So starten Sie eine Arztpraxis (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So starten Sie eine Arztpraxis (mit Bildern)
So starten Sie eine Arztpraxis (mit Bildern)
Anonim

Eine eigene Arztpraxis oder Arztpraxis zu haben, kann die Freiheit bedeuten, Ihr eigener Chef zu sein und Ihre Patienten selbst auszuwählen. Wenn Sie darüber nachdenken, eine eigene Praxis zu eröffnen, müssen Sie organisiert sein und einen Plan haben. Darüber hinaus müssen Sie zugelassener Arzt sein und alle für Ihren Beruf erforderlichen Ausbildungen abgeschlossen haben.

Schritte

Teil 1 von 5: Medizinstudium machen

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 1

Schritt 1. Beginnen Sie mit dem Grundstudium

An den meisten Orten der Welt müssen Sie vor dem Studium der Medizin einen abgeschlossenen Bachelor-Abschluss haben. Einige medizinische Fakultäten bieten Vorkurse an, die im Rahmen Ihres Grundstudiums absolviert werden müssen. Dazu gehören in der Regel naturwissenschaftliche Grundkurse wie Chemie und Biologie sowie einige mögliche Kurse in Anatomie und Physiologie des Menschen. Der Zweck der Vorkurse besteht darin, Sie auf die Art von Material vorzubereiten, die Sie an der medizinischen Fakultät studieren werden.

Einige medizinische Fakultäten sind jedoch flexibler und akzeptieren weniger Voraussetzungskurse. Prüfen Sie, was an den für Sie interessanten medizinischen Fakultäten erforderlich ist

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 2

Schritt 2. Gehen Sie zur medizinischen Fakultät

Nachdem Sie die erforderlichen Vorkurse und das grundständige Studium abgeschlossen haben, bewerben Sie sich bei den medizinischen Fakultäten, die Sie interessieren. Am besten bewirbst du dich an mehreren verschiedenen Schulen, denn der Einstieg ins Medizinstudium kann sehr umkämpft sein.

  • Das Medizinstudium dauert in der Regel insgesamt 4 Jahre. Die Studienanforderungen sind sehr intensiv, bereiten Sie sich also auf ein hohes Arbeitspensum vor.
  • Sie müssen bereit sein, in diesen Jahren den größten Teil Ihres Lebens der Schule zu widmen. Beziehungen, Hobbys und Leidenschaften müssen sorgfältig priorisiert werden, um die Arbeit, die für den Abschluss des Medizinstudiums erforderlich ist, auszugleichen. Überlegen Sie, ob Sie bereit sind, diese Art von Opfer zu bringen.
Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 3

Schritt 3. Entscheiden Sie sich für eine medizinische Fachrichtung

Nach dem Medizinstudium müssen Sie sich entscheiden, ob Sie Allgemeinmediziner (Hausarzt) oder Facharztausbildung (wie Kardiologe, Notarzt, Facharzt für Innere Medizin, oder ein Chirurg, unter anderem). Es dauert in der Regel etwa 3 Jahre Aufbaustudium, um als Hausarzt zugelassen zu werden, und etwa 5 oder mehr Jahre Aufbaustudium, um Facharzt zu werden.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl Ihres gewünschten Fachgebiets den Lebensstil des jeweiligen Fachgebiets, das Sie in Betracht ziehen, sowie die Jobverfügbarkeit in Ihrer Nähe

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 4

Schritt 4. Schließen Sie Ihr medizinisches Praktikum und Ihren Aufenthalt ab

Wenn Sie Ihr gewünschtes Studienfach ausgewählt haben, müssen Sie sich für ein Praktikum und/oder eine Residenz bewerben. Die Anforderungen hängen davon ab, wo Sie praktizieren möchten. Diese Phase Ihrer Ausbildung wird bezahlt und beinhaltet in der Regel umfangreiche Krankenhausarbeit, bei der Sie durch eine Reihe von Bereichen des Krankenhauses wechseln, sich jedoch auf Ihre Interessensgebiete konzentrieren. Es dauert in der Regel 2 bis 5 Jahre, bis Sie ein voll zugelassener Arzt oder Facharzt werden.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 5

Schritt 5. Überlegen Sie, welche Praxis Sie eröffnen möchten

Als niedergelassener Arzt können Sie entscheiden, ob Sie im Gesundheitswesen, in einer ärztlichen Gemeinschaftspraxis oder als Selbständiger arbeiten möchten. Je nach Fachgebiet und Vorlieben können Sie in einem Krankenhaus, in einer Ambulanz oder in beiden arbeiten. Krankenhauspositionen sind oft gehaltsabhängig, wenn Sie als Angestellter für das Krankenhaus arbeiten, während Sie in einer Privatpraxis Ihr eigenes Geschäft führen und Ihre eigenen Patienten sammeln.

Der Rest dieses Artikels geht davon aus, dass Sie Ihre eigene Arztpraxis gründen werden

Teil 2 von 5: Einrichten Ihres Büros

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 6

Schritt 1. Suchen Sie nach Ressourcen für die Art der Praxis, die Sie einrichten möchten

Verschiedene Organisationen der medizinischen Gesellschaften haben Ressourcen für Mitglieder zur Verfügung, die ihre eigenen Praxen gründen möchten. Diese Ressourcen können Vorlagen für Papierkram, Rechtsdokumente und Planungstools umfassen. Informieren Sie sich bei der Fachgesellschaft für Ihr Fachgebiet, um Ressourcen zu finden, die Ihnen die Einrichtung Ihrer Praxis erleichtern.

  • Beispielsweise verfügt die American Academy of Family Physicians (AAFP) über Ressourcen für die direkte Versorgung mit Primärversorgung. Dies kann Ihnen helfen, Ihre Praxis versicherungsunabhängig aufzubauen.
  • Auf der Website der American Medical Association (AMA) finden Sie Ressourcen:
Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 7

Schritt 2. Wählen Sie einen Standort für Ihr Büro

Es ist wichtig, Faktoren wie die Pendelzeit sowie die Patientenpopulation zu berücksichtigen, auf die ein bestimmtes Gebiet abzielt. Einige Standorte ziehen beispielsweise eher ältere Patienten an, andere sind anfälliger für Obdachlose oder genesende Süchtige, während andere eher Familien mit kleinen Kindern anziehen. Wenn Ihnen die demografische Daten des Patienten wichtig sind, bedenken Sie, welche Auswirkungen der Standort darauf haben kann.

  • Denken Sie auch daran, einen Klinikraum zu mieten, anstatt ihn zu besitzen, wenn Sie Ihre Praxis zum ersten Mal eröffnen. Auf diese Weise können Sie es ausprobieren und sicherstellen, dass es Ihnen gefällt, bevor Sie langfristige Verpflichtungen eingehen.
  • Denken Sie an Faktoren wie die Temperaturregulierung (können Sie die Heizung und/oder Klimaanlage regulieren), die Ästhetik des Raums und das Gesamtgefühl des Büros. Sie werden einen großen Teil Ihres Lebens im Büro verbringen, daher lohnt es sich, einen Ort zu finden, der Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Ihren Patienten gefällt.
  • Berücksichtigen Sie auch den Marketingaspekt Ihres Standorts. Ist es für die Leute leicht zu erreichen? Liegt es in einem besiedelten Gebiet? Gibt es gute Parkmöglichkeiten?
Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 8

Schritt 3. Besorgen Sie alle Genehmigungen oder Lizenzen, die Sie für eine eigene Arztpraxis benötigen

Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Gesundheitsministerium nach allen erforderlichen Unterlagen. Vielleicht möchten Sie dies frühzeitig tun, nur für den Fall, dass Sie auf die Bearbeitung des Papierkrams warten müssen.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 9

Schritt 4. Kaufen Sie medizinische Geräte, Computer und andere Verbrauchsmaterialien

Sie benötigen Mittel, um andere Startkosten wie medizinische Geräte zu bezahlen. Sie benötigen auch ein Computersystem und eine Software, um alle Ihre Aufzeichnungen und Patientenakten aufzubewahren. Computersysteme erleichtern das Aufzeichnen von Notizen. Jeder Arzt oder jede Krankenschwester in Ihrer Praxis kann Notizen direkt in ein System laden und jeder hat Zugriff auf die Kranken- und Medikamentenanamnese eines Patienten.

  • Wenn Sie kein papierloses Computersystem verwenden möchten, müssen Sie sicherstellen, dass in Ihrem Büro genügend Platz für die Papierakten und -schränke vorhanden ist.
  • Möglicherweise müssen Sie einen Kredit aufnehmen, um die Gründungskosten Ihres Unternehmens sowie die Kosten für medizinische Geräte zu decken. Vertrauen Sie darauf, dass sich die Investition in Ihre eigene Praxis in der Zukunft auszahlen wird.
Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 10

Schritt 5. Lassen Sie sich für die Versicherung zugelassen

Sie benötigen eine Versicherung, um sich vor allem zu schützen, was Ihren Patienten passieren kann. Sie sollten sich bei mindestens einer großen Versicherungsgesellschaft beglaubigen lassen. Stellen Sie sicher, dass Sie in der Berufshaftpflichtversicherung vollständig abgesichert sind.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 11

Schritt 6. Patienten gewinnen

Wenn Sie feste Patienten aus einer früheren Praxis haben, können Sie diese möglicherweise nachholen. Wenn Sie bei Null anfangen, sprechen Sie mit anderen Ärzten über Strategien, um sich selbst zu vermarkten und Patienten zu gewinnen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Praxis eines in den Ruhestand gehenden Arztes aufzukaufen und alle Patienten zu betreuen, für die der andere Arzt bisher zuständig war.

Teil 3 von 5: Ein Team einstellen

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 12

Schritt 1. Stellen Sie andere Mitarbeiter ein

Sie möchten mindestens eine Rezeptionistin und eine Buchhalterin einstellen, und Sie möchten Mitarbeiter finden, die gut miteinander und mit Ihnen zusammenarbeiten. Es ist auch wichtig, die Einstellungs- und Entlassungsbestimmungen in Ihrer Nähe zu verstehen; Sie sollten bei der Auswahl von Mitarbeitern für Ihr Unternehmen ein entsprechendes Protokoll befolgen.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 13

Schritt 2. Entscheiden Sie, ob Sie mit anderen Ärzten zusammenarbeiten möchten oder nicht

Wenn Sie eine Partnerschaft eingehen möchten, benötigen Sie die Hilfe eines Anwalts bei der Erstellung eines umfassenden Praxisvertrags. Auch wenn Sie als einziger Arzt alleine arbeiten möchten, sollten Sie eine Teamvereinbarung für alle Mitarbeiter Ihrer Klinik in Betracht ziehen, in der Ziele und Erwartungen an den Praxisablauf festgehalten werden. Die Formalisierung Ihrer Arbeitsbeziehungen mit den anderen Ärzten und/oder dem Personal in Ihrer Klinik kann dazu beitragen, dass Ihr Geschäft so reibungslos wie möglich läuft, sobald Sie loslegen.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 14

Schritt 3. Legen Sie klare Stellenbeschreibungen und Erwartungen an Ihre Mitarbeiter fest

Dies erhöht die Erfolgschancen bei Ihren Mitarbeitern und senkt versteckte Kosten im Zusammenhang mit der Mitarbeiterfluktuation. Sie werden auch Möglichkeiten finden, mit Ihren Mitarbeitern zu sprechen, ihre Leistung zu bewerten und regelmäßig Feedback zu geben. Dies hilft ihnen, sich umsorgt und geführt zu fühlen, was erwartet wird. Es erhöht auch die Effizienz und Effektivität Ihres Unternehmens, die für den langfristigen Erfolg wichtig sind.

Teil 4 von 5: Finanzen verwalten

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 15

Schritt 1. Verstehen Sie den Abrechnungsprozess

Sehen Sie nach, ob in Ihrer Nähe ärztlicher Support für Abrechnungsberatung und -unterstützung verfügbar ist - meistens gibt es lokale Ressourcen, die Ärzten dabei helfen. Auch die Abrechnung ist eine Aufgabe, die Sie nicht an Büromitarbeiter delegieren möchten. Sobald Sie es beherrschen, dauert es sehr wenig Zeit, und die meisten EMR-Systeme (Elektronische Krankenakte) haben den Abrechnungsprozess in die Software selbst integriert, was ihn schnell und einfach macht.

Sie kennen Ihre Patienten am besten und können Ihre erbrachten Leistungen am besten und umfassendsten abrechnen

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 16

Schritt 2. Etablieren Sie einen Prozess zur Information der Patienten über die Kosten der Dienstleistungen

Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, was für Patienten im Rahmen eines Prepaid-Gesundheitstarifs abgedeckt ist und was nicht, und wie man Patienten für nicht versicherte Leistungen in Rechnung stellt (oder in Fällen, in denen dies zutrifft, Dritten in Rechnung stellt). Nehmen Sie sich Zeit, um sich mit dem Abrechnungsprozess für Patienten vertraut zu machen, und informieren Sie sich im Voraus über alle Kosten, die aus der Tasche des Patienten kommen. Eine klare Kommunikation und Offenlegung der Kosten ist wichtig.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 17

Schritt 3. Sprechen Sie mit einem Buchhalter über Steuern

Sie möchten wissen, wie viel Geld Sie beiseite legen müssen, wann Steuerzahlungen fällig sind (z. Sie haben viele Dinge, die Sie als Geschäftsinhaber abschreiben können, daher sollten Sie Quittungen zu Ihrem Unternehmen in einem speziellen Ordner aufbewahren. Es ist auch ratsam, für alle geschäftlichen Einnahmen und Ausgaben ein separates Bankkonto und eine Kreditkarte zu verwenden.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 18

Schritt 4. Wenden Sie sich an einen Finanzberater, um einen langfristigen Plan aufzustellen

Es ist wichtig, Ihre langfristigen finanziellen Ziele zu berücksichtigen und den Ruhestand mit einem Zielalter für die Schließung Ihrer Praxis und einer Vorstellung davon, wie viel Geld Sie benötigen, um Ihren Lebensstil aufrechtzuerhalten, angemessen zu planen. Die Planung Ihrer finanziellen Gesamtziele wird Ihnen helfen, den Überblick zu behalten, wenn Sie Ihre eigene Arztpraxis beginnen.

Teil 5 von 5: Patientendaten speichern

Beginnen Sie eine Arztpraxis Schritt 19

Schritt 1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anforderungen an die Vertraulichkeit der Patienten verstehen

Informieren Sie sich über das Gesundheitsinformationsgesetz oder andere Datenschutzbestimmungen, die in Ihrer Nähe gelten. Wenden Sie sich an einen Anwalt, der Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Angehörigen der Gesundheitsberufe hat, um Unterstützung in diesem Bereich zu erhalten. Datenschutz und Vertraulichkeit sind für die medizinische Praxis von entscheidender Bedeutung.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 20

Schritt 2. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter Datenschutz- und Vertraulichkeitsdokumente unterzeichnen

Auch dies kann mit Hilfe eines Rechtsanwalts erfolgen, der Erfahrung im Gesundheitswesen und in der medizinischen Praxis hat. Sie möchten, dass jeder in Ihrem Team mit den Datenschutzanforderungen vertraut ist, einschließlich der Standards für die Freigabe von Informationen und der Patienteneinwilligungsprozesse für verschiedene Verfahren.

Starten Sie eine Arztpraxis Schritt 21

Schritt 3. Verwenden Sie elektronische Krankenakten (EMR)

Während Arztpraxen früher mit Papierakten geführt wurden, geht es heute um computergestützte EMR. Dies gewährleistet einen schnelleren Zugriff auf Patientenakten, umfassendere Daten, die schnell am Computer durchsucht werden können, und bei Bedarf einen einfachen Zugriff auf die Patientenakten an anderen Orten (z. B. im Krankenhaus). Kurz gesagt, EMR ist eine viel effizientere und effektivere Möglichkeit, Patienteninformationen zu speichern.

Beliebt nach Thema