3 Wege, um Schmerzen loszuwerden

Inhaltsverzeichnis:

3 Wege, um Schmerzen loszuwerden
3 Wege, um Schmerzen loszuwerden
Anonim

Schmerzen können frustrierend und schwächend sein, und Sie haben möglicherweise das Gefühl, dass Sie nichts dagegen tun können. Aber gib die Hoffnung nicht auf. Im Allgemeinen sind Schmerzen eine Reaktion auf eine Verletzung oder Krankheit, aber manchmal können Schmerzen auch nach Ausheilung einer Verletzung oder Krankheit bestehen bleiben. Was auch immer der Fall sein mag, es gibt Dinge, die Sie tun können, um Ihre Schmerzsymptome zu reduzieren, einschließlich der Einnahme von Medikamenten und der Änderung Ihres Lebensstils. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie ein neues Medikament oder Nahrungsergänzungsmittel ausprobieren oder bevor Sie plötzliche Änderungen an Ihrem Lebensstil vornehmen, um sicherzustellen, dass sie für Sie sicher sind.

Schritte

Methode 1 von 3: Einnahme von Medikamenten

Schmerz loswerden Schritt 10

Schritt 1. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Medikamente, die Ihre Schmerzen lindern können

Sprechen Sie vor der Einnahme von Medikamenten mit Ihrem Arzt über Ihre Schmerzen. Sie werden in der Lage sein, Sie zu untersuchen und die zugrunde liegenden Ursachen zu ermitteln. Sie können auch Behandlungen empfehlen und Medikamente verschreiben, die helfen können, Ihre Schmerzsymptome zu lindern.

  • Nehmen Sie alle Medikamente immer nach Anweisung Ihres Arztes ein, um Ihre Schmerzen am effektivsten zu behandeln und eine mögliche Überdosierung zu vermeiden.
  • Gehen Sie zum Arzt, wenn Sie eine Infektion oder Verletzung haben, die Sie nicht zu Hause behandeln können.

Warnung:

Einige Medikamente können sich negativ gegenseitig beeinflussen, daher ist es sehr wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, um Ihre Schmerzen loszuwerden, insbesondere wenn Sie bereits Medikamente gegen Erkrankungen wie Bluthochdruck, Cholesterin, oder Diabetes.

Schmerz loswerden Schritt 7

Schritt 2. Wenden Sie topische Schmerzmittel an, um Schmerzen in bestimmten Bereichen zu lindern

Topische Schmerzmittel werden direkt über dem betroffenen Bereich in die Haut eingerieben. Es gibt verschiedene Arten von topischen Schmerzmitteln, die jeweils unterschiedliche Inhaltsstoffe verwenden, die bei bestimmten Arten von Schmerzen wirksamer sind. Lesen und befolgen Sie immer die Gebrauchsanweisung und achten Sie auf Anzeichen einer allergischen Reaktion, wie Nesselsucht, Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen, Atembeschwerden, Schluckbeschwerden. Wenn Sie eine Reaktion haben, verwenden Sie das Produkt nicht weiter und suchen Sie einen Arzt auf.

  • Topische Schmerzmittel wie Capzasin und Zostrix verwenden Capsaicin, die Substanz, die Chilischoten scharf macht, um zu verhindern, dass Ihre Nerven effektiv Schmerzsignale senden.
  • Salicylate wie Aspercreme und Bengay sind Cremes, die Aspirin enthalten, das Entzündungen und Schmerzen lindert.
  • Gegenreizmittel, zu denen gängige Cremes wie Icy Hot und Biofreeze gehören, enthalten Menthol oder Kampfer, die Ihnen das Gefühl von Wärme oder Kälte vermitteln.
  • Zur Linderung von Gelenkschmerzen werden häufig topische Schmerzmittel eingesetzt.
  • Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie sie bei Kindern anwenden oder wenn Sie schwanger sind.
Schmerz loswerden Schritt 8

Schritt 3. Reduzieren Sie Schmerzen und Entzündungen mit NSAIDs

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente oder NSAIDs verhindern, dass Ihr Körper die Chemikalien bildet, die Schmerzen und Entzündungen verursachen. Sie sind eine kostengünstige und effektive Möglichkeit, Ihre Schmerzsymptome vorübergehend zu lindern. Häufige NSAIDs sind:

  • Aspirin, wie Anacin, Ascriptin, Bayer, Bufferin und Excedrin. Geben Sie Kindern unter 19 Jahren kein Aspirin.
  • Ibuprofen, das Motrin, Advil, Nuprin und Medipren umfasst.
  • Naproxen-Natrium, wie Aleve.
  • Diese Medikamente können wirksam sein, um Schmerzen aufgrund von Arthrose, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Zahnproblemen, Gicht, Menstruationsbeschwerden, Gelenkschmerzen aufgrund von Fieber oder Kopfschmerzen zu lindern.
  • Befolgen Sie immer alle Anweisungen auf dem Warnetikett. Nehmen Sie diese Medikamente nicht ein, wenn Sie schwanger sind, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Achten Sie auf Anzeichen einer allergischen Reaktion.
Schmerz loswerden Schritt 11

Schritt 4. Behandeln Sie chronische Gelenkschmerzen mit Kortisonspritzen

Wenn Sie Gelenkschmerzen haben, die einfach nicht verschwinden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Kortisonspritzen. Kortisonspritzen enthalten ein Kortikosteroid und ein Lokalanästhetikum und werden zur Linderung direkt in das betroffene Gelenk verabreicht.

Dies kann bei Erkrankungen wie Arthritis und Erkrankungen wie dem Frozen Shoulder-Syndrom wirksam sein, kann jedoch nur eine vorübergehende Schmerzlinderung bieten

Schmerz loswerden Schritt 12

Schritt 5. Besprechen Sie die Einnahme von Antidepressiva mit Ihrem Arzt

Einige Medikamente zur Behandlung von Depressionen können helfen, Ihre Schmerzsymptome zu behandeln sowie Ihr Stress- und Angstniveau zu reduzieren, was Ihnen helfen kann, Ihre Schmerzen besser zu bewältigen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Schmerzen loszuwerden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob Sie Antidepressiva zur Behandlung Ihrer Symptome ausprobieren möchten.

  • Die häufigsten Arten von Antidepressiva, die zur Behandlung von Schmerzen verwendet werden, sind trizyklische Wirkstoffe und Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer.
  • Es kann einige Wochen dauern, bis sie Linderung verschaffen.
  • Ihr Arzt kann Sie auch an einen Psychiater überweisen, der Ihnen die geeigneten Medikamente und Behandlungen verschreiben kann.

Methode 2 von 3: Natürliche Schmerzmittel ausprobieren

Schmerz loswerden Schritt 1

Schritt 1. Wenden Sie Wärme an, um die Durchblutung des Bereichs zu erhöhen

Füllen Sie eine Wasserflasche mit heißem Wasser und wickeln Sie es dann in ein Handtuch ein und tragen Sie es auf die betroffene Stelle auf. Die Wärme erhöht die Durchblutung und den Blutfluss in den Bereich, was Ihre Muskeln lockern und Ihre Schmerzen lindern kann. Wärme ist besonders gut bei schmerzenden oder verspannten Muskeln, steifen Rücken oder Menstruationsbeschwerden.

  • Wärme ist auch eine wirksame Behandlung für steife oder angespannte Körperstellen.
  • Tragen Sie es nicht direkt auf Ihre Haut auf. Sie wollen sich nicht aus Versehen verbrennen!
Schmerz loswerden Schritt 2

Schritt 2. Beruhigen Sie den Schmerz, indem Sie es kalt anwenden

Verwenden Sie einen Eisbeutel oder eine Packung gefrorene Erbsen und wickeln Sie sie in ein Handtuch, damit das Eis Ihre Haut nicht direkt berührt. Tragen Sie die Kühlpackung 10 Minuten lang direkt auf die betroffene Stelle auf und lassen Sie Ihre Haut dann erwärmen, damit Sie nicht Erfrierungen ausgesetzt sind. Sie können das Eis später am Tag erneut auftragen. Die Kälte betäubt den Schmerz und reduziert die Durchblutung, was dazu beiträgt, Schwellungen zu minimieren.

  • Anwenden einer Kühlpackung und Hilfe bei heißen, geschwollenen oder entzündeten Gelenken, Prellungen oder anderen kleineren Verletzungen.
  • Lassen Sie die Kälte nicht länger als 15 Minuten auf der betroffenen Stelle, damit Sie keinen Schaden anrichten.
Schmerz loswerden Schritt 3

Schritt 3. Verwenden Sie pflanzliche Heilmittel, um Ihre Schmerzsymptome zu lindern

Es gibt viele pflanzliche Heilmittel und Behandlungen, die Ihnen helfen können, Ihre Schmerzen loszuwerden, indem sie Entzündungen reduzieren, die Durchblutung verbessern und das Schmerzempfinden minimieren. Aber Sie müssen mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie eines davon einnehmen, um sicherzustellen, dass es legitim und sicher für Sie ist.

  • Ingwer kann helfen, Entzündungen zu reduzieren.
  • Mutterkraut kann bei Kopf-, Bauch- und Zahnschmerzen helfen, sollte jedoch nicht eingenommen werden, wenn Sie schwanger sind.
  • Kurkuma kann helfen, Entzündungen zu reduzieren, Arthritis zu lindern und Sodbrennen zu reduzieren, aber Sie sollten es nicht einnehmen, wenn Sie an einer Gallenblasenerkrankung leiden.
  • Teufelskralle kann bei Arthritis und Rückenschmerzen helfen.

Warnung:

Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie pflanzliche Heilmittel ausprobieren, um sicherzustellen, dass sie legitim und sicher für Sie sind.

Schmerz loswerden Schritt 4

Schritt 4. Versuchen Sie Akupunktur, um chronische Schmerzsymptome zu behandeln

Akupunktur ist ein Verfahren, bei dem dünne Nadeln in verschiedene Punkte Ihres Körpers eingeführt werden und die Durchblutung anregen und Schmerzen und Entzündungen lindern können. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Akupunktur für Sie sicher ist. Sie können Sie auch an einen zugelassenen Akupunkteur verweisen.

  • Viele Schmerzkliniken bieten auch Akupunktur an.
  • Möglicherweise benötigen Sie mehr als eine Sitzung, um die maximale Wirkung zu erzielen.
  • Akupunktur ist wirksam bei der Linderung der Symptome von Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Rückenschmerzen, Arthrose, Gesichtsschmerzen und einigen Verdauungsproblemen.
Schmerz loswerden Schritt 5

Schritt 5. Üben Sie Biofeedback-Techniken, um Ihre Schmerzen zu bewältigen

Während einer Biofeedback-Sitzung verbindet Sie ein Therapeut mit Sensoren, die Ihnen sagen, wie Ihr Körper physiologisch reagiert. Sie verwenden diese Informationen dann, um sich darauf zu konzentrieren, körperliche Veränderungen in Ihrem Körper vorzunehmen, um Ihre Schmerzsymptome in den Griff zu bekommen. Mit genügend Übung können Sie lernen, die Schwere Ihrer Symptome mit den Biofeedback-Techniken zu reduzieren. Suchen Sie online nach Biofeedback-Therapeuten in Ihrer Nähe, die Sie besuchen können.

  • Sie lernen zum Beispiel, welche Muskeln sich anspannen und Ihre Schmerzen verursachen, damit Sie lernen können, sie zu entspannen.
  • Bio-Feedback kann Ihnen Informationen über Muskelspannung, Körpertemperatursensoren, Schweißreaktionen und Ihre Herzfrequenz geben.
  • Gehen Sie zu einem seriösen Therapeuten, der entweder lizenziert ist oder unter einem Arzt arbeitet.

Methode 3 von 3: Änderungen des Lebensstils vornehmen

Schmerz loswerden Schritt 13

Schritt 1. Holen Sie sich jede Nacht mindestens 7 Stunden erholsamen Schlaf

Ein Mangel an ausreichendem Schlaf kann die Schwere Ihrer Schmerzen verstärken und zusätzlichen Stress und Angstzustände verursachen, die beide auch Ihre Schmerzwahrnehmung erhöhen. Die meisten Menschen brauchen jede Nacht zwischen 7-8 Stunden Schlaf. Stellen Sie sicher, dass Sie genug Schlaf bekommen, um Ihre Schmerzsymptome zu lindern.

Wenn Sie sich verletzt haben, vermeiden Sie anstrengende Übungen wie Laufen oder Gewichtheben, während Ihr Körper heilt

Schmerz loswerden Schritt 14

Schritt 2. Verwenden Sie Physiotherapie, um schmerzhafte Zustände oder Verletzungen zu verbessern

Wenn Sie eine bestimmte Verletzung oder einen medizinischen Zustand haben, der Ihnen Schmerzen bereitet, kann die Bewegung und Massage des betroffenen Bereichs durch einen lizenzierten Physiotherapeuten Ihre Symptome im Laufe der Zeit verbessern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über eine Überweisung zu einem Physiotherapeuten, der Ihnen helfen kann, Ihre Symptome zu verbessern.

  • Physische kann helfen, schwache Muskeln zu stärken, Ihre Bewegungsfreiheit zu erhöhen und nach einer Verletzung zu heilen.
  • Physiotherapie ist oft wirksam bei muskuloskeletalen, neuromuskulären, kardiopulmonalen und anderen Erkrankungen.
  • Einige schwere Verletzungen erfordern eine Physiotherapie, damit Ihr Körper richtig heilen kann.
Schmerz loswerden Schritt 15

Schritt 3. Üben Sie Entspannungstechniken, um Ihre Emotionen zu kontrollieren

Angst, Stress und negative Emotionen wie Wut und Angst können körperliche Veränderungen in Ihrem Körper verursachen, die Muskelspannung erhöhen und die Schwere Ihrer Schmerzsymptome verstärken. Eine Entspannungstechnik zu finden und zu praktizieren, die für Sie funktioniert und Ihnen hilft, sich zu beruhigen und Ihre Anspannung zu lindern, wenn Sie sich aufregen, ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Schmerzsymptome in den Griff zu bekommen und zu verhindern, dass sie sich verschlimmern. Einige Beispiele für Entspannungstechniken sind:

  • Progressive Muskelentspannung, bei der Sie Ihren Körper mental, jeweils 1 Muskelgruppe, durchgehen, langsam anspannen und dann entspannen.
  • Visualisierung, bei der Sie sich darauf konzentrieren, sich einen entspannenden Ort vorzustellen.
  • Tiefes Atmen
  • Meditation
  • Yoga und Tai-Chi
  • Massage
  • Hypnose
Schmerz loswerden Schritt 16

Schritt 4. Suchen Sie einen Berater oder Therapeuten auf, um Ihren Stress besser zu bewältigen

Da Stress und negative Emotionen wie Angst und Depression Ihre Schmerzen verschlimmern können, kann der Besuch eines Psychologen zur besseren Bewältigung Ihres Stresses helfen, Ihre Schmerzsymptome zu lindern. Suchen Sie online nach einem zugelassenen Berater oder Psychiater und vereinbaren Sie einen Termin, um mit der Behandlung zu beginnen.

  • Ihr Arzt kann Sie möglicherweise auch an einen Psychologen überweisen.
  • Ein Psychiater kann auch Medikamente verschreiben, die bei der Behandlung von Angstzuständen oder Depressionen helfen, die auch dazu beitragen können, Ihre Schmerzen zu lindern

Beliebt nach Thema