auseinandersetzung mit Ihren persönlichen Zielen und Herausforderungen.
  • Wenn Sie bereits einen Therapeuten aufsuchen, bevor Sie mit DBT beginnen, können Sie erwägen, mit Ihrem aktuellen Therapeuten fortzufahren, während Sie an einer separaten DBT-Fähigkeitsgruppe teilnehmen.
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 5

Schritt 2. Nehmen Sie an einer DBT-Fähigkeitsgruppe teil

In einem Gruppensetting haben Sie die Möglichkeit, von den Erfahrungen anderer zu lernen und weitere zwischenmenschliche Fähigkeiten zu entwickeln. Die Kompetenzgruppe kann in gewisser Weise wie ein Kurs oder ein Seminar funktionieren, in dem im Laufe des Programms neue Bewältigungskompetenzen und Themen eingeführt und Hausaufgaben erteilt werden.

  • Sie müssen sich verpflichten, die Gruppe über einen Zeitraum von drei oder vier Monaten oder etwa 12 bis 16 Wochen zu besuchen.
  • Die Gruppen dauern etwa 90 Minuten und finden in der Regel ein- bis zweimal pro Woche statt. Die Gruppen stehen oft zu unterschiedlichen Tageszeiten zur Verfügung, insbesondere abends, um den Schul- oder Arbeitsplänen gerecht zu werden.
  • Die Gruppen sind klein, normalerweise etwa 5-8 Gruppenmitglieder, um stärkere Verbindungen zwischen den Gruppenmitgliedern zu fördern.
  • Zu den Fähigkeiten, die Sie lernen, gehören Dinge wie zwischenmenschliche Effektivität, emotionale Regulierung und Achtsamkeit.
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 6

Schritt 3. Halten Sie zwischen den Sitzungen bei Bedarf telefonischen Kontakt mit Ihrem Therapeuten

Ein Aspekt der DBT-Therapie ist die Möglichkeit, auch außerhalb der Einzel- und Gruppentherapiesitzungen mit Ihrem Therapeuten und Behandlungsteam in Verbindung zu bleiben. Dies soll Ihnen in schwierigen oder stressigen Zeiten helfen, wenn Sie nicht in Ihrer Gruppe oder Ihrem Therapeuten sind.

  • Sehen Sie, dass dies eine zusätzliche Unterstützung ist, aber verstehen Sie, dass Ihr Therapeut oder Behandlungsteam normalerweise nicht rund um die Uhr im Rahmen des Programms verfügbar ist.
  • Anrufe können helfen, Stress oder Angst zwischen den Sitzungen abzubauen, wenn Sie sich Sorgen über etwas machen, das vor dem nächsten Therapiegespräch angegangen werden muss.
  • Vielleicht denkst du zum Beispiel an Selbstverletzung, hast es aber nicht versucht. Wenden Sie sich an Ihr Behandlungsteam, um Unterstützung zu erhalten, und rufen Sie es an. Oder vielleicht hattest du einen großen Streit mit deinen Eltern oder deinem Partner und hast das Gefühl, dass du das alleine nicht bewältigen kannst. Kontaktieren Sie Ihr Behandlungsteam telefonisch.
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 7

Schritt 4. Nehmen Sie an Hausaufgaben teil

Wie bei einem Studenten helfen Hausaufgaben, die Fähigkeiten und das Wissen zu festigen, die Sie in Ihren Einzel- und Gruppentherapiesitzungen erwerben. Im Laufe eines DBT-Programms haben Sie möglicherweise Aufgaben, die Folgendes umfassen:

  • Tagebuch schreiben. Dies könnte ein tägliches Protokoll Ihrer Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen umfassen.
  • Schreibaufgaben. Diese können von der Reaktion auf eine Person in einer Stresssituation bis hin zur effektiven Benennung von Emotionen reichen.
  • Verhaltensaufgaben. Dazu können Übungen wie das Beobachten Ihres Atems oder das Verwenden achtsamer Ablenkungen gehören, um Triebe zu bewältigen.

Teil 3 von 3: Selbstakzeptanz finden

Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 8

Schritt 1. Regulieren Sie Ihre Emotionen besser

Indem Sie Ihre Emotionen erkennen und benennen können, hilft Ihnen dieses Therapieprogramm, Wutausbrüche und erhöhte Angstzustände zu reduzieren. Es konzentriert sich auf die Anpassung dieser Emotionen durch Selbstbewusstsein und Selbstakzeptanz.

  • DBT hilft, den Fokus von guten oder schlechten Emotionen abzulenken. Stattdessen existieren sie einfach. Es ist weniger hilfreich, sie zu beurteilen.
  • Die Therapie hilft Ihnen zu lehren, dass Sie bei starken Emotionen nicht auf diese Gefühle reagieren müssen. Sie können es einfach erkennen und fühlen.
  • Vielleicht haben Sie Schwierigkeiten mit Klassenkameraden in der Schule oder mit Kollegen bei einem Teamprojekt. Sie können sich so verärgert und ängstlich fühlen, dass Sie schreien möchten. Indem Sie diese Gefühle anerkennen und erkennen, können Sie Ihre Emotionen besser unter Kontrolle haben, anstatt überwältigt und verärgert mit sich selbst zu sein.
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 9

Schritt 2. Erhöhen Sie die Stresstoleranz

Das Erlernen von Stresstoleranz bedeutet, dass Sie besser mit Emotionen umgehen und diese umleiten können, die sich überwältigend oder unerträglich anfühlen. Wenn Sie sich aufgrund einer Situation oder Person leicht aufregen oder ängstlich fühlen, haben Sie möglicherweise eine geringe Toleranz gegenüber Stress. Dieser therapeutische Ansatz hilft beim Aufbau der folgenden Fähigkeiten:

  • Selbstberuhigend. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie sind gestresst über ein kürzlich geführtes, beunruhigendes Gespräch mit Ihrer Familie. Sie können sich selbst beruhigen, indem Sie Musik hören oder zeichnen.
  • Ablenkend
  • Den Moment verbessern
  • Konzentrieren Sie sich sowohl auf die Vor- als auch auf die Nachteile. Vielleicht haben Sie Angst, mit ein paar Freunden auf eine Party zu gehen. Vielleicht gibt es andere Gäste, die Sie nicht sehen möchten. Denken Sie über die Vor- und Nachteile nach, ob Sie gehen oder nicht gehen.
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 10

Schritt 3. Lerne Achtsamkeitsübungen

Es gibt viele verschiedene Ansätze und Übungen, die sowohl im Rahmen von DBT als auch mit anderen therapeutischen Ansätzen bei der Achtsamkeit helfen können. Achtsamkeit bedeutet, langsamer zu werden und auf die kleinen Dinge zu achten, die oft unbemerkt oder unbeachtet bleiben. Hier sind einige Beispiele für Übungen, die in DBT-Programmen verwendet werden:

  • Beschäftige dich mit tiefer Atmung oder Meditation. Anstatt sich auf Ihre Gedanken zu konzentrieren, achten Sie genau auf Ihren Atem. Sie atmen langsam einige Minuten lang ein und aus. Sie bemerken die Spannung in Ihren Schultern, Armen und Rücken und lernen, diese Spannung langsam zu lösen. Ihre rasenden oder überwältigenden Gedanken konzentrieren sich stattdessen innerlich auf Ihren Geist und Ihren Atem.
  • Machen Sie eine achtsame Essübung. Dies hilft Ihnen, bewusst zu essen und sich auf jeden Bissen zu konzentrieren. Ihre fokussierte Aufmerksamkeit hilft, Zufriedenheit in den kleinsten Dingen zu kultivieren. Du könntest ein Stück Obst verwenden, das in Stücke geschnitten wurde, wie zum Beispiel eine Orange oder ein Apfel.
  • Beobachte ein Blatt. Hebe zum Beispiel ein Blatt von einem Baum auf. Beachten Sie die Texturen, Farben und Formen. Anstatt das Blatt als gut oder schlecht, schön oder hässlich zu beurteilen, beobachtest und akzeptierst du das Blatt einfach als das, was es ist. Tun Sie dies einige Minuten lang.
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 11

Schritt 4. Erwerben Sie Fähigkeiten zur zwischenmenschlichen Effektivität

Dieser Teil der Therapie hilft Ihnen, besser mit anderen zu interagieren, einschließlich Familie, Partnern und Mitarbeitern. Es gibt Ihnen auch die Möglichkeit, in einem sicheren Raum mit anderen Menschen zu üben, die ähnliche Herausforderungen erlebt haben. Dieser Aspekt des DBT-Programms hilft Ihnen bei Folgendem:

  • Um effektiv zu fragen, was Sie wollen
  • Effektiv nein sagen und wissen, dass dies ernst genommen wird
  • Um Ihre Beziehungen zu pflegen oder auszubauen
  • Um ein gesundes Selbstwertgefühl im Umgang mit anderen zu erhalten
Unterziehen Sie sich einer dialektischen Verhaltenstherapie Schritt 12

Schritt 5. Finden Sie Validierung und Akzeptanz

Dieser therapeutische Ansatz konzentriert sich darauf, Ihr Verhalten und Ihre Reaktionen als verständlich in Bezug auf Ihre aktuelle Situation zu validieren. Dieser Ansatz sieht sich selbst nicht als falsch oder schlecht an, sondern fördert das Verständnis. In diesem Prozess können Sie sich mehr unter Kontrolle fühlen, indem Sie sich selbst und die Schwierigkeiten, mit denen Sie konfrontiert sind, akzeptieren.

  • DBT konzentriert sich auf das gemeinsame Training von Selbstakzeptanz und Fähigkeiten, um Ihr Gefühl der Selbstkontrolle im Leben zu stärken.
  • Bei diesem Prozess geht es darum, befähigt zu werden, Ihre Emotionen zu erkennen und mit ihnen auf eine akzeptierende und nicht wertende Weise umzugehen.

Tipps

Besprechen Sie mit Ihrem Therapeuten alle Medikamente, die Sie einnehmen, um Ihre Symptome zu lindern. Wenn Sie derzeit keine Medikamente gegen Ihre Erkrankung einnehmen, kann ein Therapeut Sie bei Bedarf oder Wunsch oft an einen Spezialisten wie einen Psychiater oder Neurologen überweisen, um Fragen oder Bedenken bezüglich der Medikation zu klären

Warnungen

  • Vermeiden Sie während der Behandlung Substanzen wie Alkohol oder Drogen. Besprechen Sie mit Ihrem Berater, ob Sie derzeit Drogen konsumieren oder weitere Hilfe bei Ihrem Drogenkonsum benötigen. Wenn Sie Hilfe bei Behandlungsmöglichkeiten oder Programmen für Drogenmissbrauch in Ihrer Nähe benötigen, wenden Sie sich an die National Helpline von SAMHSA: 1-800-662-HELP (4357) oder
  • Wenn Sie Gedanken an Selbstmord oder Selbstverletzung haben, wenden Sie sich an die National Suicide Prevention Lifeline unter 1-800-273-8255 oder

Beliebt nach Thema