Knochenmasse aufbauen und erhalten – wikiHow

Knochenmasse aufbauen und erhalten – wikiHow
Knochenmasse aufbauen und erhalten – wikiHow
Anonim

Knochen sind das Stützsystem Ihres Körpers. Der Aufbau von Knochenmasse in jungen Jahren und deren Erhalt im Alter trägt zur Vorbeugung von Osteoporose bei, einer Erkrankung, bei der Knochen sehr brüchig werden und leicht brechen. Es ist schwer, Osteoporose rückgängig zu machen, sobald sie einsetzt (normalerweise nach dem 65. Lebensjahr), daher ist es am besten, die Erkrankung schon in jungen Jahren zu verhindern.

Schritte

Teil 1 von 3: Die richtigen Lebensmittel essen, um Knochenmasse aufzubauen und zu erhalten

Holen Sie sich gut aussehendes Haar (Milchkonditionierung) Schritt 1

Schritt 1. Holen Sie sich viel Kalzium

Kalzium wird in den Knochen und Zähnen gespeichert und macht sie hart und robust. Der durchschnittliche Erwachsene benötigt täglich 1.000 mg Kalzium. Heranwachsende Mädchen und prämenopausale Frauen benötigen etwa 200 mg mehr. Es gibt viele Möglichkeiten, Kalzium in die Ernährung aufzunehmen. Ihre Optionen umfassen

  • Milchprodukte (wie Milch, Joghurt und Käse)
  • mit Calcium angereicherte Säfte
  • mit Calcium angereicherte Cerealien in Schachteln
  • Haferflocken
  • Bohnen
  • Hülsenfrüchte
  • Lachs
  • dunkles Blattgemüse (wie Brokkoli, Spinat, Kohl oder Pak Choi)
  • Mandeln
Berechnen Sie die Proteinaufnahme Schritt 8

Schritt 2. Essen Sie viel Protein

Obwohl ältere Studien darauf hindeuteten, dass Protein tatsächlich der Knochenmasse abträglich war, zeigen neuere Forschungen, dass es, in Maßen gegessen, die Aufnahme von Kalzium unterstützt. Männer sollten etwa 56 Gramm Protein pro Tag zu sich nehmen, Frauen sollten 46 Gramm bekommen und Schwangere sollten 70 Gramm zu sich nehmen. Essen Sie viel mageres Protein, einschließlich:

  • Fisch
  • Bohnen
  • Käse
  • Eier
  • Nüsse
  • Hähnchen
  • Hafer
  • griechischer Joghurt
  • Milch
  • Brokkoli
  • Andenhirse
  • Rosenkohl
Berechnen Sie die Proteinaufnahme Schritt 11

Schritt 3. Nehmen Sie genügend Vitamin D zu sich

Jüngste Studien haben gezeigt, dass Vitamin D wie Protein dem Körper hilft, Kalzium aufzunehmen. Sie sollten täglich etwa 600 IE (aber nicht mehr als 4.000 IE) Vitamin D zu sich nehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Einnahme eines Vitamin-D-Präparats, wenn Sie befürchten, dass Sie nicht genug aus Quellen wie diesen erhalten:

  • Eier (mit Eigelb)
  • fetter Fisch (wie Lachs, Makrele oder Thunfisch)
  • Garnele
  • Lebertran
  • Rinderleber
  • mit Vitamin D. angereicherte Milchprodukte
  • mit Vitamin D. angereichertes Getreide
  • mit Vitamin D. angereicherter Saft
  • die Sonne (ca. 10-15 Minuten dreimal pro Woche reicht aus)
Lassen Sie Proteinpulver gut schmecken Schritt 7

Schritt 4. Holen Sie sich mehr Vitamin K

Obwohl Experten noch nicht genau wissen, wie Vitamin K zur Knochengesundheit beiträgt, haben mehrere Studien gezeigt, dass es die Kalziumaufnahme unterstützt. Frauen sollten 90 Mikrogramm Vitamin K bekommen, Männer 120. Nehmen Sie Vitamin K in Lebensmitteln wie

  • Blattgemüse
  • Zwiebeln
  • Spargel
Berechnen Sie die Proteinaufnahme Schritt 9

Schritt 5. Essen Sie mehr Kalium

Kalium kann helfen, Säuren zu neutralisieren, die Ihrem Körper Kalzium entziehen, daher ist es wichtig, diesen Nährstoff neben Kalzium, Proteinen und Vitaminen zu sich zu nehmen. Erwachsene sollten im Allgemeinen täglich 4,7 Gramm Kalium zu sich nehmen. Zu den kaliumreichen Lebensmitteln gehören

  • Süßkartoffeln
  • weiße Kartoffeln mit Schale
  • Bananen
  • Joghurt
  • Milchprodukte
  • Fleisch
  • Nüsse

Teil 2 von 3: Training zum Aufbau und Erhalt von Knochenmasse

Machen Sie eine Beintrainingsroutine Schritt 3

Schritt 1. Steh auf

Eine sitzende Lebensweise trägt immens zum Knochenabbau bei. Besonders wenn Sie beruflich längere Zeit sitzen müssen, sollten Sie regelmäßig Pausen einlegen, um zu stehen, sich zu strecken oder einen kurzen Spaziergang zu machen.

Sei ein guter Läufer Schritt 14

Schritt 2. Machen Sie Übungen mit Gewichten

Zusammen mit einer Ernährung, die reich an Kalzium und anderen Nährstoffen ist, ist dies der Schlüssel zum Aufbau und zur Verbesserung der Knochenmasse. Trainieren Sie, um Ihre Knochen stark zu halten! Die National Osteoporose Foundation empfiehlt täglich etwa 30 Minuten Krafttraining. Einige effektive Gewichtsbelastungsübungen umfassen

  • gehen
  • Tanzen
  • Joggen
  • Sprungseil
  • Skifahren
  • Treppen steigen
Machen Sie eine Beintrainingsroutine Schritt 2

Schritt 3. Nehmen Sie sich Zeit für das Widerstandstraining

Neben vielen Übungen mit Gewichten ist es auch eine gute Idee, Ihre Kraft durch Heben von Gewichten oder die Verwendung von Gummibändern zu verbessern. Dies verbessert nicht nur die Knochenmasse, sondern hilft auch bei der Kraft und dem Gleichgewicht, was dazu beitragen kann, Stürze (und Knochenbrüche) zu verhindern, wenn Sie älter werden.

  • Neben dem Heben von Gewichten sind Yoga, Tai Chi und Pilates gute Möglichkeiten, um Widerstandstraining in Ihre Routine zu integrieren. Seien Sie jedoch vorsichtig! Einige Positionen werden nicht für Menschen empfohlen, die bereits Osteoporose haben.
  • Versuchen Sie, 2-3 Tage pro Woche Krafttraining zu machen. Bearbeite jede Hauptmuskelgruppe, wenn du kannst (Beine, Hüfte, Rücken, Bauch, Brust, Schultern und Arme), aber wenn du dafür nicht bereit bist, rotiere jeden Tag und arbeite an einem anderen Muskelsatz.

Teil 3 von 3: Aktivitäten vermeiden, die die Knochenmasse reduzieren

Rauchen vermeiden Schritt 16

Schritt 1. Hören Sie auf zu rauchen

Rauchen führt zu Knochenschwund. Erwachsene, die rauchen, neigen eher zu Knochenbrüchen, und das Risiko steigt, je mehr Sie rauchen. Studien zeigen, dass sogar Passivrauch die Knochenmasse beeinflussen kann.

Beenden Sie Koffein Schritt 10

Schritt 2. Koffein reduzieren

Zu viel Koffein kann Ihrem Körper die Aufnahme von Kalzium erschweren. Vor allem, wenn Sie nicht genug Kalzium in Ihrer Ernährung zu sich nehmen, bleiben Sie bei 2 oder weniger Tassen Kaffee oder alkoholfreien Getränken pro Tag.

Verbessern Sie Ihre Alkoholtoleranz Schritt 6

Schritt 3. Gehen Sie sparsam mit dem Alkohol um

Übermäßiges Trinken kann zu Knochenschwund führen, also halte dich an einen moderaten Konsum. Ein Getränk pro Tag für Frauen und zwei für Männer ist in Ordnung, und einige Studien haben sogar gezeigt, dass Alkohol in Maßen die Knochengesundheit langfristig unterstützen kann.

Tipps

Beliebt nach Thema