4 Möglichkeiten, die Kontrolle über Ihre Gesundheit zu übernehmen

Inhaltsverzeichnis:

4 Möglichkeiten, die Kontrolle über Ihre Gesundheit zu übernehmen
4 Möglichkeiten, die Kontrolle über Ihre Gesundheit zu übernehmen
Anonim

Unabhängig von unserer aktuellen gesundheitlichen, finanziellen, psychischen, wirtschaftlichen oder sozialen Situation gibt es Dinge, die jeder von uns tun kann, um seine eigene Gesundheit (besser) in den Griff zu bekommen. Niemand ist zu jung oder zu alt, um gute, gesunde Gewohnheiten zu erlernen.

Schritte

Methode 1 von 4: Kontrolle Ihrer körperlichen Gesundheit

Holen Sie sich mehr Testosteron Schritt 22

Schritt 1. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Gesunderhaltung

Die allgemeine Gesundheitserhaltung und die Betonung des Wohlbefindens helfen Ihnen, die Kontrolle über Ihre Gesundheit zu behalten. Teilen Sie Ihrem Arzt mit, dass Sie eine Untersuchung zur Erhaltung der Gesundheit planen möchten, um Ihre Risiken für bestimmte Krankheiten abzuschätzen. Dies ist besonders wichtig für Menschen im höheren Alter, schwule Männer und Frauen, Schwangere, Krebskranke und Diabetiker. Erwägen Sie vor Ihrem Termin, sich vorzubereiten, indem Sie Folgendes tun:

  • Schreiben Sie Ihre Gründe auf, warum Sie einen Gesundheitspflegeplan erstellen möchten. Auf diese Weise haben Sie einen Ausgangspunkt für Ihr Gespräch mit Ihrem Arzt.
  • Schreiben Sie eine Liste mit Gesundheitszielen auf. Beispielsweise möchten Sie möglicherweise Ihren Blutdruck senken, eine bestimmte Menge an Gewicht verlieren oder Ihren Diabetes behandeln.
Übung nach einem Herzinfarkt Schritt 1

Schritt 2. Arbeiten Sie mit Ihrem Arzt zusammen, um einen Plan zu erstellen

Einen Plan zu haben, dem Sie folgen können, ist äußerst hilfreich und wird kurzfristige Ziele schaffen, auf die Sie hinarbeiten können, um motiviert zu bleiben. Bitten Sie Ihren Arzt, Ihnen zu helfen, jedes Ziel in überschaubare Schritte zu unterteilen, mit denen Sie sofort mit dem Üben beginnen können.

  • Abhängig von Ihrem Ausgangspunkt kann die Kontrolle Ihrer Gesundheit ein bis fünf Jahre dauern. Ihr Plan sollte spezifische Ziele enthalten, die Sie in diesen ein bis fünf Jahren erreichen möchten, und er sollte in kleinere, überschaubarere Ziele unterteilt werden, die monatlich oder vierteljährlich erreicht werden.
  • Ihr Plan ist ein Ausgangspunkt und muss nicht in Stein gemeißelt sein. Wenn etwas passiert oder sich Ihr Leben ändert, aktualisieren Sie Ihren Plan entsprechend.
  • Verwenden Sie Ihr Tagebuch, um Ihre kurz- und langfristigen Ziele im Auge zu behalten und ob Sie diese erreichen konnten. Wenn Sie sie nicht erreichen konnten, verstehen Sie die Gründe und fügen Sie stattdessen neue Ziele hinzu.
Holen Sie sich mehr Testosteron Schritt 20

Schritt 3. Holen Sie sich Routineuntersuchungen, um über gesundheitliche Probleme auf dem Laufenden zu bleiben

Ihr Gesundheitsplan sollte regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und Vorsorgeuntersuchungen auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und Krebs beinhalten. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, welche Vorsorgeuntersuchungen Sie erhalten sollten und wie oft Sie diese durchführen müssen.

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten ab dem zwanzigsten Lebensjahr und danach alle zehn Jahre untersucht werden. Ein hervorragendes Instrument zur Risikostratifizierung ist der Framingham-Risiko-Score. Zu den Hauptrisikofaktoren für Herzerkrankungen gehören Ernährung, Rauchen, Bluthochdruck, Fettstoffwechsel, Fettleibigkeit, körperliche Aktivität und Diabetes mellitus.
  • Ein Hypertonie-Screening wird für Erwachsene ab 18 Jahren empfohlen.
  • Diabetes-Screening wird normalerweise für Patienten mit Dyslipidämie und Bluthochdruck empfohlen.
  • Abhängig von Ihren Risikofaktoren kann Ihr Arzt Vorsorgeuntersuchungen auf Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Darmkrebs und andere Krebsarten empfehlen. Die Krebsprävention umfasst die Vermeidung von Tabakkonsum, körperliche Aktivität, ein gesundes Gewicht, den Verzehr von Obst und Gemüse, die Einschränkung des Alkoholkonsums, den Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten und die Vermeidung von Sonnenexposition.
  • Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Impfungen auf dem neuesten Stand sind, und besprechen Sie Ihre speziellen Bedürfnisse mit Ihrem Arzt.
  • Die Aufrechterhaltung der psychosozialen Gesundheit ist wichtig; Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über ein Screening auf solche Erkrankungen wie Depressionen und Angstzustände.
  • Zu den zu berücksichtigenden Gesundheitsthemen gehören schließlich Osteoporose und Gefäßerkrankungen.
Stress abbauen Schritt 22

Schritt 4. Schneiden Sie die negativen Einflüsse aus

Wir haben oft so gute Absichten, gesünder zu werden, aber dann werden diese Absichten durch negative Einflüsse in unserem Leben aus der Bahn geworfen. Diese negativen Einflüsse halten uns davon ab, unsere ultimativen Ziele zu erreichen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Plan funktioniert, müssen Sie diese negativen Einflüsse langsam loswerden.

  • Machen Sie eine Liste mit all den Dingen in Ihrem Leben, die Sie als negative Einflüsse betrachten. Denken Sie insbesondere an Einflüsse, die sich auf Ihre Gesundheit auswirken.
  • Gehen Sie Ihre Liste durch und priorisieren Sie die Elemente vom Einfachsten über das Schwierigste bis zum Eliminieren.
  • Arbeiten Sie sich dann langsam durch die Liste und beseitigen Sie diese negativen Einflüsse aus Ihrem Leben.
  • Sie müssen diese Einflüsse nicht auf einmal stoppen. Arbeite dich langsam hoch, um so viele davon wie möglich aus deinem Leben zu streichen.
  • Beispiele für negative Einflüsse, die Sie in Ihre Liste aufnehmen möchten, sind: Junk Food im Haus, regelmäßiges Vorbeikommen an einem Supermarkt, in dem Sie einen Schokoriegel kaufen, an einer Fast-Food-Durchfahrt vorbeifahren, zu lange aufbleiben, unorganisiert sein, jemand, der Donuts zur Arbeit bringt, ein Freund, der deine Ziele nicht respektiert usw.
Nehmen Sie eine intermittierende Fastendiät an Schritt 5

Schritt 5. Trinken Sie ausreichend Wasser und Flüssigkeit

Der menschliche Körper besteht zu 60 % aus Wasser. Aus diesem Grund ist Wasser ein wichtiger Bestandteil für einen gesunden Körper. Wasser entfernt Giftstoffe aus unseren Organen und transportiert wichtige Nährstoffe zu unseren Zellen. Zu wenig Wasser kann zu Austrocknung führen, die Sie müde machen und sich negativ auf Ihre Vitalsysteme auswirken kann. Männer brauchen etwa 13 Tassen (3 Liter) Getränke pro Tag und Frauen brauchen 9 Tassen (2,2 Liter) Getränke pro Tag.

  • Diese Beträge sind für alle Getränke, die Sie den ganzen Tag über konsumieren, nicht nur Wasser. Alle Flüssigkeiten füllen Ihr System in irgendeiner Weise auf, aber einige Getränke (wie Wasser) leisten einen besseren und schnelleren Job.
  • Sie müssen Ihre Flüssigkeitsaufnahme nicht jeden Tag physisch messen, sondern stellen bei Durst sicher, dass Sie genügend Flüssigkeit trinken, um keinen Durst mehr zu haben.
  • Denken Sie daran, dass Wasser verloren geht, wenn Sie atmen, schwitzen und auf die Toilette gehen. Wenn Sie eines dieser Dinge häufiger oder über einen längeren Zeitraum tun (z. B. bei Krankheit oder Sport), müssen Sie mehr Flüssigkeit zu sich nehmen, um den zusätzlichen Wasserverlust auszugleichen.
Holen Sie sich mehr Testosteron Schritt 15

Schritt 6. Holen Sie sich genug Schlaf

Erwachsene zwischen 18 und 64 Jahren brauchen jede Nacht zwischen 7 und 9 Stunden Schlaf. Erwachsene über 65 brauchen jede Nacht zwischen 7 und 8 Stunden Schlaf. Die Menge an Schlaf, die Sie bekommen, beeinflusst Ihre Stimmung, Energie und langfristige Gesundheit. Zusätzlich zu ausreichend Schlaf gibt es einige grundlegende Schlaf-„Regeln“, die befolgt werden können:

  • Befolgen Sie einen Schlafplan, der jeden Tag gleich bleibt, auch am Wochenende.
  • Erstellen Sie eine Schlafenszeit-Routine, die Sie ausnahmslos jede Nacht befolgen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Schlafzimmer dunkel, ruhig und kühl ist.
  • Wenn Ihr Schlaf nicht erholsam ist, sollten Sie eine neue Matratze oder ein neues Kissen kaufen.
  • Vermeiden Sie es, einige Stunden vor dem Zubettgehen etwas Koffeinhaltiges zu trinken.
  • Verwenden Sie Ihr Bett nur zum Schlafen (und Sex).
Übung nach einem Herzinfarkt Schritt 6

Schritt 7. Trainieren Sie regelmäßig

Um erhebliche gesundheitliche Vorteile zu erzielen, sollten Erwachsene mindestens 150 Minuten (2 ½ Stunden) pro Woche mit mäßiger Intensität oder mindestens 75 Minuten (1 ¼ Stunden) pro Woche mit hoher Intensität trainieren. Natürlich ist auch eine Kombination aus moderaten und kräftigen Aktivitäten jede Woche großartig.

  • Die Aktivität sollte in Zeiträumen von mindestens 10 Minuten durchgeführt werden und sollte über die ganze Woche verteilt werden.
  • Um einen noch besseren Nutzen aus der körperlichen Aktivität zu ziehen, erhöhen Sie Ihre moderate Aktivität auf 300 Minuten (5 Stunden) pro Woche oder Ihre intensive Aktivität auf 150 Minuten (2 ½ Stunden) pro Woche.
  • Zusätzlich zu dieser aeroben Aktivität sollten Erwachsene mindestens zweimal pro Woche auch muskelstärkende Aktivitäten durchführen.
Holen Sie sich mehr Testosteron Schritt 1

Schritt 8. Genießen Sie Ihr Essen

Manchmal konsumieren wir zu viel Essen, einfach weil wir nicht aufgepasst haben. Normalerweise liegt es daran, dass wir essen, während wir etwas anderes tun, wie zum Beispiel arbeiten oder fernsehen. Anstatt abgelenkt zu essen, widmen Sie Ihre Essenszeiten nur den Mahlzeiten. Setzen Sie sich abseits von Ablenkungen und genießen Sie Ihr Essen. Langsam essen.

  • Wenn Sie in der Lage sind, langsamer zu essen, können Sie die Botschaften Ihres Körpers besser „lesen“. Wenn Ihr Körper Ihnen sagt, dass er satt ist, hören Sie auf zu essen.
  • Im Laufe der Zeit sollten Sie in der Lage sein, zu sagen, wie viel Sie bei einer Mahlzeit essen können, und Sie werden nur diese Menge auf Ihren Teller legen. Bis dahin die Reste für eine andere Mahlzeit oder für jemand anderen aufheben.
Holen Sie sich eine Wimper aus Ihrem Auge Schritt 16

Schritt 9. Gehen Sie jährlich zum Augenarzt

Augenuntersuchungen können tatsächlich mehr als nur Sehprobleme erkennen, sie können Symptome von Diabetes, Bluthochdruck und rheumatoider Arthritis erkennen. Wenn Sie Ihre Augen jährlich überprüfen lassen, können Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Hilfsmittel (z. B. Brillen, Kontaktlinsen) mit den richtigen Sehstärken haben, damit Sie optimal sehen können.

  • Wenn Sie keine Brille tragen, wenn Sie sollten, oder die falschen Brillengläser tragen, können andere gesundheitliche Probleme wie Kopfschmerzen auftreten. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihr Rezept auf dem neuesten Stand ist, können Sie viele dieser Probleme vermeiden.
  • Schützen Sie Ihre Augen nicht nur regelmäßig, sondern auch täglich, indem Sie Folgendes tun:

    • Tragen Sie das ganze Jahr über im Freien eine Sonnenbrille. Und tragen Sie einen Hut mit einer Krempe über der Stirn, um Blendungen zu vermeiden.
    • Tragen Sie bei gefährlichen Arbeiten immer einen Augenschutz.
    • Tragen Sie beim Sport eine Schutzausrüstung für Ihre Augen.
Befreien Sie sich vom Morgenatem Schritt 6

Schritt 10. Gehen Sie jährlich zum Zahnarzt

Gesund sein heißt auch, einen gesunden Mund zu haben – mit gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch. Wenn Sie Ihren Zahnarzt mindestens einmal im Jahr aufsuchen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch in Bestform sind. Und es kann helfen, medizinische Probleme im Frühstadium zu erkennen. Wie beim Sehvermögen können viele Krankheiten durch eine zahnärztliche Untersuchung tatsächlich erkannt werden, bevor andere Symptome auftreten.

  • Zu einer guten Zahngesundheit gehört auch regelmäßiges Zähneputzen und Zahnseide.
  • Im Idealfall solltest du deine Zähne nach jeder Mahlzeit putzen, aber mindestens einmal täglich, kurz vor dem Schlafengehen.
  • Sie sollten mindestens einmal täglich Zahnseide verwenden, möglicherweise nach dem Zähneputzen und kurz vor dem Schlafengehen.
Mit unerklärlichen Schmerzen umgehen Schritt 7

Schritt 11. Hören Sie auf zu rauchen

Wenn Sie Raucher sind, ist es am gesündesten, aufzuhören. Es ist nie zu spät, aufzuhören. Mit dem Rauchen aufzuhören gibt Ihnen sofort und in jedem Alter.

  • Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, kann dies sofort positive Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben, wie z. B. das Risiko von Herzerkrankungen, Krebs und Atemproblemen zu verringern.
  • Je nachdem, wie viel Sie geraucht haben, können Sie viel Geld sparen, das Sie an anderer Stelle besser einsetzen können.
  • In den meisten Bundesstaaten und Provinzen gibt es kostenlose Programme, die Ihnen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören, damit Sie nicht alleine gehen müssen.

Methode 2 von 4: Erhalten Sie Ihre geistige Gesundheit

Sei romantisch Schritt 9

Schritt 1. Erstellen und pflegen Sie gesunde Beziehungen

Der Kontakt zu anderen Menschen ist gut für Ihre psychische Gesundheit. Freunde und Familie können helfen, Ihr Stressniveau zu reduzieren und Ihr allgemeines Wohlbefinden zu steigern. Diese Verbindungen helfen dir, dich unterstützt und wertgeschätzt zu fühlen, was dir wiederum hilft, dich glücklicher und weniger einsam zu fühlen.

  • Persönliche Verbindungen sind gut für Ihre Gesundheit. Zum Beispiel kann Einsamkeit Bluthochdruck erhöhen und menschliche Verbindungen können sogar Ihre Lebensdauer verlängern.
  • Bestehende Freundes- und Familienbeziehungen müssen Sie unterstützen, sonst sind sie möglicherweise nicht von Vorteil. Sie sollten mindestens ein paar Freunde oder Familienmitglieder haben, mit denen Sie: sich wohl fühlen; habe das Gefühl, dass du ihnen alles erzählen könntest, ohne beurteilt zu werden; kann um Hilfe bei der Lösung von Problemen bitten; geschätzt fühlen; werden ernst genommen.
  • Wenn Sie neue Freunde finden möchten, ziehen Sie eine der folgenden Aktivitäten in Betracht: Melden Sie sich für einen interessanten Kurs an; einem Buchclub beitreten; an einem Wanderverein teilnehmen; ehrenamtlich bei einem gemeinnützigen Verein.
Feueropfern helfen Schritt 6

Schritt 2. Helfen Sie anderen

Anderen Menschen zu helfen ist für diese Menschen offensichtlich von Vorteil, hat aber auch viele positive Auswirkungen auf Sie. Anderen Menschen zu helfen kann: Ihr Glücksniveau steigern; dass du dich glücklich fühlst, wer du bist; Ihnen Verbindungen zu anderen Menschen zur Verfügung zu stellen; Ihnen das Gefühl geben, gebraucht und hilfreich zu sein; reduzieren Sie die Menge an Sorgen, die Sie machen; und geben Ihnen einen Sinn für Ihr Leben.

Es gibt keinen Mangel an Wohltätigkeitsorganisationen und Non-Profit-Organisationen, die Freiwillige brauchen, um fast jede erdenkliche Arbeit zu erledigen. Aber anderen zu helfen muss nicht so organisiert sein. Es kann auch beinhalten, dass du deiner Nachbarin beim Einkaufen ihrer Einkäufe hilfst oder nach einem Schneefall den Gehweg eines anderen Nachbarn schaufelst

Überzeugen Sie sich selbst, dass Sie glücklich sind, allein zu sein Schritt 6

Schritt 3. Belohnen Sie sich

Geben Sie sich selbst regelmäßig die Chance, Freude, Glück und Zufriedenheit zu spüren. Lachen zum Beispiel ist dafür bekannt, Schmerzen zu lindern, die Muskelentspannung zu fördern, Angstzustände zu reduzieren und Lunge und Herz zu helfen. Einige Möglichkeiten, Ihrem Leben regelmäßig Spaß zu machen, sind:

  • Lies Witzbücher, wenn du dich niedergeschlagen oder gelangweilt fühlst.
  • Bewahren Sie eine Sammlung von Fotos an einem Ort auf, an dem Sie sie ansehen können, um Ihnen einen positiven Energieschub zu geben.
  • Sehen Sie sich während der Fahrt Komödien im Fernsehen, im Kino oder im Radio an.
  • Schauen Sie sich die albernen Fotos auf Websites wie I Can Has Cheezburger an!
  • Lachen Sie über sich selbst und die absurden Situationen, in denen Sie sich möglicherweise befinden.
  • Male ein Malbuch für Erwachsene aus oder veranstalte eine Malparty mit deinen Freunden.
  • Melden Sie sich für einen Kurs oder eine Aktivität an, die Sie schon immer ausprobieren wollten, z. B. Töpfern oder Buntglas.
  • Gehen Sie ins Spa für eine Pediküre, Massage oder Gesichtsbehandlung (oder alle drei!).
Stelle dich Herausforderungen Schritt 13

Schritt 4. Achten Sie auf Ihre Spiritualität

Spiritualität muss keine organisierte Religion bedeuten. Es kann bedeuten, Ihren Lebenszweck oder den Sinn Ihres Lebens zu verstehen (oder zu verstehen). Spiritualität kann im Allgemeinen: Ihnen helfen, sich der Existenz einer größeren Kraft oder eines größeren Wesens zu versichern; Ihnen einen Sinn oder Sinn geben; helfen, Leiden zu verstehen; Ihnen helfen, sich mit anderen Menschen zu verbinden; und erinnern Sie daran, dass es Gutes in der Welt gibt.

  • Spiritualität kann bedeuten, sich einer bestimmten religiösen Institution anzuschließen oder ihren Glauben aufrechtzuerhalten, oder sie kann bedeuten, sich auf Ihre eigene Vorstellung von Gott zu konzentrieren.
  • Meditation wie tiefes Atmen, Achtsamkeit, Visualisierung und Mantras können dir helfen, deine Energie zu fokussieren und dein Gefühl der Ruhe zu verstärken.
Folgen Sie Ihrer Intuition Schritt 6

Schritt 5. Lernen Sie bessere Bewältigungsstrategien

Nicht jeder Punkt in Ihrem Leben wird glücklich und positiv sein. Die Kontrolle über Ihre Gesundheit zu übernehmen bedeutet auch zu lernen, wie Sie mit den schlechten Zeiten umgehen können, indem Sie Strategien entwickeln, die Ihnen helfen, zu verstehen, damit umzugehen und sich schließlich besser zu fühlen. Es gibt mehrere Gewohnheiten, die Sie entwickeln können, die Ihnen helfen, mit den negativen Dingen in Ihrem Leben umzugehen, darunter:

  • Schreiben Sie Ihre Gedanken und Gefühle bezüglich eines schlechten Ereignisses auf. Nutzen Sie die Gelegenheit, um über die Situation zu schimpfen (schriftlich). Sobald es auf dem Papier steht, werden Sie sich wahrscheinlich besser fühlen, weil Sie in der Lage waren, Ihre Gedanken zu ordnen und den Stress, den Sie über die Situation verspürten, abzubauen. Im Idealfall können Sie die Situation hinter sich lassen und vergessen, dass sie jemals passiert ist.
  • Wenn das Problem, das Sie haben, eher logistisch als emotional ist, gehen Sie es wie jedes andere Problem an. Schreiben Sie auf, was das Problem ist und alle Lösungen, die Ihnen einfallen. Bewerten Sie die Vor- und Nachteile jeder Lösung. Wählen Sie eine Lösung aus, die für Sie am besten geeignet ist, und bekräftigen Sie die positiven Gründe, warum Sie sich für diese Lösung entschieden haben. Implementieren Sie die Lösung.
  • Manchmal machen wir uns viel mehr Sorgen über ein Problem, als wir 'sollten'. Nicht weil wir es wollen, sondern weil wir nicht anders können. Wenn Sie feststellen, dass Sie sich viele Sorgen über eine bestimmte Situation machen, treten Sie einen Schritt zurück und fragen Sie sich, wie realistisch Ihre Sorge ist. Ist es möglich, dass einige der Sorgen übertrieben sind?
  • Machen Sie sich bewusst, dass Sie nicht den ganzen Tag damit verbringen können, sich jeden Tag Sorgen zu machen. Wenn Sie sich also Sorgen machen müssen, nehmen Sie sich jeden Tag eine bestimmte Zeit, um sich Sorgen zu machen. Dann, sobald Sie die Gelegenheit hatten, sich Sorgen zu machen, halten Sie inne und denken Sie über die guten Dinge nach, die in Ihrem Leben vor sich gehen, um sich daran zu erinnern, dass die Dinge nicht so schlimm sind, wie sie erscheinen mögen.

Methode 3 von 4: Gesund altern

Reinigen Sie das Lymphsystem Schritt 15

Schritt 1. Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Medikamente

Sprechen Sie regelmäßig mit Ihrem Arzt oder Apotheker, um sicherzustellen, dass Ihre Medikamente ihre Wirkung entfalten. Wenden Sie sich auch jedes Mal an Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie ein neues verschreibungspflichtiges oder rezeptfreies Medikament erhalten, um sicherzustellen, dass keine negativen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln auftreten.

Steigern Sie Ihr Energieniveau im Nachmittagsschritt 15

Schritt 2. Lassen Sie Ihr Gehör jedes Jahr überprüfen

Vereinbaren Sie mindestens einmal im Jahr einen Termin bei einem Audiologen, um Ihr Gehör zu überprüfen. Wenn sich Ihr Gehör seit Ihrem letzten Termin verändert hat, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Hörgerät entsprechend erwerben oder aufrüsten.

Seien Sie kenntnisreich Schritt 5

Schritt 3. Überprüfen Sie Ihr Zuhause auf Gefahren

Gehen Sie durch Ihr Haus und entfernen Sie alle Gefahren, die zu Verletzungen oder Stürzen führen könnten. Stellen Sie sicher, dass alle Teile Ihres Hauses ausreichend beleuchtet sind. Stellen Sie sicher, dass die Geländer auf allen Ihren Treppen stabil und sicher sind. Bringen Sie Haltegriffe und Griffe an Stellen an, an denen Rutschen und Stürzen möglich sind (z. B. Dusche, Badewanne usw.).

Viel Spaß zu Hause an einem Samstagabend Schritt 11

Schritt 4. Nehmen Sie an einem Selbstmanagementprogramm für chronische Krankheiten (CDSMP) teil

Das von der Stanford University entwickelte CDSMP wird heute von öffentlichen Gesundheitsbehörden und anderen Gesundheitsbehörden in Nordamerika und Europa verwendet. Dieses Programm wird Ihnen helfen, Bewältigungsstrategien zu entwickeln, wenn Sie an einer chronischen Krankheit wie Diabetes, Arthritis oder Herzerkrankungen leiden.

Suchen Sie auf der Website nach dem Gesundheitsamt Ihres Bundesstaates, um Informationen zu den Programmen in Ihrer Nähe zu finden. Die meisten Gebiete bieten das Programm kostenlos an

Methode 4 von 4: Ihren Kindern helfen

Fieber zu Hause heilen Schritt 22

Schritt 1. Ändern Sie ihre Einstellung zum Essen

Nur 20 % der High-School-Kinder in den USA konsumieren täglich mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse. Jugendliche sollten nicht nur ermutigt werden, jeden Tag die volle Menge an Obst und Gemüse zu essen, sie sollten auch dazu ermutigt werden, häufiger „richtiges“Essen zu sich zu nehmen. Fast Food und verarbeitete Lebensmittel sollten so weit wie möglich vermieden werden. Hausgemachte und selbstgemachte Lebensmittel sollten gefördert werden.

Eine der schnellsten Möglichkeiten, sich gesünder zu ernähren, besteht darin, die Kalorienmenge zu reduzieren, die über Flüssigkeiten wie Pop, Saft, Energy-Drinks, Milchshakes usw

Einfach Geld verdienen (für Kinder) Schritt 5

Schritt 2. Ermutigen Sie zu körperlicher Aktivität

Kinder brauchen täglich mindestens 60 Minuten Bewegung, um gesund zu bleiben. Aber sie müssen diese 60 Minuten nicht auf einmal schaffen, sie können in kleinere, überschaubarere Stücke von 10 bis 15 Minuten aufgeteilt werden.

  • Egal bei welchem ​​Wetter oder zu welcher Jahreszeit, schicken Sie Ihre Kinder so oft wie möglich nach draußen, um zu spielen.
  • Eltern sollten mit ihren Kindern nicht nur zur Ermutigung und zur Bindung an körperliche Aktivitäten teilnehmen, sondern auch, weil die Bewegung auch für die Erwachsenen gut ist.
  • Setzen Sie sich sportliche Aktivitätsziele für die Familie, um sie gemeinsam zu erreichen. Nehmen Sie als Familie an Wohltätigkeitsveranstaltungen wie Marathons oder Walk-a-thons teil.
Reduzieren Sie ein Fieber ohne Medikamente Schritt 10

Schritt 3. Stellen Sie sicher, dass sie genug Schlaf bekommen

Kinder brauchen jede Nacht zwischen 9 und 10 Stunden Schlaf, um richtig zu funktionieren. Weniger als 9 bis 10 Stunden Schlaf können die Fähigkeit Ihres Kindes beeinträchtigen, zu denken, zu lernen und gute Entscheidungen zu treffen. Schlafmangel kann sich auch körperlich auf Ihr Kind auswirken, indem es sein Risiko für Fettleibigkeit, Diabetes, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Depressionen erhöht.

  • Helfen Sie Ihren Kindern, genug Schlaf zu bekommen, indem Sie eine Routine oder ein Ritual vor dem Schlafengehen erstellen. Legen Sie eine bestimmte Schlafenszeit fest, die jede Nacht eingehalten wird, auch am Wochenende. Vermeiden Sie Computer und Fernsehen eine Stunde vor dem Zubettgehen. Verbringen Sie die Stunde vor dem Schlafengehen mit ruhigen Aktivitäten wie Zähneputzen und Lesen eines Buches.
  • Für einen erholsamen Schlaf benötigen Kinder und Erwachsene ein dunkles Zimmer.Idealerweise sollte das Schlafzimmer Ihres Kindes so dunkel wie möglich sein und das Bett sollte nur zum Schlafen verwendet werden.
  • Vermeiden Sie große Mahlzeiten direkt vor dem Zubettgehen. Dies verhindert nicht nur eine Magenverstimmung, die Ihre Kinder wach hält, sondern kann auch dazu beitragen, schlechte Träume zu vermeiden. Es ist auch hilfreich, vor dem Schlafengehen nicht zu viel zu trinken, um zu verhindern, dass Ihre Kinder aufstehen müssen, um auf die Toilette zu gehen, wenn sie schlafen sollten.
Holen Sie sich mehr REM-Schlaf Schritt 3

Schritt 4. Legen Sie die Grenzen der Elektronik fest

Technologie jeglicher Art - Fernsehen, Videospiele, Computer, Handys usw. - sollte tägliche Grenzen haben. Sobald diese täglichen Grenzen erreicht sind, ermutigen Sie die Kinder, stattdessen eine körperliche Aktivität ohne ihre Technologie durchzuführen.

Bereiche wie der Esstisch sollten als „No-Tech-Zonen“ausgewiesen werden, in denen elektronische Gegenstände nicht erlaubt sind – sowohl für Eltern als auch für Kinder. Stattdessen sollte die (altmodische) Kommunikation von Angesicht zu Angesicht gefördert werden

Bringen Sie ein Kind dazu, nicht mehr an den Fingern zu lutschen Schritt 8

Schritt 5. Bringen Sie Kindern die Online-Etikette bei

Viele Kinder haben noch nie eine Welt ohne Internet gekannt. Sie interagieren, spielen und lernen online. Aber auch Kinder können online ausgenutzt werden und müssen wissen, wie sie sich in ihren Online-Communitys richtig verhalten.

  • Eltern sollten wirksame Vorbilder dafür sein, was gute Online-Kommunikation sein sollte. Kinder ahmen gerne nach, was Erwachsene tun. Wenn sie also sehen, dass Sie online fluchen und sich unhöflich verhalten, versuchen sie möglicherweise, dasselbe zu tun. Wenn sie sehen, dass Sie freundlich sind und online gute Manieren verwenden, können sie Ihrem Beispiel folgen.
  • Bringen Sie Ihren Kindern etwas über Cybermobbing bei. Verstecken Sie nicht die Geschichten über Kinder, die im Internet gemobbt wurden, sondern teilen Sie diese Geschichten mit Ihren Kindern und sprechen Sie darüber. Besprechen Sie, wie Ihre Kinder unter ähnlichen Umständen reagieren sollten (z. B. ihren Eltern oder Lehrern Bescheid sagen, keine persönlichen Daten oder Fotos posten usw.).
  • Erfahren Sie mehr über die Software und Apps, die Ihre Kinder verwenden, wenn sie online oder auf ihren Telefonen sind, und erfahren Sie, wie sie funktionieren und wofür sie verwendet werden. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihre Kinder Ihnen beibringen, was sie online tun.

Tipps

  • Informationen zur empfohlenen Menge jeder Lebensmittelgruppe, die Sie täglich zu sich nehmen sollten, finden Sie im Food Guide von Health Canada unter
  • Weitere Informationen zu Symptomen und Behandlungen der psychischen Gesundheit finden Sie auf der Website der Canadian Mental Health Association unter http://www.cmha.ca/mental-health/ oder auf der Website von Mental Health America unter https://www.mhanational.org /.

Beliebt nach Thema