Radiologie-Techniker werden – wikiHow

Inhaltsverzeichnis:

Radiologie-Techniker werden – wikiHow
Radiologie-Techniker werden – wikiHow
Anonim

Radiologische Technologen führen diagnostische Bildgebungsuntersuchungen wie Röntgenaufnahmen durch, um Ärzten zu helfen, die Probleme zu diagnostizieren, an denen ihre Patienten leiden. Der durchschnittliche Radiologietechnologe verdient 54.340 US-Dollar pro Jahr und die Karriere wächst von 2010 bis 2012 mit einer Rate von 28 %. Klingt gut? Obwohl radiologische Technologen eine vielversprechende Karriere haben, müssen sie 40-Stunden-Wochen arbeiten, viel Zeit auf den Beinen verbringen und brauchen herausragende zwischenmenschliche Fähigkeiten, damit sich ihre Kunden wohl fühlen. Sie müssen auch medizinische Terminologie, Anatomie und die Anwendung von Röntgenstrahlen lernen. Wenn Sie glauben, dass Sie das Zeug zum Radiologen haben, befolgen Sie einfach diese Schritte.

Schritte

Teil 1 von 3: Zertifizierung erhalten

Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 1

Schritt 1. Holen Sie sich ein Abitur oder ein GED

Sie müssen eine Hochschulausbildung zum Radiologietechnologen absolvieren, also müssen Sie hier beginnen, wenn Sie diesen Abschluss noch nicht haben. Wenn Sie noch in der High School sind und wissen, dass Sie Radiologentechniker werden möchten, können Sie Kurse belegen, die Ihnen helfen, in diesem Bereich erfolgreich zu sein. Hier sind einige Kurse, auf die Sie sich in der Oberstufe konzentrieren können:

  • Anatomie
  • Biologie
  • Chemie
  • Mathematik
  • Physik
Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 2

Schritt 2. Holen Sie sich eine höhere Ausbildung

Sie können die Ausbildung, die Sie benötigen, auf drei Arten erhalten: durch einen Bachelor-Abschluss, einen Associate Degree oder ein Zertifikatsprogramm. Möglicherweise finden Sie einen B.A. Programm, das ein Hauptfach in Radiologietechnologie anbietet, obwohl der gängigste Weg für radiologische Technologen der Erwerb eines Associate Degree von einem akkreditierten Community College oder einer privaten (gewinnorientierten) Institution ist. Das Zertifikatsprogramm dauert in der Regel 21-24 Monate und ist ideal für Personen, die bereits Erfahrung in der Radiologietechnik haben. Welchen Hochschulweg Sie auch wählen, Sie studieren folgende Fächer:

  • Anatomie und Physiologie
  • Patientenversorgung und -management
  • Gerätebedienung
  • Röntgenologische Verfahren
  • Schutz vor Radioaktivität
  • Bildproduktion
  • Klinische Praxis
  • Medizinische Terminologie
Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 3

Schritt 3. Holen Sie sich das Training

Während Sie Ihre Ausbildung absolvieren, müssen Sie höchstwahrscheinlich eine praktische Ausbildung absolvieren, um die Grundlagen der Karriere zu erlernen. Stellen Sie sicher, dass Sie an einem vom Joint Review Committee on Education in Radiologic Technology (JRCERT) zertifizierten Programm teilnehmen. Möglicherweise müssen Sie Codierungs- und Arztkurse belegen sowie lernen, wie man mit echten Patienten arbeitet. Wenn Sie Ihre Ausbildung abgeschlossen haben, lernen Sie Folgendes:

  • Röntgengeräte bedienen.
  • Organisieren, verarbeiten und analysieren Sie medizinische Bilder.
  • Erfassen und berechnen Sie genaue mathematische Messungen.
  • Führen Sie eine Qualitätskontrolle durch.
Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 4

Schritt 4. Ziehen Sie in Erwägung, sich zu spezialisieren

Die Spezialisierung auf einen bestimmten Bereich der Radiologietechnik verschafft Ihnen in Vorstellungsgesprächen Vorsprung und macht Sie zu einem begehrten Kandidaten. Sie können sich während Ihrer Ausbildung oder nach dem Berufseinstieg spezialisieren. Die Spezialisierung erfordert mehr Ausbildung und die Zertifizierung des American Registry of Radiologic Technologists (ARRT) in Ihrem Bereich. Hier sind einige Bereiche, auf die Sie sich spezialisieren können:

  • Mammographie
  • Computertomographie (CT)
  • Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Zelluläre Bildgebung
  • Medizinische Sonographie
  • Medizinische Bildgebung
  • Radiographie
Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 5

Schritt 5. Bestehen Sie die obligatorischen Prüfungen, um zertifiziert zu werden

Um ein zertifizierter Technologe zu werden, muss ein Student möglicherweise die Prüfungen erfolgreich bestehen und die technischen Standards und wesentlichen Funktionen (TSEF) erfüllen. Die Prüfung kann von Ihrem Bundesstaat oder von der AART durchgeführt werden. Es testet die folgenden Fähigkeiten:

  • Beobachtungsfähigkeiten. Der Student muss die Fähigkeit nachweisen, die Diagnose zu beurteilen und zu verstehen.
  • Kommunikationsfähigkeit. Der Student muss verbale, nonverbale und schriftliche Formate lernen.
  • Motorische Fähigkeiten. Der Schüler muss grundlegende Bewegungen ausführen, um immobile Patienten zu heben und zu bewegen.
  • Intellektuelle Fähigkeiten. Der Student muss in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen, Informationen zu interpretieren, zu sammeln und zu integrieren.
Werden Sie ein Radiologie-Techniker Schritt 6

Schritt 6. Holen Sie sich eine Lizenz

Die meisten Staaten verlangen, dass Einzelpersonen zusammen mit ihrer Zertifizierung eine Lizenz erwerben. Sie sollten sich die Anforderungen Ihres Staates ansehen, da diese unterschiedlich sind; einige Staaten verwenden einfach die ARRT-Prüfungen für die Lizenzierung, andere erfordern möglicherweise zusätzliche Arbeit.

Wenden Sie sich an das Gesundheitsamt Ihres Bundesstaates, um weitere Informationen darüber zu erhalten, was Sie tun müssen, um ein Radiologietechniker in Ihrem Bundesstaat zu werden

Teil 2 von 3: Angestellt werden

Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 7

Schritt 1. Holen Sie sich eine Ausbildung am Arbeitsplatz, um sich auf die Beschäftigung vorzubereiten

Praktika sind ideal, um eine Ausbildung in einem Bereich zu erhalten. Ein Praktikum ermöglicht Ihnen, den Alltag aus erster Hand kennenzulernen. Dies kann auch machbarer sein, wenn Sie anfangs Schwierigkeiten haben, eine Vollzeitbeschäftigung zu finden.

Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 8

Schritt 2. Stellen Sie Bewerbungen ein und werden Sie eingestellt

Lesen Sie die Stellenbeschreibung und die Stellenausschreibung gründlich durch, bevor Sie eine Bewerbung ausfüllen. Stellen Sie sicher, dass Sie die erforderlichen Qualifikationen erfüllen, bevor Sie sich auf die Stelle bewerben. Genießen Sie nach der Einstellung das Arbeitsleistungspaket. Gehen Sie online zu seriösen Websites wie der Website der American Society of Radiologic Technologists (ASRT), um zu sehen, welche Möglichkeiten es gibt.

  • Beantworten Sie alle Fragen mit klaren und präzisen Informationen mit Schlagworten. Buzzwords sind die Wörter, nach denen die Personalabteilung bei der Prüfung einer Bewerbung zunächst sucht.
  • Reichen Sie auf Wunsch alle Zeugnisse wie Transcript, Zertifikat und Referenzen ein. Machen Sie eine Kopie der Unterlagen für Ihre Akte, bevor Sie sie einreichen.
  • Die Leistungspakete können umfassen: eine Altersvorsorge, Erstattung von Studiengebühren, bezahlten Urlaub, Urlaub und Krankheitstage sowie Versicherungsschutz.
Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 9

Schritt 3. Treten Sie einer professionellen Organisation bei, um über Innovationen in diesem Bereich auf dem Laufenden zu bleiben

Berufsverbände informieren die Mitglieder über neue Techniken, Verfahren, Rechtsakte, neue Zulassungsvoraussetzungen und Aktualisierungen zu Konferenzen und Weiterbildungsprogrammen.

Diese Organisationen werden Ihnen auch helfen, sich zu vernetzen und andere Leute in Ihrem Bereich zu treffen, die Ihnen bei der Suche nach einer zukünftigen Arbeit helfen könnten

Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 10

Schritt 4. Entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten weiter

Wenn Sie der beste Radiologietechnologe werden möchten, können Sie die Fähigkeiten, die Sie für Ihren Job benötigen, weiter entwickeln. Hier sind einige der Eigenschaften, die Sie besitzen und verbessern sollten:

  • Detailorientiert sein. Sie müssen die genauen Anweisungen befolgen, die Sie benötigen, um die richtigen Bilder zu erhalten, die bei der Diagnose und Behandlung Ihrer Patienten helfen.
  • Wissenschaftliche und mathematische Fähigkeiten. Sie müssen Ihr Verständnis von Physiologie, Anatomie und anderen Wissenschaften vertiefen.
  • Technische Fähigkeiten. Sie müssen über ein tiefes Verständnis für die Bedienung der komplexen Maschinen verfügen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Teil 3 von 3: Erfolgreich in Ihrer Karriere

Werden Sie ein Radiologie-Techniker Schritt 11

Schritt 1. Behalten Sie Ihren zertifizierten Status bei

Wenn Sie Ihren ARRT-zertifizierten Status beibehalten möchten, müssen Sie sich alle zwei Jahre 24 Stunden weiterbilden. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten aufzufrischen, neue Techniken zu erlernen und in Ihrem Bereich auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 12

Schritt 2. Einsteiger-Techniker ausbilden

Wenn Sie in Ihrer Karriere mehr Erfahrung sammeln, werden Sie möglicherweise gebeten, Technologen auf Einstiegsniveau auszubilden oder sogar zu leiten. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie andere auf professionelle und hilfreiche Weise erziehen und führen.

Werden Sie ein Radiologie-Techniker Schritt 13

Schritt 3. Entwickeln Sie Ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten

In Ihrem Job müssen Sie eng mit Patienten zusammenarbeiten, von denen viele unter unglaublichem Stress oder extremen Schmerzen stehen. Sie werden brauchen, um sie zu beruhigen und ihnen zu helfen, sich zu entspannen, während Sie Ihre Arbeit erledigen. Während Sie in Ihrer Karriere wachsen, müssen Sie Small Talk beherrschen und den Patienten das Gefühl der Ruhe und Geborgenheit geben.

Sie werden zweifellos nervös sein und Sie fragen, was Sie auf den Maschinen sehen. Sie können Patienten jedoch nicht selbst diagnostizieren oder ihnen sagen, was Sie sehen; Sie können einen großen Tumor bemerken, aber Sie dürfen keine Beschwerden zeigen und den Patienten immer wieder sagen, dass nur die Ärzte die Probleme diagnostizieren können und dass Ihre Aufgabe nur darin besteht, die Maschine zu bedienen

Werden Sie ein Radiologie-Techniker Schritt 14

Schritt 4. Halten Sie Ihre Ausdauer aufrecht

Sie benötigen sowohl körperliche als auch geistige Ausdauer, um in Ihrem Job erfolgreich zu sein. Obwohl die durchschnittliche Wochenarbeitszeit eines Radiologietechnikers 40 Stunden pro Woche beträgt, kann es sein, dass Sie in Ihrem Job abends oder am Wochenende arbeiten oder andere Bereitschaftsdienste übernehmen, insbesondere wenn Sie anfangen. Sie müssen körperlich stark bleiben, weil Sie möglicherweise Patienten heben und bewegen müssen, und Sie müssen mental stark bleiben, da die Arbeit ein wenig repetitiv und emotional anstrengend sein kann, da die Arbeit mit potenziell kranken Patienten ihren Tribut fordern kann auf dich.

Obwohl die Arbeit geistig und körperlich anstrengend sein kann, sollten Sie am Ende des Tages stolz darauf sein, dass Sie Patienten helfen, ihre Probleme zu diagnostizieren und auf den Weg der Genesung zu kommen

Werden Sie Radiologie-Techniker Schritt 15

Schritt 5. Fortschritte in Ihrer Karriere

Obwohl die Position des Radiologietechnologen weniger Möglichkeiten für einen klinischen Aufstieg bietet, können Sie, wenn Sie vorankommen möchten, in mehrere andere Bereiche wechseln, die eine Abwechslung und in einigen Fällen ein höheres Gehalt bieten. Hier sind die häufigsten Bereiche, in die erfahrene Radiologietechniker einsteigen können:

  • Ausbildung
  • Der Umsatz
  • Beratung
  • Industrie

Tipps

Beliebt nach Thema