3 Möglichkeiten, als Vegetarier Lebensmittel mit niedrigem FODMAP-Gehalt zu wählen

3 Möglichkeiten, als Vegetarier Lebensmittel mit niedrigem FODMAP-Gehalt zu wählen
3 Möglichkeiten, als Vegetarier Lebensmittel mit niedrigem FODMAP-Gehalt zu wählen
Anonim

Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie FODMAPs vermeiden – fermentierbare Oligosaccharide, Disaccharide, Monosaccharide und Polyole, die ausgefallene Bezeichnung für Zucker und Kohlenhydrate, die in einigen Lebensmitteln enthalten sind. Die Wahl von Lebensmitteln mit niedrigem FODMAP-Gehalt wird manchmal verwendet, um das Reizdarmsyndrom zu lindern und Symptome wie Blähungen, Blähungen und Bauchkrämpfe zu reduzieren. Als Vegetarier ist Ihre Ernährung schon etwas eingeschränkt. Die Auswahl von Lebensmitteln mit niedrigem FODMAP-Gehalt und die Zusammenarbeit mit medizinischem Fachpersonal können Ihnen helfen, sich besser zu fühlen und einige Magenprobleme zu lindern.

Schritte

Methode 1 von 3: Aufrechterhaltung einer ausgewogenen, FODMAP-armen Ernährung

Fügen Sie Ihrer Ernährung mehr Produkte hinzu Schritt 14

Schritt 1. Informieren Sie sich, welche Lebensmittel FODMAPs enthalten und welche nicht

Machen Sie sich vor Beginn einer FODMAP-armen Diät damit vertraut, welche Arten von Lebensmitteln wahrscheinlich FODMAPs enthalten und welche eine gute Wahl für die Ernährung sind.

  • FODMAPs sind Zucker, einschließlich Fruktose, Laktose und Zuckeralkohole (Sorbit, Mannit, Xylit und Maltit). Sie treten in der Regel in bestimmten Obst- und Gemüsesorten, Säften, Honig, verarbeiteten Lebensmitteln, Süßungsmitteln und bestimmten Medikamenten wie Hustenbonbons und Hustensaft auf.
  • Wenn Sie Vegetarier sind und FODMAPs aus Ihrer Ernährung streichen möchten, sollten Sie mit einem Ernährungsberater sprechen, um sicherzustellen, dass Sie die benötigten Nährstoffe erhalten.
Fügen Sie Ihrer Ernährung mehr Produkte hinzu Schritt 11

Schritt 2. Wählen Sie fructosearme Früchte

Viele Beeren, Zitrusfrüchte, Melonen und einige tropische Früchte enthalten wenig Fruktose und daher wenig FODMAP-Lebensmittel. Versuchen Sie, Ihre Portionen Obst auf ½ Tasse pro Mahlzeit zu beschränken, sogar Früchte mit niedrigem FODMAP-Gehalt. Wenn Sie sich für frisches Obst entscheiden, wählen Sie aus den folgenden Optionen:

  • Bananen, Kiwis, Ananas und Papaya
  • Heidelbeeren, Preiselbeeren, Himbeeren und Erdbeeren
  • Cantaloupe- und Honigmelonen
  • Clementinen, Tangelos, Grapefruit, Zitronen, Limetten und Orangen
  • Trauben und Rhabarber
Erziehe ein gut gerundetes Kind Schritt 14

Schritt 3. Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit Low-FODMAP-Gemüse

Obwohl nicht alle Gemüse für eine Low-FODMAP-Diät geeignet sind, gibt es viele leckere und nahrhafte Gemüsesorten, die Sie essen können. Wechseln Sie regelmäßig ab, welches Gemüse Sie essen, damit Sie sich ausgewogen ernähren, und nehmen Sie einige davon in die meisten Ihrer Mahlzeiten auf:

  • Luzerne und Salat
  • Bambussprossen, Pak Choi und Algen
  • Karotten, Spinat und Tomaten
  • Schnittlauch, Lauch und Frühlingszwiebeln
  • Pastinaken und Kartoffeln
  • Gurke, gelber Kürbis, Zucchini und Aubergine
  • Grüne Bohnen
  • Rote und orange Paprika
  • Gurken und Radieschen
Zählen Sie Kohlenhydrate auf der Atkins-Diät Schritt 4

Schritt 4. Wählen Sie glutenfreie Produkte

Gluten ist kein FODMAP, aber es kommt oft in Lebensmitteln mit hohem FODMAP-Gehalt vor. Gluten ist ein Protein, das natürlicherweise in Weizen vorkommt, das auch reich an FODMAPs ist. Glutenfreie Optionen sind in vielen Lebensmittelgeschäften und Restaurants weit verbreitet. Wählen Sie daher nach Möglichkeit glutenfreie Produkte, um die Exposition gegenüber Weizen zu minimieren. Sie können auch weißen oder braunen Reis, Maischips und Maistortillas, Hirse, Quinoa, Maismehl und Polenta auswählen.

Halten Sie sich von Getreide mit hohem FODMAP-Gehalt und Getreidealternativen wie Gerste, Couscous, Linsen, Inulin und Roggen fern

Essen Sie mehr Vitamin E Schritt 7

Schritt 5. Holen Sie sich Ihre Fette aus Nüssen und Ölen

Da Sie kein Fleisch essen, müssen Sie Ihre „guten Fette“von irgendwoher beziehen. Ersetzen Sie Fleisch durch Low-FODMAP-Optionen wie Olivenöl, Nüsse und Samen. Mayonnaise, obwohl fettreicher, ist eine weitere geeignete Wahl.

Ausnahmen sind Pistazien und Cashewnüsse, bei denen es sich um Nüsse mit hohem FODMAP-Gehalt handelt

Bringen Sie einen Chemopatienten zum Essen Schritt 11

Schritt 6. Wählen Sie die richtigen Süßstoffe für Ihr Essen aus

Splenda, Aspartam und – in kleinen Mengen – Zucker und Ahornsirup sind Low-FODMAP-Optionen zum Süßen Ihrer Speisen. Wählen Sie diese gegenüber Süßungsmitteln mit hohem FODMAP-Gehalt wie Honig, Melasse und Maissirup mit hohem Fruktosegehalt. Überprüfen Sie die Zutatenlisten der Produkte, die Sie kaufen – viele Produkte enthalten Maissirup mit hohem Fruktosegehalt.

  • Splenda und Aspartam sind künstliche Süßstoffe, die gesundheitliche Risiken darstellen können. Süßen Sie Ihre Speisen nach Möglichkeit mit natürlichen Zutaten oder verzichten Sie ganz auf Süßungsmittel.
  • Überprüfen Sie die Zutatenlisten und vermeiden Sie Süßstoffe, die auf „ol“enden, wie Xylit oder Sorbit. Halten Sie sich von Isomalt fern.
Essen Sie mehr Vitamin E Schritt 5

Schritt 7. Würzen Sie Ihre Mahlzeiten mit frischen Kräutern

Fügen Sie Ihren Mahlzeiten mit würzigen Kräutern zusätzliche Nährstoffe hinzu. Wählen Sie Low-FODMAP-Optionen wie Basilikum, Koriander/Koriander, Minze, Majoran, Oregano, Petersilie, Thymian, Salz, Pfeffer, Paprika, Ingwer, Kreuzkümmel und Rosmarin.

Probieren Sie zum Beispiel glutenfreie Nudeln mit Tomaten, Spinat und Pestosauce

Methode 2 von 3: Begrenzung von Lebensmitteln mit hohem FODMAP-Gehalt in Ihrer Ernährung

Hören Sie auf, Junk Food zu essen Schritt 3

Schritt 1. Vermeiden Sie Früchte mit hohem FODMAP-Gehalt

Einige Früchte enthalten viel Fruktose, die Ihren Magen reizen können. Vermeiden Sie die unten aufgeführten Früchte mit hohem FODMAP-Gehalt. Halten Sie sich auch von Trockenfrüchten und Fruchtsäften fern, die viel Fruktose enthalten. Vermeiden:

  • Aprikosen, Pflaumen, Pflaumen und Feigen
  • Pfirsiche und Nektarinen
  • Brombeeren und Kirschen
  • Birnen
  • Wassermelone
  • Äpfel
  • Avocado
Enten Sie Ihren Dickdarm Schritt 2

Schritt 2. Halten Sie sich von Oligo-Gemüse fern

Gemüse ist ein wichtiger Bestandteil einer vegetarischen Ernährung. Laden Sie Gemüse in allen Farben auf, um die Nährstoffe zu erhalten, die Sie benötigen. Halten Sie sich jedoch von den folgenden Gemüsesorten fern, die Lebensmittel mit hohem FODMAP-Gehalt sind:

  • Rüben
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Kohl
  • Fenchel
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Chicorée-Wurzel
  • Spargel
  • Bohnen
  • Kichererbsen (und verwandte Produkte wie Hummus und Falafel)
  • Blumenkohl
  • Mais
  • Pilze
  • Süßkartoffel
  • Artischocken
Aknenarben mit Home Remedies loswerden Schritt 31

Schritt 3. Gehen Sie laktosefrei

Leider ist Laktose ein FODMAP und die meisten Milchprodukte enthalten Laktose. Streichen Sie Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch sowie Weichkäse aus Ihrem Speiseplan. Finger weg von Vanillepudding, Eiscreme und Joghurt. Ersetzen Sie diese Milchprodukte durch laktosefreie Milch, Reismilch, Kokosmilch, Mandelmilch und laktosefreien Joghurt. Die gute Nachricht ist, dass Butter und einige Hartkäse wenig FODMAP aufweisen, also genießen Sie Schweizer, Feta, Cheddar und Parmesan in kleinen Mengen.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrer laktosefreien Ernährung genügend Kalzium zu sich nehmen. Orangen, Spinat, Rhabarber und mit Kalzium angereicherte Produkte wie Brot und Saft sind eine großartige vegetarische Wahl.
  • Holen Sie sich genug Vitamin D, indem Sie Eier und laktosefreien Joghurt essen. Gönnen Sie sich auch etwas Sonne – Ihr Körper bildet Vitamin D, wenn Ihre Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt ist.
Hör auf, Junk Food zu essen, Schritt 13

Schritt 4. Machen Sie Ihre eigenen vegetarischen Burger

Leider enthalten im Laden gekaufte vegetarische Burger oft Weizen, Bohnen oder andere Lebensmittel mit hohem FODMAP-Gehalt. Vermeiden Sie gefrorene Veggie-Burger und Restaurant-Veggie-Burger. Machen Sie Ihre eigenen Veggie-Burger zu Hause mit Low-FODMAP-Gemüse oder Reis.

Experimentiere mit Rezepten, die dir gefallen. Probieren Sie Optionen wie geschälte Zucchini und Mandeln, Auberginen und Kräuterhirse oder Kartoffeln mit Karotten und Rosmarin

Methode 3 von 3: Verwalten Sie Ihre Ernährung

Reinigen Sie Ihre Nieren Schritt 24

Schritt 1. Fragen Sie Ihren Arzt

Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt, wenn Sie eine große Umstellung Ihrer Ernährung in Betracht ziehen. Wenn Sie versuchen, Magenprobleme in den Griff zu bekommen, kann Ihr Hausarzt oder ein Gastroenterologe Ihnen helfen, die beste Ernährung für Sie zu finden. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Medikamente einnehmen oder gesundheitliche Probleme haben.

Verringern Sie das durch Ballaststoffe verursachte Gas in der Ernährung Schritt 10

Schritt 2. Arbeiten Sie mit einem Ernährungsberater zusammen

Ziehen Sie in Erwägung, eng mit einem Ernährungsberater zusammenzuarbeiten, um eine FODMAP-arme Diät durchzuführen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie schwere Magenprobleme haben, eine eingeschränkte Ernährung wie Vegan oder Paläo haben oder gesundheitliche Probleme haben. Wählen Sie einen zugelassenen Ernährungsberater in Ihrer Nähe. Sie können Ihnen dabei helfen, eine vollwertige, ausgewogene und gesunde Ernährung zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Nehmen Sie an Familientreffen teil, wenn Sie autistisch sind Schritt 4

Schritt 3. Nahrungsmittel nacheinander wieder einführen

Möglicherweise müssen Sie nicht alle FODMAP-Lebensmittel vermeiden, da Sie möglicherweise nicht auf alle empfindlich reagieren. Nachdem Sie Ihre Ernährung auf Lebensmittel mit niedrigem FODMAP-Gehalt reduziert haben, führen Sie die Lebensmittel nacheinander wieder ein. Achte darauf, wie du dich fühlst und ob du Blähungen, Blähungen oder Magenschmerzen verspürst. Schneiden Sie das Essen in diesem Fall erneut aus. Wenn nicht, können Sie es gerne wieder in Ihre Ernährung aufnehmen.

  • Füge ein einziges Futter für 2 Tage hinzu. Warten Sie einige Tage, bevor Sie ein weiteres neues Futter hinzufügen. Versuchen Sie zum Beispiel, ein paar Tage hintereinander Joghurt zu essen, und sehen Sie, ob sich irgendwelche Symptome entwickeln.
  • Versuchen Sie nicht, mehr als ein Lebensmittel gleichzeitig wieder einzuführen – z. B. wenn Sie Joghurt probieren, versuchen Sie nicht, gleichzeitig Weizenbrot wieder einzuführen. Wenn sich Symptome entwickeln, ist es unmöglich zu sagen, welches Lebensmittel das Problem verursacht.
Zählen Sie Kohlenhydrate auf der Atkins-Diät Schritt 10

Schritt 4. Führen Sie ein Ernährungstagebuch

Verfolgen Sie mit einem Ernährungstagebuch, wie sich Ihr Magen anfühlt. Notieren Sie, welche Lebensmittel Sie hinzufügen oder aus Ihrer Ernährung entfernen, wenn Sie Symptome bemerken, welche Symptome Sie haben (Völlegefühl, Blähungen, Schmerzen usw.) oder ob sich Ihre Symptome bessern. Dies kann Ihnen helfen, den Überblick über die von Ihnen vorgenommenen Änderungen zu behalten und zu wissen, welche Vorteile Sie haben.

Sie können zu diesem Zweck auch eine App herunterladen

Tipps

  • Variieren Sie die Lebensmittel, die Sie regelmäßig zu sich nehmen, um eine ausgewogene Ernährung zu erhalten. Nehmen Sie beispielsweise an einem Tag ein Lebensmittel mit niedrigem FODMAP-Gehalt und am nächsten Tag ein anderes Lebensmittel mit niedrigem FODMAP-Gehalt zu sich.
  • Sie können nicht immer erwarten, dass Lebensmittel mit hohem FODMAP-Gehalt in den Lebensmitteln enthalten sind, die Sie essen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, die Zutatenliste der von Ihnen verwendeten Produkte zu überprüfen.

Beliebt nach Thema