Coronavirus (COVID-19): Pflege für Senioren

Inhaltsverzeichnis:

Coronavirus (COVID-19): Pflege für Senioren
Coronavirus (COVID-19): Pflege für Senioren
Anonim

Die COVID-19-Pandemie kann Sie unwohl und ängstlich machen, insbesondere wenn Sie einen älteren Angehörigen oder Freund in Ihrem Leben haben. Während es leicht ist, sich in all den düsteren Nachrichtenprogrammen zu verfangen, müssen Sie nicht in ständiger Sorge leben. Zum Glück stehen Ihnen viele Online-Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können, vorauszuplanen und Ihren älteren Familienmitgliedern und Freunden die bestmögliche Versorgung zu bieten.

Schritte

Methode 1 von 3: Pflege für Senioren zu Hause

Kümmere dich um Senioren während des Coronavirus Schritt 1

Schritt 1. Bieten Sie an, Lebensmittel für Senioren in Ihrem Leben zu besorgen

Kontaktieren Sie einen Freund oder ein Familienmitglied, um zu sehen, wie es ihnen mit Lebensmitteln und anderen Vorräten geht. Wenn Sie die Zeit haben, bieten Sie Ihrem älteren Freund oder Familienmitglied an, frische Lebensmittel und nicht verderbliche Waren zu kaufen, damit er sein Zuhause nicht verlassen muss. Achten Sie beim Einkaufen und Liefern der Lebensmittel darauf, Ihre Hände sauber zu halten, damit Sie keine Keime verbreiten.

Einige Geschäfte bieten frühmorgens eine spezielle Seniorenstunde an. Fragen Sie einen Freund oder eine geliebte Person, ob er beim Einkaufen Gesellschaft möchte

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 2

Schritt 2. Holen Sie Rezepte für Ihre Nachbarn und Ihre Lieben ab

Überprüfen Sie ihre medizinische Behandlung, um zu sehen, welche Arten von Pillen und Rezepten sie derzeit einnehmen. Wenn ihnen die Medikamente ausgehen, besuchen Sie in ihrem Namen die örtliche Apotheke und holen Sie einige Nachfüllungen ab.

Wenn Sie schon dabei sind, füllen Sie alle rezeptfreien Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel auf, die sie derzeit einnehmen

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 3

Schritt 3. Bieten Sie an, sich um ihre Haustiere zu kümmern

So süß und kuschelig Haustiere auch sein mögen, über die Ausbreitung des Virus zwischen Tier und Mensch ist nicht viel bekannt. Fragen Sie Ihren älteren Freund oder Verwandten während Ihres Besuchs, ob Sie sein Haustier laufen, füttern oder anderweitig pflegen können, damit er es nicht muss.

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 4

Schritt 4. Schauen Sie regelmäßig nach Ihren älteren Nachbarn

Wählen Sie einige Male in der Woche, um Ihre Nachbarn anzurufen und zu sehen, wie es ihnen geht. Abhängig von ihrer familiären Situation haben sie möglicherweise nicht viel soziale Interaktion. Regelmäßige Check-ins können verhindern, dass sie sich in dieser schwierigen Zeit einsam und isoliert fühlen.

Besuchen Sie Ihre Nachbarn nur bei Bedarf, z. B. wenn Sie Lebensmittel abgeben. Auch wenn Sie sich gesund fühlen, möchten Sie nicht riskieren, das Virus zu verbreiten

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 5

Schritt 5. Sagen Sie Ihren Nachbarn, dass sie farbiges Papier in ihren Fenstern verwenden sollen, um um Hilfe zu bitten

Geben Sie Ihren älteren Nachbarn 1 einzelnes Blatt grünes und rotes Tonpapier. Wenn es ihnen gut geht, ermutigen Sie Ihre Nachbarn, ein grünes Blatt Papier in ihr vorderes Fenster zu legen. Sie können zu einem roten Blatt wechseln, wenn sie Lebensmittel, Medikamente oder andere Hilfe benötigen.

Wenn Sie ein rotes Blatt Papier im Fenster Ihres Nachbarn sehen, rufen Sie ihn an, um zu erfahren, was er braucht

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 6

Schritt 6. Laden Sie einen geliebten Menschen ein, bei Ihnen zu bleiben, wenn Sie sich Sorgen über den Ausbruch machen

Es ist völlig normal, sich Sorgen um Familienmitglieder und Freunde zu machen, die in Langzeitpflegeeinrichtungen auf engstem Raum leben. Überlegen Sie, wie viele Personen bei Ihnen zu Hause leben, und überlegen Sie, ob Sie sich um eine zusätzliche Person kümmern möchten. Bei der Pflege eines Senioren muss Ihr Zuhause besonders sauber und desinfiziert sein, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

  • Wenn Sie Ihr Zuhause nicht desinfizieren können, sind Ihre Verwandten und Freunde in einer Pflegeeinrichtung möglicherweise besser aufgehoben.
  • Dies ist definitiv keine Entscheidung, die Sie auf die leichte Schulter nehmen sollten. Wenn sich Ihre Lieben in einer Einrichtung aufhalten, liegt dies wahrscheinlich daran, dass sie zusätzliche Pflege und Aufmerksamkeit benötigen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich richtig um Ihren Freund oder Verwandten kümmern können, bevor Sie ihn einladen, bei Ihnen zu Hause zu bleiben.

Methode 2 von 3: Pflege der Lieben in einem Pflegeheim

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 7

Schritt 1. Überprüfen Sie die Besuchsrichtlinien in der Pflegeeinrichtung

Wenn ein älterer Freund oder Angehöriger in einem Pflegeheim wohnt, rufen Sie die Einrichtung an, um sich über die aktuellen Richtlinien in Bezug auf den COVID-19-Ausbruch zu erkundigen. Erkundigen Sie sich nach bestimmten Besuchszeiten sowie nach der besten Möglichkeit, mit bestimmten Bewohnern in Kontakt zu treten. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen etwas passiert, vermeiden Sie es, einen persönlichen Besuch bei älteren Familienmitgliedern und Freunden zu planen.

  • Notieren Sie sich die Nummer der Pflegeeinrichtung, damit Sie diese zur Hand haben. Stellen Sie außerdem sicher, dass das Pflegeheim Ihre Kontaktdaten hat, damit es Sie im Notfall anrufen kann.
  • Wenn die Einrichtung keine Besucher zulässt, respektieren Sie deren Richtlinien. Obwohl es definitiv frustrierend und traurig ist, von einem geliebten Menschen getrennt zu sein, denken Sie daran, dass die Regel gilt, um alle zu schützen.
Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 8

Schritt 2. Stellen Sie sich 1,8 m von Ihren Lieben entfernt auf, wenn Sie zu Besuch sind

Denken Sie daran, dass soziale Distanzierung die ganze Zeit gilt und nicht nur, wenn Sie draußen sind. Schalten Sie Ihre Umarmungen und Küsse vorübergehend in Wellen um und achten Sie darauf, während Ihres Aufenthalts einen sicheren Abstand zu halten.

Es kann einfacher sein, mit Ihren Lieben per Telefonanruf oder Video-Chat in Kontakt zu treten

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 9

Schritt 3. Senden Sie Karten, damit Ihre Lieben wissen, dass Sie sich interessieren

Kaufen oder erstellen Sie eine Grußkarte, um sie an einen Freund oder Verwandten in einem Pflegeheim zu senden. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um eine handgeschriebene Nachricht zu verfassen, die Ihre Lieben wissen lässt, dass Sie an sie denken. Senden Sie die Karte an die Pflegeeinrichtung, wobei der Name Ihres Verwandten oder Freundes auf dem Umschlag aufgeführt ist.

  • Für ältere Menschen ist es besonders ermutigend, Karten von kleinen Kindern zu erhalten.
  • Waschen Sie sich immer gründlich die Hände, bevor Sie die Karte schreiben und versenden.

Methode 3 von 3: Sichere und hygienische Unterstützung für Ihre Lieben anbieten

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 10

Schritt 1. Treffen Sie bei Ihrem Besuch Hygienevorkehrungen

Waschen Sie Ihre Hände 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife, bevor Sie ältere Freunde oder Verwandte besuchen oder Zeit mit ihnen verbringen. Versuchen Sie, in Ihren Ellbogen zu niesen oder zu husten, um die Verbreitung von Keimen durch die Luft zu vermeiden. Verwenden Sie außerdem Desinfektionstücher, um die Theken, Tische und andere häufig verwendete Oberflächen im Haus Ihres älteren Begleiters zu reinigen.

Händedesinfektionsmittel sind auch eine gute Möglichkeit, die Ausbreitung von Keimen zu verhindern, obwohl es in Geschäften möglicherweise etwas schwer zu bekommen ist

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 11

Schritt 2. Stellen Sie Ihren Nachbarn und Ihren Lieben hilfreiche Technologien vor

Zeigen Sie Ihren Nachbarn verschiedene Video-Chat-Programme wie FaceTime, Zoom oder Skype, mit denen sie ihre Freunde und Familie bequem von zu Hause aus sehen können. Bringen Sie ihnen bei, wie man diese Programme verwendet, damit sie ihre Lieben anrufen und halten und in Kontakt bleiben können und sich in dieser Zeit der Isolation nicht so einsam fühlen.

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 12

Schritt 3. Rufen Sie Ihre Lieben und Freunde regelmäßig an, wenn Sie sie nicht besuchen können

Es ist völlig verständlich, wenn Sie nicht die ganze Zeit besuchen können. Wählen Sie in diesem Sinne einige Tage pro Woche aus, um einen älteren Freund oder ein Familienmitglied anzurufen, um zu sehen, wie es ihm geht. Auch wenn es sich nicht um einen physischen Besuch handelt, wird Ihr Liebling den sozialen Kontakt zu schätzen wissen.

Wenn Sie keine Zeit für einen Anruf haben, können Sie auch jederzeit eine E-Mail oder eine SMS senden

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 13

Schritt 4. Ermutigen Sie Ihre älteren Angehörigen, einer Online-Community beizutreten

Helfen Sie ihnen, ein Konto in einem sozialen Netzwerk wie Elefriends zu erstellen, das Senioren durch eine organisierte Community miteinander verbindet. Sie können Ihren Lieben auch helfen, Social-Media-Konten wie Facebook oder Twitter zu erstellen, die ihnen helfen, über die Lebensaktualisierungen ihrer Freunde und Familienmitglieder auf dem Laufenden zu bleiben.

Registrieren Sie Ihre Lieben nur auf vertrauenswürdigen Websites und sozialen Netzwerken, wo sie wahrscheinlich nicht betrogen oder ausgenutzt werden

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 14

Schritt 5. Bringen Sie Ihren Lieben und Nachbarn einige einfache Übungen bei, die Sie zu Hause machen können

Ermutigen Sie sie, aufzustehen und herumzulaufen, wann immer sie können, selbst wenn es um etwas Einfaches geht, wie zum Beispiel eine Reinigung. Erinnern Sie sie daran, dass einfache Aktivitäten wie Tanzen oder Gehen einen großen Beitrag zur Gesunderhaltung von Körper und Geist leisten können.

Verschiedene Personen haben für bestimmte Übungen möglicherweise nicht so viel Mobilität. Wenn sie sich nicht gut bewegen können, bieten Sie ihnen einige einfache Übungen zum Ausprobieren an

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 15

Schritt 6. Erinnern Sie ältere Freunde und Familie daran, etwas frische Luft zu schnappen

Etwas Sonnenlicht zu bekommen kann wirklich toll sein, besonders wenn du dich ein bisschen isoliert und deprimiert fühlst. Ermutigen Sie Ihre Lieben, einen kurzen Spaziergang durch ihre Nachbarschaft zu machen, auch wenn es nicht sehr lange dauert. Bevor sie hinausgehen, erinnern Sie sie daran, einen sicheren Abstand von 1,8 m zwischen allen Fremden einzuhalten, die ihnen auf dem Weg begegnen.

Kümmern Sie sich um Senioren während des Coronavirus-Schritts 16

Schritt 7. Bitten Sie sie, eine Hotline anzurufen, wenn sie sich krank oder verzweifelt fühlen

Während Sie viel tun können, um sich um Ihre älteren Angehörigen zu kümmern, ist es verständlich, dass Sie nicht die ganze Zeit für sie da sein können. Notieren Sie in diesem Sinne die Nummer ihres Gesundheitsdienstleisters sowie alle Hotlines, die ihnen helfen, wenn sie sich emotional verzweifelt fühlen.

  • Wenn sie beispielsweise in Großbritannien leben, können sie eine Beratungs-Hotline unter 0800 169 65 65 anrufen.
  • Wenn sie in den USA leben, können sie eine Hotline für psychische Gesundheit unter 1-800-985-5990 anrufen.

Tipps

  • Einige Regionen verfügen über einen Telefondienst, den Senioren während der COVID-19-Krise nutzen können. Schauen Sie auf der Website Ihrer Kommunalverwaltung nach, ob dies in Ihrer Nähe eine Option ist!
  • Erinnern Sie Ihre Lieben daran, die Nachrichten nicht zu oft zu sehen.

Warnungen

  • Ermutigen Sie Senioren, zu Hause zu bleiben und überfüllte Transportmittel wie Kreuzfahrten und Flugzeuge zu vermeiden.
  • Erinnern Sie Ihre älteren Freunde und Familienmitglieder daran, ihren Arzt anzurufen, wenn sie das Gefühl haben, dass ihnen etwas passiert.

Beliebt nach Thema