4 Wege, um schlechte Magenschmerzen loszuwerden

Inhaltsverzeichnis:

4 Wege, um schlechte Magenschmerzen loszuwerden
4 Wege, um schlechte Magenschmerzen loszuwerden
Anonim

Bauchschmerzen sind ein häufiges Problem, das viele verschiedene Ursachen haben kann, darunter Verdauungsstörungen, Lebensmittelvergiftungen, Reizdarmsyndrom und vieles mehr. Wenn Sie Schmerzen haben, gibt es viele Behandlungen, die Sie ausprobieren können. Dazu gehören einfache Behandlungen und gängige Hausmittel ebenso wie Medikamente und medizinische Versorgung. Mit ein wenig Versuch und Irrtum sollten Sie in der Lage sein, Ihre Bauchschmerzen effektiv zu behandeln und Ihre Beschwerden loszuwerden.

Schritte

Methode 1 von 4: Verwenden einfacher Behandlungen

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 1

Schritt 1. Trinken Sie häufig kleine Mengen Wasser

In einigen Fällen kann eine Magenverstimmung einfach durch Dehydration verursacht werden. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, wird das Trinken von Wasser Sie schnell mit Feuchtigkeit versorgen und Ihren Magen beruhigen. Sie müssen das Wasser jedoch langsam trinken, damit Ihr Magen es leicht verarbeiten kann.

  • Dies ist besonders wichtig, wenn Ihre Bauchschmerzen von Durchfall begleitet werden. Durch Durchfall verlieren Sie schnell Flüssigkeit und müssen daher ersetzt werden.
  • Es wird empfohlen, etwa 3 Liter Wasser pro Tag zu trinken, um hydratisiert zu bleiben. Um sicherzustellen, dass Sie genug Wasser trinken, aber nicht zu schnell, trinken Sie innerhalb von 2 Stunden ein Glas Wasser.
  • Der Grund, warum Dehydration Magenschmerzen verursachen kann, ist, dass sie die Verdauung erschwert. Dies kann wiederum zu Magenverstimmungen führen.

Spitze:

Sie können auch Kräutertee oder kohlensäurehaltiges Wasser trinken, das Sie genauso gut mit Feuchtigkeit versorgt wie Wasser. Die meisten Getränke mit viel Zucker oder anderen Zutaten versorgen dich nicht so effektiv mit Feuchtigkeit.

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 2

Schritt 2. Tragen Sie ein Heizkissen oder eine Wärmflasche auf Ihren Bauch auf

Füllen Sie Ihre Wärmflasche mit heißem Wasser aus Ihrer Spüle oder stellen Sie Ihr Heizkissen auf mittel. Legen Sie die Flasche oder das Pad auf Ihren Bauch, entweder direkt auf die Haut oder auf Ihre Kleidung, je nachdem, ob es zu heiß ist, um Ihre Haut bequem zu berühren.

  • Wenden Sie das Heizkissen oder die Wärmflasche im Allgemeinen zwischen 15 Minuten und einer Stunde an. Solange es Ihrem Zustand hilft und es nicht so heiß ist, dass es Ihre Haut versengt, ist es sicher, Wärme über einen längeren Zeitraum anzuwenden.
  • Das Aufbringen von Wärme auf den Bauch hilft dabei, die Muskeln in der Region zu entspannen, sodass eventuell auftretende Krämpfe gelindert werden. Es wird dich auch entspannen und
Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 3

Schritt 3. Ruhen Sie sich aus

Ihr Körper kann viel heilen, wenn Sie ihm erlauben, sich auszuruhen und sich zu erholen. Machen Sie nach Möglichkeit ein Nickerchen oder schließen Sie einfach die Augen und ruhen Sie sich ein oder zwei Stunden aus. Dadurch können Sie sich schneller erholen.

Legen Sie sich in eine bequeme Position, die Ihre Symptome nicht verstärkt. Wenn Sie Bauchschmerzen haben, ist es oft am besten, sich in eine halb aufrechte Position zu legen. Teilweise aufrecht zu bleiben hilft zu verhindern, dass Ihre Magensäure Ihr Sodbrennen verursacht

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 4

Schritt 4. Massieren Sie Ihren eigenen Bauch, wenn die Schmerzen mit Verstopfung zusammenhängen könnten

Legen Sie sich hin und drücken Sie Ihre Fingerspitzen sanft in die schmerzende Stelle. Reiben Sie den gesamten Bereich in kreisenden Bewegungen mit einem für Sie angenehmen Druck ein. Nach einigen Minuten sollten Ihre Schmerzen und Beschwerden reduziert sein.

Diese Art der Selbstmassage kann helfen, den Inhalt Ihres Verdauungstraktes zu bewegen und Verspannungen und Beschwerden zu lindern

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 5

Schritt 5. Mäßige, wie viel du isst

Viele Bauchschmerzen werden durch zu viel Essen verursacht. Wenn Sie anfällig für diese Art von Bauchschmerzen sind, versuchen Sie, bei jeder Mahlzeit weniger zu essen. Dadurch wird dein Magen weniger belastet und er kann deine Nahrung leichter verdauen.

  • Sie können tatsächlich immer noch die gleiche Menge an Nahrung zu sich nehmen. Sie müssen über den Tag verteilt nur mehr kleine Mahlzeiten zu sich nehmen. Versuchen Sie beispielsweise, statt drei Mahlzeiten über den Tag verteilt fünf kleinere Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Dies ermöglicht eine langsamere Verdauung.
  • Vermeide Lebensmittel, die deinen Magen stören. Wenn Sie beginnen, ein Muster zu sehen, wann Sie bestimmte Dinge essen und wenn Ihr Magen sich aufregt, versuchen Sie, diese Lebensmittel zu vermeiden. Zu den üblichen Nahrungsmitteln, die den Magen einiger Menschen reizen können, gehören scharfe Nahrungsmittel (wie scharfe Paprika), säurehaltige Nahrungsmittel (wie Grapefruits) und rohes Gemüse (wie roher Brokkoli).

Methode 2 von 4: Verwendung gängiger Haushaltsmittel

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 6

Schritt 1. Nippen Sie an einem Ginger Ale oder Ingwertee

Das Trinken eines Tees oder kohlensäurehaltigen Getränks mit Ingwer kann helfen, deine Bauchschmerzen schnell zu beseitigen. Trinken Sie es jedoch nicht zu schnell. Nippen Sie daran, damit es Ihren Magen nicht noch mehr überfordert.

Ingwer ist die Zutat in Ginger Ale und Ingwertee, die hilft, den Magen zu beruhigen. Dies liegt daran, dass es natürliche entzündungshemmende Eigenschaften hat und die Magensäure reduziert

Spitze:

Schauen Sie sich die Zutaten auf Ihrem Ginger Ale oder Ginger Tea an und stellen Sie sicher, dass es echten Ingwer enthält. Künstlicher Ingwer hat nicht die gleiche Wirkung wie tatsächlicher Ingwer.

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 7

Schritt 2. Nehmen Sie ein Bittersalzbad

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Bauchschmerzen durch Verstopfung verursacht werden, kann ein Bittersalz (Magnesiumbad Ihre Schmerzen und Beschwerden lindern und Ihren Verdauungstrakt wieder in Bewegung bringen. Füllen Sie Ihr Bad mit warmem Wasser und fügen Sie 1 1/2 Tassen Bittersalz hinzu in die Wanne, dann können Sie so lange einweichen, wie Ihr Bad warm bleibt.

Bittersalz ist ein osmotisches Abführmittel. Sie helfen Ihrem Körper, Flüssigkeiten in den Darm zu transportieren, was Ihrem Verdauungstrakt hilft, wieder zu arbeiten

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 8

Schritt 3. Essen Sie Lebensmittel, die Ihre Magensäure reduzieren

Viele Bauchschmerzen werden durch zu viel Magensäure verursacht. Sie können Nahrungsmittel verwenden, um die Säuren in Ihrem Magen zu neutralisieren, die ihn möglicherweise stören. Einige Lebensmittel zum Essen sind:

  • Haferflocken
  • Joghurt und andere kultivierte Milchprodukte
  • Cracker
  • Brot
  • Nicht-Zitrusfrüchte wie Äpfel, Trauben und Birnen
  • Gekochtes Gemüse, darunter grüne Bohnen, Brokkoli, Spargel, Blumenkohl und Blattgemüse

Methode 3 von 4: Einnahme rezeptfreier Medikamente

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 10

Schritt 1. Holen Sie sich ein rezeptfreies Medikament zur Behandlung von Magenverstimmungen

Diese Medikamente enthalten typischerweise Bismutsubsalicylat, das sowohl Übelkeit als auch Durchfall behandelt, indem es die Magenschleimhaut schützt. Sobald diese Probleme behandelt sind, können auch Ihre Bauchschmerzen beseitigt werden.

  • Befolgen Sie die Dosierungsanweisungen auf der Verpackung.
  • Normalerweise gibt es eine Vielzahl dieser Medikamente in den meisten Apotheken, Lebensmittelgeschäften und großen Ladengeschäften.
Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 11

Schritt 2. Reduzieren Sie Ihre Magensäure mit einem säuresenkenden Medikament

In vielen Fällen werden Bauchschmerzen durch eine Überproduktion von Magensäure verursacht. Nimm ein rezeptfreies Antazidum, um zu sehen, ob dies die Ursache für deine Beschwerden ist.

Antazida sind in allen Apotheken, Lebensmittelgeschäften und großen Ladengeschäften erhältlich

Spitze:

Wenn Sie keine Antazida haben, können Sie eine Mischung aus Backpulver und Wasser trinken, um Ihre Magensäure zu reduzieren. Rühren Sie einen 1/2 Teelöffel Backpulver in ein Glas warmes Wasser und trinken Sie es dann. Diese Mischung schmeckt nicht gut, reduziert aber die Magensäure.

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 12

Schritt 3. Vermeiden Sie Medikamente, die Ihren Magen noch mehr belasten könnten

Während Sie beispielsweise aufgrund Ihrer Bauchschmerzen Beschwerden und Schmerzen haben können, ist es am besten, keine üblichen Schmerzmittel einzunehmen, um die Schmerzen zu lindern. Viele gängige rezeptfreie Schmerzmittel wie Ibuprofen können Magenverstimmungen verursachen, selbst wenn Ihr Magen in Topform ist, sodass sie Ihre Bauchschmerzen noch verschlimmern können.

Wenn Ihre Magenverstimmung so schmerzhaft ist, dass Sie sie nicht ertragen können, sollten Sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen

Methode 4 von 4: Entscheiden, wann eine medizinische Versorgung in Anspruch genommen werden soll

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 13

Schritt 1. Holen Sie ärztlichen Rat ein oder suchen Sie einen Arzt auf, wenn die Behandlung zu Hause nicht hilft

Wenn Sie starke Bauchschmerzen haben, die starke Schmerzen verursachen und durch keine Behandlung gelindert werden können, ist es an der Zeit, professionelle medizinische Versorgung in Anspruch zu nehmen. Ihr Arzt wird in der Lage sein, Ihre Schmerzen zu behandeln und herauszufinden, was sie verursacht.

Wenn Sie starke Schmerzen haben und Ihre Arztpraxis geschlossen ist, gehen Sie in die Notaufnahme, um sich medizinisch behandeln zu lassen. Es gibt bestimmte schwerwiegende Erkrankungen, bei denen Bauchschmerzen als Symptom auftreten, wie z. B. eine Gallenblasenerkrankung. Daher ist es wichtig, sich behandeln zu lassen, wenn Ihre Beschwerden anhalten

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 14

Schritt 2. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Ihre Bauchschmerzen plötzlich und unerwartet aufgetreten sind

In den meisten Fällen wissen Sie bis zu einem gewissen Grad, warum Sie Schmerzen haben. Sie haben zum Beispiel ein großes Abendessen zu sich genommen oder haben eine Vorgeschichte von Verdauungsproblemen. Wenn Sie jedoch keine Ahnung haben, warum Sie starke Beschwerden haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Ein plötzlicher Bauchschmerz ist mit schweren Erkrankungen wie Blinddarmentzündung, Nierensteinen, Gallenblasensteinen und Divertikulitis verbunden

Spitze:

Wenn Sie Zugang zu einer medizinischen Hotline haben, ist dies ein guter Zeitpunkt, um sie anzurufen. Die Krankenschwester oder ein anderer medizinischer Fachmann in der Leitung kann Ihnen bei der Beurteilung des Problems helfen und entscheiden, ob Sie zu Ihrem Arzt oder in eine Notaufnahme gehen sollten.

Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 15

Schritt 3. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie weitere schwere Symptome haben

Während starke Bauchschmerzen Grund genug sein können, Ihren Arzt aufzusuchen, sollten zusätzliche Symptome Sie noch schneller zu medizinischer Hilfe drängen, da sie auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen können. Wenn Sie zusätzlich zu Ihren Bauchschmerzen eines dieser Symptome haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt:

  • Fieber
  • Blutiger Stuhl oder Erbrochenes
  • Schwindel oder Benommenheit
  • Armschmerzen
  • Ein Knoten im Bauch oder Magen
  • Schluckbeschwerden
  • Schmerzen beim Wasserlassen
Befreien Sie sich von schlimmen Magenschmerzen Schritt 16

Schritt 4. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Ihre Bauchschmerzen zwei oder drei Tage anhalten

Rufen Sie Ihre Arztpraxis an und vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen Termin. Ein heftiger Bauchschmerz, der mehrere Tage anhält, wird in der Regel nicht durch Verschlucken oder Lebensmittelvergiftung verursacht. Stattdessen ist es wahrscheinlich, dass die Ursache eine medizinische Behandlung erfordert, um sie aufzuklären.

Beliebt nach Thema