3 Möglichkeiten, Ihren Magen zu entspannen

Inhaltsverzeichnis:

3 Möglichkeiten, Ihren Magen zu entspannen
3 Möglichkeiten, Ihren Magen zu entspannen
Anonim

Jeder, der schon einmal Bauchschmerzen hatte, weiß, wie elend es ihnen geht. Ob Übelkeit, starke Schmerzen oder allgemeines Unwohlsein, Magenbeschwerden können Sie nicht schnell genug loswerden. Glücklicherweise gibt es mehrere Techniken, die Sie anwenden können, von beruhigenden Gedanken bis hin zu konventioneller Medizin, um Ihre Magenbeschwerden zu lindern, die von übermäßigem Essen bis hin zu Angstzuständen verursacht werden.

Schritte

Methode 1 von 3: Entspannung der Muskeln

Entspanne deinen Magen Schritt 1

Schritt 1. Visualisieren Sie gute Gesundheit

Wissenschaftler argumentieren zunehmend, dass es einen festen Zusammenhang zwischen Gedanken und körperlicher Gesundheit gibt. Die Idee ist, dass diejenigen, die sich auf positive Gedanken konzentrieren oder die sich gut fühlen, typischerweise eine positive physiologische Reaktion zeigen. Sie können diese Technik verwenden, um Ihren Bauch zu entspannen.

  • Beginnen Sie mit Entspannung. Dafür brauchen Sie vielleicht einen ruhigen Platz. Entspanne dich und werde dir deiner Atmung bewusst.
  • Bild gute Gesundheit. Ihre Vorstellung vom Wohlfühlen ist einzigartig. Stellen Sie sich vor, Ihr Magen fühlt sich besser an, was Sie tun würden, wenn sich Ihr Magen gut anfühlt. Seien Sie detailliert. Vielleicht können Sie ein mentales Bild sehen oder nur ein Gefühl haben – beides ist angemessen.
  • Ergreifen Sie Schritte, um das, was Sie sich vorgestellt haben, in die Realität umzusetzen. Sie wurden in Ihrer Visualisierung detailliert und Sie können einige dieser Details in Ihrem täglichen Leben anwenden.
Entspanne deinen Magen Schritt 2

Schritt 2. Atmen Sie, um Ihren Bauch zu entspannen

Sie atmen wahrscheinlich eher aus Ihrer Brust als aus Ihrem Bauch, wie es den meisten von uns beigebracht wurde. Viele glauben, dass das Atmen aus dem Bauch, wie Sie es als Säugling taten, eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bietet, einschließlich der Entspannung Ihres Magens. Qigong-Atmung oder Bauchatmung ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Mühe lohnt sich.

  • Atmen Sie, wenn möglich, nur durch die Nase.
  • Nimm lange, gleichmäßige, langsame Atemzüge.
  • Konzentriere dich beim Einatmen darauf, wie dein Atem ein- und durch deinen Körper bis zum Bauch wandert. Lassen Sie Ihren unteren Bauch sich ausdehnen, um den Atem zu empfangen.
  • Konzentriere dich beim Ausatmen darauf, dass dein Atem deinen Körper verlässt, und lasse deinen Bauch zuerst zurückziehen.
  • Nachdem Sie dies gemeistert haben, konzentrieren Sie sich darauf, Ihren mittleren Bauch und dann Ihren oberen Bauch zu erweitern.
Entspanne deinen Magen Schritt 3

Schritt 3. Verwalten Sie Ihren Stress

Stress verursacht eine Menge oder körperliche und geistige Probleme und kann wirklich eine Menge auf Ihrem Magen verursachen. Leider ist Stress ein Teil unseres Lebens und nicht vollständig vermeidbar. Sie können es jedoch verwalten. Überlegen Sie, welche Situationen, Verantwortlichkeiten oder Personen Ihnen am meisten Stress bereiten, und entwickeln Sie dann einen Plan, um mit jeder Situation anders umzugehen.

  • Ihr Job kann eine erhebliche Stressquelle für Sie sein. Überlegen Sie, was genau an Ihrem Job dazu führt, dass Sie sich so fühlen. Seien Sie so konkret wie möglich. Dies wird Ihnen helfen, einen Plan zu entwickeln.
  • Finanzen können Ihnen erheblichen Stress bereiten. Isolieren Sie das Problem erneut und entscheiden Sie, wie Sie es am besten lösen können.
  • Ihre Beziehung kann stressig sein, und sobald Sie herausgefunden haben, was Ihnen Stress bereitet, können Sie mit Ihrem Partner über Änderungen sprechen, die vorgenommen werden müssen, wie zum Beispiel Beratung oder sogar die Übernahme der Wäsche- und Müllverantwortung.
Entspanne deinen Magen Schritt 4

Schritt 4. Entspannen Sie Ihre Muskeln nach und nach

Progressive Muskelentspannung ist eine großartige Technik, um bestimmte Muskelgruppen Ihres Körpers zu isolieren und zu beruhigen. Ihr Bauch ist natürlich, weil er der Kern Ihres Körpers ist, voller Muskeln und ein ausgezeichneter Kandidat für progressive Muskelentspannung. Sie brauchen nur etwa 15 Minuten pro Tag und einen ruhigen Ort, um die Früchte dieser Technik zu ernten.

  • Der erste Schritt besteht darin, tief durchzuatmen und die Bauchmuskeln fünf Sekunden lang so weit wie möglich anzuspannen (indem Sie den Bauch einziehen).
  • Dann atmen Sie aus und lassen alle Spannungen aus Ihren Muskeln. Bleiben Sie 15 Sekunden entspannt.
  • Wiederholen Sie es so angenehm.
  • Achten Sie darauf, wie Sie sich fühlen, und hören Sie auf, wenn Sie sich unwohl fühlen.

Methode 2 von 3: Beruhigung einer Magenverstimmung aufgrund von Angst

Entspanne deinen Magen Schritt 5

Schritt 1. Trinken Sie eine Tasse Tee

Pfefferminz-, Ingwer-, Zitronen- oder Kamillentee sind wunderbare Magenberuhigungsmittel. Diese Pflanzen haben bakterienbekämpfende Eigenschaften, Anti-Blähungs-Eigenschaften und Öle, die zur Entspannung beitragen. Lassen Sie eine heiße Tasse Tee durch und schlürfen Sie sie langsam, um sofortige Linderung zu genießen.

Denken Sie daran, dass Pfefferminztee in einigen Fällen hilfreich sein kann, aber auch das Potenzial hat, die Situation zu verschlimmern, z. B. bei Sodbrennen oder saurem Reflux. Achte darauf, wie dein Körper reagiert, um zu sehen, ob es hilfreich ist oder nicht

Entspanne deinen Magen Schritt 6

Schritt 2. Massieren Sie Ihren Bauch

Es ist ganz natürlich, den Teil unseres Körpers zu reiben, der sich nicht richtig anfühlt, und Ihr Bauch ist keine Ausnahme. Glücklicherweise regt Massage die Durchblutung an, und einige sagen, dass sie eine schnellere Heilung fördert. Ihr Bauch wird von der Massage profitieren, egal ob Sie sitzen oder liegen, sowohl weil sie beruhigend ist als auch, weil Sie helfen können, Blockaden zu manipulieren.

  • Sie können Ihren Bauch sanft streicheln.
  • Oder Sie üben mit den Fingerspitzen festen Druck aus und massieren Ihren Bauch mit kleinen kreisenden Bewegungen.
  • Verwenden Sie den Handballen, um kurze oder lange Bewegungen auf Ihren Bauch auszuüben.
Entspanne deinen Magen Schritt 7

Schritt 3. Wärme anwenden

Verwenden Sie ein Heizkissen oder eine mit heißem Wasser gefüllte Wärmflasche, um Ihren Bauch zu entspannen. Die Wärme entspannt Ihre Muskeln und hilft, Krämpfe zu lösen. Wende immer nur 15 Minuten Wärme an und gönne dir zwischen den Anwendungen eine 45-minütige Pause. Denke daran, dass Wärme, die auf deinen Bauch angewendet wird, am effektivsten ist, wenn du dich hinlegst.

Entspanne deinen Magen Schritt 8

Schritt 4. Versuchen Sie die NOT-Methode

Angst kann besonders knifflig sein, weil sie sich oft mit anderen Symptomen maskiert. Dies kann dazu führen, dass Sie denken, dass Sie nur Kopfschmerzen oder Kurzatmigkeit haben, Bauchschmerzen haben oder schwitzen, und Sie diese Symptome möglicherweise nicht zusammen oder einzeln mit Angstzuständen in Verbindung bringen. Die NOT-Methode ist dabei besonders hilfreich.

  • Beachten Sie, dass Sie ein Gefühl haben, wie beispielsweise eine Magenverstimmung. Schätze die Empfindungen für das, was sie sind – nicht mehr oder weniger. Erlaube dir, sie zu fühlen.
  • Beobachten Sie die Empfindung und überlegen Sie wirklich, wie Sie sich dabei fühlen. Erlaube dir, diese Gefühle zu haben.
  • Ergreifen Sie alle Maßnahmen, die Ihrer Meinung nach helfen, die Angst zu lindern, wodurch sich Ihr Magen besser anfühlen sollte.

Methode 3 von 3: Auf IBS-Symptome reagieren

Entspanne deinen Magen Schritt 9

Schritt 1. Essen Sie keine Trigger-Lebensmittel

Es gibt einige Lebensmittel, die Ihren Magen stören können, die für andere Menschen völlig harmlos erscheinen. Achten Sie darauf, was Ihr Magen Ihnen nach dem Essen sagt, und wenn Sie sich nicht wohl fühlen, versuchen Sie, die Lebensmittel wegzulassen, die Sie auslösen. Sofern Sie keinen Allergologen aufsuchen oder von Ihrem Arzt eine bestimmte Liste von Lebensmitteln haben, die Sie vermeiden sollten, ist dies weitgehend ein Versuch und Irrtum, und es wird einige Zeit dauern, um herauszufinden.

Entspanne deinen Magen Schritt 10

Schritt 2. Vermeiden Sie Lebensmittel, die Blähungen verursachen

Gas ist ein natürliches Nebenprodukt jeder Nahrung, die Sie nicht verdauen. Außerdem verursachen manche Lebensmittel bei der Verdauung von Natur aus Blähungen. In jedem Fall kann die Einschränkung gasverursachender Nahrungsmittel Ihren Magen entspannen und beruhigen.

  • Möglicherweise haben Sie eine Laktoseintoleranz, die sich stark von einer Milchallergie unterscheidet. Laktoseintoleranz ist ziemlich häufig und der Schuldige hinter vielen Magenverstimmungen. Es entwickelt sich oft mit zunehmendem Alter und ist in bestimmten Kulturen stärker ausgeprägt als in anderen.
  • Einige Gemüsesorten wie Blumenkohl, Zwiebeln, Gurken, Mais und Brokkoli können einen blähenden Magen verursachen.
  • Andere Leute finden, dass stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffeln oder Nudeln ihren Magen stören.
Entspanne deinen Magen Schritt 11

Schritt 3. Essen Sie häufiger kleinere Portionen

Das Essen kleinerer Portionen ist nicht nur großartig, um Ihr Gewicht zu kontrollieren, sondern ist auch sehr hilfreich, um Magenverstimmungen zu vermeiden. Es ist ganz einfach: Je größer Ihre Portionen sind, desto mehr dehnt sich Ihr Magen aus, desto mehr muss er arbeiten, um Nahrung zu verdauen, und desto mehr Gas produzieren Sie aus unverdauten Lebensmitteln. Essen Sie fünf- oder sechsmal täglich kleinere Portionen, um ein unangenehmes Magengefühl zu vermeiden.

Entspanne deinen Magen Schritt 12

Schritt 4. Verwalten Sie Ihr Gewicht

Ihr Bauch macht einen wesentlichen Teil des Kerns Ihres Körpers aus und ist verantwortlich für Ihre Fähigkeit, aufrecht zu sitzen und sich um die Taille zu drehen. Übergewicht erschwert dies für Ihre Bauchmuskelgruppen und kann zu Magenbeschwerden führen. Außerdem sind die meisten Ihrer inneren Organe in Ihrem Kern untergebracht, und Übergewicht kann dazu führen, dass Ihre Organe gedrückt oder verschoben werden, was zu Magenbeschwerden führt.

Entspanne deinen Magen Schritt 13

Schritt 5. Nehmen Sie an einem Yoga-Kurs teil

Yoga hat eine Vielzahl von Vorteilen, darunter Flexibilität, erhöhte Durchblutung und ein Gefühl der emotionalen und kognitiven Ruhe. Darüber hinaus kann Yoga helfen, Ihren Magen zu entspannen, egal ob er von IBS oder Angstzuständen verärgert ist. Melden Sie sich für einen lokalen Kurs an oder holen Sie sich eine Lehr-DVD, um Ihre Yoga-Reise zu beginnen.

Entspanne deinen Magen Schritt 14

Schritt 6. Nehmen Sie ein rezeptfreies Arzneimittel ein

Ihre Apotheke, Ihr Lebensmittelgeschäft oder Ihr Großhändler bietet eine erstaunliche Menge an rezeptfreien Behandlungen für häufige, nicht schwerwiegende Magenbeschwerden. Unabhängig davon, ob Ihr Magen durch Verstopfung, IBS oder Reflux gestört ist, können Sie eine Behandlung für Ihre Symptome finden.

  • Antazida wie Pepcid oder Tums neutralisieren die Säure in Ihrem Magen und helfen, Refluxsymptome und Unruhe zu lindern.
  • Wenn Sie keinen regelmäßigen Stuhlgang hatten, kann Ihr Magen verstimmt sein. Versuche es mit einem Stuhlweichmacher. Auf der anderen Seite, wenn Sie Durchfall haben und ihn nicht ablaufen lassen möchten, versuchen Sie es mit einem Anti-Durchfall-Medikament wie Kaopectate oder Immodium.

Beliebt nach Thema